Frage von meisengeige, 35

Mein Mann hat Prostatakrebs (Totalop erfolgt), jetzt wurde 1 Metastase im Brustwirbel festgestellt.Wie lange wird seine Lebensdauer noch sein?

Die Mediziner halten sich dazu bedeckt; ich würde Euch nur um Eure Erfahrungswerte bitten, evt. hat einer von euch schon Angehörige mit dieser Situation erlebt und kann über die Lebensdauer berichten. Die Metatase (im Brustwirbel, sehr klein, ansonsten noch keine weiteren) wurde im Rahmen einer PET-CT entdeckt und nun soll Bestrahlung erfolgen. Mein Mann ist 69 Jahre alt.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Herb3472, 31

Das kann man bei Krebs schwer voraussagen, es kann durchaus auch gut ausgehen. Ein Bekannter von mir (jetzt auch um die 70) wurde vor ca. 11 Jahren an der Prostata operiert. 2008 wurde eine Metastase festgestellt, die mit Bestrahlung ausgeheilt wurde. Heute - und hoffenltich noch lange - erfreut er sich bester Gesundheit.

Ich wünsche Euch viel Glück, Deinem Mann gute Heilungserfolge und Euch beiden noch ein langes Leben!

Antwort
von Win32netsky, 35

Hallo

Ein schwieriges Thema, die Diagnose ist unschön. Es kommt ganz auf den jeweiligen Patient an, nicht aufgeben, sonnst hat der Krebs leichtes Spiel.

Das Leben kann noch eine Weile dauern, kann aber auch schnell zu Ende gehen.

Ich würde keine Zeit verschwenden, raus in die Natur, (DNK ans Meer) Reisen mit dem was mir am liebsten ist und die restliche Zeit nur genießen.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit die Euch noch bleibt, egal wie lange sie andauern mag, vermatscht sie nicht in Krankenhäusern.

Aber diese Entscheidung muss jeder selbst treffen.

Gruß

Antwort
von priesterlein, 26

Die Lebensdauer kann noch von ein paar Sekunden bis zu Jahrzehnten reichen. Sie kann man erst hinterher wissen. Die Lebenserwartung ist ebenfalls unbestimmbar, weil niemand weiß, wie alt dein Mann ist, was er sonst noch so hat und weil Knochen gut behandelbar sind.

https://www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/metastasen/knochenmetastasen-s...

Antwort
von Daguett, 15

Schwer zu sagen, aber man darf einfach niemals aufgeben. Ich kannte eine Frau, die noch über 20 Jahre gegen den Krebs gekämpft hat, obwohl die Ärzte ihr damals noch maximal ein halbes Jahr gaben. Letztendlich ist sie aber bei einem Verkehrsunfall verunglückt.

Genießt zusammen das Leben, gönnt euch was, habt Spaß, einfach das Beste aus der Situation machen. Alles Gute.

Antwort
von bmke2012, 30

Eine definitive Aussage zur Lebenserwartung eines Krebspatienten ist unmöglich. Jeder Fall ist anders gelagert. Bei meine Nachbarin wurde vor 30 Jahren Hautkrebs diagnostiziert, operiert und mit diversen Medikamenten behandelt. Allen Unkenrufen der versammelten medizinischen Fachwelt (höchsten noch 5 Jahre) zum Trotz lebt sie heute noch und ist zur Zeit metastasenfrei.

Du solltest anders an die Sache herangehen und jeden gemeinsamen Tag den Ihr noch habt als ein unvergessliches Geschenk ansehen und entsprechend nutzen.

Antwort
von diroda, 23

Wie sich das bei deinem Mann entwickelt kann niemand genau vorhersagen. Da jeder Einzelfall anders ist nützt ihm/dir die Entwicklung bei Anderen nichts. Es ist verständlich das du Erfahrungen von Anderen wissen willst, aber es nützt euch nichts.

Antwort
von Effigies, 14

Daß die Mediziner sich bedeckt halten liegt daran, daß sie keine Hellseher sind. 

Es gibt einfach Dinge  bei denen sich aus Erfahrungswerten keine Prognose ableiten läßt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community