Frage von splashygurl, 77

Mein Lehrer will Noten dafür abziehen dass wir im Lesetagebuch Infos aus dem Internet genommen haben?

Wir mussten am vor einem Monat unser Lesetagebuch über eine Lektüre abgeben und unser Lehrer hat uns die Noten immer noch nicht gesagt. Dass ist das eine. Heute hat er gesagt, er hat sich am langen Wochenende EXTRA FÜR UNSERE Lesetagebücher freigenommen um sie zu korrigieren, zu lesen usw. Heute hat er sie uns aber IMMER noch nicht zurückgegeben WEIL ein Blitz eingeschlagen hat und er kein Internet hatte. Wir haben uns dann so gefragt, wozu braucht er iNternet um ein iBook zu lesen. Er darauf: ich brauche Internet, um zu kontrollieren was ihr aus dem Internet abgeschrieben habt und was auf eurem eigenen Mist gewachsen ist. Und jetzt meine Frage: Mein Lehrer hat davor keine Regel aufgestellt dass es Verboten ist nichts aus dem Internet zu nehmen oder abzuschreiben. Ich habe mein ganzes Lesetagebuch gestalten über diese 1-2 Monate die wir da Zeit hatten, habe Kreuzworträtsel gemacht, Zeitungsartikel, Monologe, Gedichte ALLES MÖGLICHE und war so sehr in dieses Künstleriche gefesselt, dass ich gaaanz vergessen habe meine Zusammenfassungen über jedes Kapitel nochmal aufzufrischen und Sachen dazuzuschreiben. Also habe ich verschiedene Sätze verändert und aus dem Internet genommen oder Informationen dazugenommen oder paar Sätze komplett übernommen da es ein Tag vor der Abgabe war und schon ziemlich spät war. DARF MWIN LEHRER NUN DAGÜR PUNKTE ABZIEHEN ODER SOGAR UM EINE GANZE NITE VERSCHLECHTERN OBWOHL ER NICHTS ZU DIESEM THEMA "AUS DEM INTERNET NEHMEN" GESAGT HAT?

Ich bitte um schnelle Antwort und danke im Vorraus:)

Antwort
von flaglich, 33

Ja er darf. Auch wenn er es nicht ausdrücklich verboten hat. Abschreiben ist auf jeden Fall "no go". Und erlaubt hat er es ja auch nicht. Wegen Plagiat kann er auch eine 6 geben, wenn er meint, dass der eigene Anteil an der Leistung zu klein ist.

Gerade wenn und weil prominente Politiker es mit den Plagiaten es nicht so genau nehmen, muss ein Lehrer besonders darauf achten.

Kommentar von splashygurl ,

Okay was wäre besser: ich hätte es garnicht gemacht oder 30% dieser einen Aufgabe von 20 insgesamg ausm Internet gezogen?!

Kommentar von flaglich ,

So wie Du oben schreibst, ist der Plagiat-anteil bei dir eher klein. Wenn es also nur das Tüpfelchen auf den i ist, fände ich besser es wegzulassen. Wenn es ein klein wenig mehr ist, reinnehmen und kenntlich machen, zumindest im Gespräch den Lehrer darauf hinweisen.

Kommentar von Nishiwaa ,

Du hättest es einfach machen sollen, das war schließlich deine Aufgabe.

Kommentar von Steffile ,

Naechstesmal informier dich im Internet, aber fass die Info selbst zusammen, und geb die Quelle an. Wird schon :)

Kommentar von splashygurl ,

Danke, einzig hilfreiche Antwort:))) @Steffile

Kommentar von splashygurl ,

Hab nun mein LTB zurück bekommen, und habe natürlich darauf Punkte abgezogen bekommen, da ich aber so viel Arbeit in meine Eigenleistungen gesteckt habe, habe ich 10+ Punkte bekommen (war für jeden erreichbar) und somit eine 1 ergattert mit 178 von 180Punkten:))

Kommentar von flaglich ,

Glückwunsch, hab ich ja auch gehofft.

Antwort
von Steffile, 46

Ist doch wohl klar, dass man Zitate, auch aus dem Internet, als solche kennzeichnet. Vermutlich sollte euer Lehrer nochmal darueber mit euch reden.

Wie er die Punkte verteilt ist seine Sache.

Kommentar von Joonge123 ,

Ich glaube, dass sie noch etwas jünger ist und das Wissenschaftliche Arbeiten noch lernen wird.

Kommentar von Steffile ,

Meine 9 jahrige weiss sowas, 4. Klasse. Das kann nicht sein, dass die Lehrer das nie erwaehnt haben.

Kommentar von splashygurl ,

Unser Lehrer vor dem Lesetagebuch-Anfang nicht:(

Antwort
von Stellwerk, 23

Ja, darf er. Und nur, weil er das nicht explizit gesagt hat, heißt das nicht, dass Abschreiben erlaubt ist. Es geht bei solchen Aufgaben die EIGENleistung, die benotet wird. Zu der Eigenleistung gehört auch, sich die Aufgaben zeitlich so einzuteilen, dass man es halt rechtzeitig fertig bekommt. Wenn Du ein Referat bei nem Freund abschreibst, weil Du es nicht rechtzeitig fertig bekommen hast, ist das nichts anderes.

Kommentar von splashygurl ,

Bei einem Referat nimmt man aber doch auch Infos aus dem Internet:)

Kommentar von Joonge123 ,

Es gibt einen Unterschied zwischen abschreiben und lernen.

Kommentar von LenaandScholly ,

Bei einem Referat gibt man aber auch die Quellen an. So wie du die Frage gestellt hast, ist das bei deinem Lesetagebuch nicht der Fall.

Antwort
von Joonge123, 37

Du solltest bei einer schlechteren Note glücklich sein, das zählt als Diebstahl von Geisteseigentum und ist strafbar. Einige Leute haben schon ihren Doktortitel deswegen verloren, unterlasse das bitte.

Kommentar von splashygurl ,

Es war eine extra HausaufgabenHilfe Seite wo die Zusammenfassungen einzelner Kapitel zum benutzen da waren

Kommentar von Joonge123 ,

Zum Benutzen gibt es nie Texte aus dem Internet. Vor allem auch nicht kostenlos.

Kommentar von Joonge123 ,

Ich sehe da nichts von "Frei zu benutzen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community