Frage von Knornthaler, 22

Mein MacBook Pro 2013 hat sich ein paar mal von selbst ausgeschaltet und all meine Daten gelöscht weiß jemand woran das liegen könnte oder wie ich das behebe?

Es sind vor allem Text Dokumente verschwunden, das Ausschalten ist während des Erstellens eines Word Dokuments passiert. Ich suche nach Möglichkeiten die verlorenen Dateien wiederherzustellen.

Antwort
von TheAllisons, 16

Wenn du die Dokumente nicht zwischegespeichert hast, hast du leider Pech, dann sind sie weg. Man sollte immer während der Arbeit mal zwischenspeichern, dann kann man Totalverluste vermeiden

Kommentar von Knornthaler ,

Danke:) aber das meinte ich gar nicht, alle meine Dateien sind von meinen Laptop  verschwunden nicht nur die an der ich gearbeitet hab, absolut alle. 

Antwort
von acoincidence, 7

In der Cloud sind die Daten nicht gelandet? iCloud.com 

Meine Pages und Numbers sind Standardmäßig in der Cloud gespeichert. 

Hast du irgendwann mal ein Time Maschine Backup gemacht? Wenn kam dann könntest du so einige Dateien wiederherstellen 

Antwort
von PsychUnicorn, 14

Hatte ich auch :( entweder hast du die letzten Updates net gemacht oder dein Mac ist einfach so wie meiner Ich hab ihn auf dieses Problem hin Komplett resetet alle Updates runtergeladen und alles wieder neu eingerichtet (seit dem keine Probleme mehr) und n Tipp "Geh nur noch mit nem Usb an den Mac Book "

Kommentar von acoincidence ,

Mein Tipp! Kauf dir das Buch "wie erstelle ich ein Backup mit der gratis Apple Software die sich Time machine nennt und die alles sichert und nie versagt und alles wird gut"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten