Frage von AmentoBlack, 66

Was kann ich dagegen tun, dass mein männliches Kaninchen meine Hand attackiert?

Halli Hallo. Mein männliches Kaninchen attakiert immer wieder meine Hand im und außerhalb des käfigs. Aus dem Käfig nehmen kann ich ihn aber mehr Kontakt lässt er dann auch nicht zu.
Zu seiner Vorgeschichte: ich hab bobbels von einer Dame bekommen wo er nur im Käfig saß. Bei mir ist er dann richtig Aufgeblüht, vor allem als ich mir lilly, eine zwerghäsin, geholt habe. Sie haben sich von Anfang an verstanden. Seit lilly den ersten Wurf hatte und das Baby gestorben ist, ist er so. Ich habe ihn nicht anderst behandelt oder sonstiges oder vernachlässigt. Was kann ich machen das bobbels wie früher wird? Hilft bei sowas eine Kastration? Vielen lieben Dank schon mal an euch

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 16

Hi

ich frage mich ja wie schlimm Bobbels von der Vorbesitzerin gehalten sein muss, wenn er bei Deiner schlechten Haltung "richtig aufblüht"!

Es ist schlimm zu lesen was Du da mit den Tieren machst... -.-

Versteh ich das richtig das Du beide Kaninchen bisher zusammen gehalten hast, obwohl er unkatriert ist? Wie alt sind die beiden denn?

Unverständlich für mich ist wie man ein unkastriertes Männchen halten mit einem Weibchen zusammen halten kann!! -.-
Denn es ist nicht nur so das er unter seinem Vermehrungstrieb leided und aggressiver ist, sondern auch kann er immer weiter Nachwuchs zeugen und das vorallem wenn er dauerhaft mit einem Weibchen zusammen ist! Nachwuchs sollte man bei Kaninchen IMMER vermeiden, und das geht nur, wenn Männchen immer alle kastriert sind! Kennst Du das Sprichwort nicht "die vermehren sich wie die Karnickel"? Das Weibchen kann innerhalb durch Rammeln trächtig werden und das immer weiter; darum kastriert man Männchen auch bzw lässt sie nicht mal 1 Sekunde zu einem Weibchen! :((

Auch ist Käfighaltung Tierquälerei, egal wie lange sie da drin sind oder auch nicht drin sind. Kaninchen brauchen ein Gehege das JE Tier mindestens 2qm Platz hat und das auf einer Ebene. Weniger Platz ist nicht artgerecht sondern Tierquälerei, da Kaninchen sich rund um die Uhr bewegen können müssen/ wollen und sich auch mal aus dem Weg gehen wollen. Auch bekommt man in einen Käfig nicht mal ansatzweise all das an Beschäftigungsmöglichkeiten da rein, was Kaninchen aber brauchen.

Bei der Haltung; unkastriert und Käfighaltung, ist es auch nicht verwunderlich das er Dich attakiert; das wird das Weibchen auch wahrscheinlich bald machen wenn Du die Haltung nicht in eine artgerechte änderst... Du wärest auch aggressiv wenn man Dich immer wieder in eine kleine Kammer sperrt und Du kaum Beschäfitungsmöglichkeiten hast...

Daher lass das Männchen bitte umgehend kastrieren und trenne ihn komplett für 6 Wochen von ihr; ohne Sicht und Geruchskontakt. Dann "bau" ein artgrechtes Gehege und (Stichwort:) vergesellschafte sie da. Zudem biete ihnen in ihrem Gehege Beschäftiungsmöglichkeiten in Form von Häusern, Tunneln, Ästen und einer Buddelkiste.... ;)

Es wäre schön wenn Du Dich auf folgenden Webseiten beliest und Dir so Wissen über die Tiere aneignest die Du da hast...

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html

Gruß

Expertenantwort
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 41

Hallo, 

so wie es aussieht fühlt sich dein Kaninchen von dir bedrängt und du solltest dich auch nochmal informieren was artgerechte Kaninchenhaltung angeht. 

Rammler müssen immer kastriert sein, also unbedingt machen lassen und 6 Wochen räumlich von deiner Lilly getrennt halten. In dieser Zeit ist er nämlich noch zeugungsfähig. Dann kannst du die beiden auf neutralen Boden vergesellschaften. Der zweite Punkt: Käfighaltung. Pro Kaninchen 2m², in deinem Fall 4m² sind die Mindestmaße. Kein Käfig/Stall im Handel hat diese Größe, drum musst du das mit Auslaufgitter selbst abzäunen und kaninchengerecht einrichten. Zum Schutz des Boden´s kannst du PVC drunter legen. 

Hatte dein Bobbel nochmal Kontakt zu Lilly? Nicht das sie wieder trächtig ist, das wäre nicht gut. Zur Sicherheit beim Tierarzt mal schallen lassen. 

Hier kannst du dich nochmal informieren: Kaninchenwiese.de

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von AmentoBlack ,

Die beiden haben in meinem zimmer permanent Auslauf...Wobei ich sie nicht auf mein bett lasse. Bobbels ist gerade von lilly getrennt weil ich Angst habe das er auch auf die losgehen könnte. Danke für deine Antwort. Ich werd auf jeden Fall das mit der kastrieren machen lassen. 

Kommentar von AmentoBlack ,

Sry sollte fast permanent heißen 

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Das ist nicht genug. Kaninchen brauchen dauerhaft(!) 2m² pro Tier und dann noch zusätzlich täglich mehrstündigen Auslauf. Bau ihnen also lieber ein Gehege ist ja in Innenhaltung kein großer Aufwand. :) 

Antwort
von Viowow, 42

ziemlich einfach...du kannst ihn artgerecht halten... bei dir ist es so nicht besser als vorher....
ja, ich weis, ich klinge wieder unfreundlich...
gut gemeint ist eben nicht gut gemacht.
man informiert sich VORHER!

-> lass ihn kastrieren
-> lass ihn 6 wochen kastrafrist absitzen
->baue in der zeit ein artgerechtes gehege(oder dürfen die beiden nonstop rumhoppeln?)
-> vergesellschafte die beiden neu
-> lass den quark mit kaninchennachwuchs, deine zibbe wirds dir danken.sei froh, das sie noch lebt...

belies dich bitte nochmal zur artgerechten kaninchenhaltung:
diebrain.de
kaninchen-info.de
kaninchenwiese.de
sweetrabbits.de

Kommentar von AmentoBlack ,

Die beiden haben bei mir permanent im zimmer Auslauf. Das einzige wo sie nicht hindürfen ist mein Bett. Aber danke. 

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Rund um die Uhr? Sie sind keine Stunde im Käfig? 

Kommentar von AmentoBlack ,

Nicht Permanend aber sehr viel... Grob gesagt 3/4 vom tag 

Kommentar von cuppychg ,

das ist nicht genug!!!

Kommentar von cuppychg ,

mach ihnen doch ein 4m2 gehege in Deinem Zimmer

Kommentar von Viowow ,

brauchen sie aber permanent. also: kastrieren, und artgerecht halten. ändert sich nix;) ist nicht böse gemeint, aber es gibt heutzutage sooo viele möglichkeiten, sich zu informieren. schau doch mal auf die genannten seiten, da gibts auch tolle ideen zum thema gehegebau.

Antwort
von AnyBody345, 42

Niemals in den Käfig fassen , das ist ein Eingriff in deren Territorium und sie arten deine Hand als Feind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community