Frage von Leg23, 60

Mein lippenbändchen piercing?

Hey
Ich hab mir gestern nacht ein lippenbändchenpiercing selber gestochen, ja ihr denkt jetzt sicherlich dass es totaler blödsinn ist sich selbst zu piercen aber ich tu es nunmal.
Jedenfalls hab ich mir mein lippenbändchen piercing gestern mit einer 1,2 mm nadel gestochen und hatte aber keinen 1,2 mm schmuck, deswegen habe ich mir einen 0.8 ring reingemacht... Die sache ist aber eigentlich die dass es lippenbändchen piercings nur ab 1,2 mm gibt und jetzt wollte ich fragen ob ich mir in einigen wochen "einfach so" den 1,2mm ring reinmachen kann, oder lieber auf 1 mm dehnen sollte, oder doch eher nochmal stechen sollte..
Bitte um hilfe.. Lg

Antwort
von Minimaus73, 57

Einfach so wird das wahrscheinlich nicht gehen weil es sich ja auf das Piercing anpasst.
Ich würde es einfach nochmal rausmachen, mir den richtigen Schmuck besorgen und es dann nochmal stechen.

Kommentar von Leg23 ,

Ja dann mach ich dass morgen danke,

Kommentar von LilithWhitic ,

Quatsch :-D das sind 0.4mm, das geht da einfach so rein wenn es abgeheilt ist! :-D

Antwort
von MikaMikachu, 60

Generell ist es schon möglich, dass ein 1,2mm Piercing in ein verheiltes 0,8mm Loch reingeht. Gut abgeheilte Piercings haben immer ein bisschen Spielraum und das Lippenbändchen ist ja elastisch, das gibt noch ein bisschen nach. 

Eine gute Idee ist es allerdings nicht unbedingt, denn wenn das Lippenbändchen zuviel nachgibt, wars das gewesen. Und selbst wenn es klappt, ist das Piercing vom Aufdehnen gereizt und muss erstmal wieder abheilen. Da sparst du dir also weder Zeit noch Schmerz, höchstens die 2€ für eine neue Nadel.

Von daher würde ich es lieber noch einmal neu stechen (lassen).

Kommentar von Leg23 ,

Und wie siehts aus wenn ich das loch einfach nochmal "nachsteche" also in dass selbe loch einfach nochmal eine 1,2mm reinstechen morgen, auch wenns bischen zu gewachsen ist, ich würde den schmuck rausnehmen und gleich dannach stechen..
Oder wächst das überhaupt so schnell zu, von dem einen tag auf den anderen..

Kommentar von MikaMikachu ,

Frische Piercings wachsen zum Teil schon recht schnell zu, ist aber bei jedem verschieden. 

Wenn du mit einer Kanüle oder Braunüle stichst macht das aber gar nichts, die haben nämlich einen Anschliff. Wenn der alter Stichkanal beim nochmal stechen schon zu eng ist, schneiden die sich ihren Weg schon frei. Tut auch nicht mehr weh als beim ersten Mal.

Kommentar von Leg23 ,

Okay vielen dank wenn dass dann so ist steche ich es gleich morgen bevor das zu kleine loch abheilt.. Liebe grüsse

Expertenantwort
von LilithWhitic, Community-Experte für Piercing, 33

Lass es abheilen, dann leiert das Loch eh von selbst durch die Bewegung im Mund aus und dann kannst du einfach nen normalen 1.2mm Ring oder so rein machen...Held du :-D

Lg,
Lilith

Kommentar von Leg23 ,

Echt, meinst du dAs geht?

Kommentar von LilithWhitic ,

Das war bisher bei allen meinen Piercings so ;-)

Expertenantwort
von needlewitch, Community-Experte für Piercing, 35

Da das Lippenbändchen ohnehin schon ein sehr dünnes Gewebe ist und - auch ohne mehrfach perforiert zu werden - sehr gerne einreisst, ist es überhaupt nicht sinnvoll das auch noch mehrmals zu stechen - das kann die Stabilität endgültig ruinieren.... 

Also ist es deutlich besser das Lippenbändchenpiercing komplett abheilen zu lassen und dann ganz normal wieder aufdehnen - was kein großer Akt sein sollte... 

Kommentar von Leg23 ,

Also meinst du ich sollte es abheillen lassen und dann einfach ein 1,2 mm reinmachen.. So einfach?

Kommentar von needlewitch ,

ja - abheilen lassen und dann einfach auf 1,2 dehnen

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 17

Solltest du das nicht selbst am besten wissen? Sorry, aber Leuten die sich selbst piercen und dann aber trotzdem solche Fragen im Internet stellen müssen, ist nicht mehr zu helfen.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten