Mein Lehrer, möchte meinen Freund, aus "pädagogischen gründen" nicht siezen was bedeutet das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man "siezt" Menschen, wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben. Dabei ist eigentlich nicht das biologische Alter ausschlaggebend, sondern die Reife. Der Lehrer könnte deinen Freund vielleicht nicht für reif genug halten. Es könnte auch sein, dass er der Älteste in der Klasse ist und er der Einzige wäre, den der Lehrer siezen würde und das wäre pädagogisch vielleicht nicht wünschenswert, weil es eine Ungleichbehandlung wäre.

Den genauen Grund weiß aber nur der Lehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich will er, dass er selbst noch als "Respektperson" gilt. Indem mal jemanden Siezt, zeigt man Respekt. Der Lehrer ist wohl der Meinung, dass dein Freund diesen Respekt noch nicht verdient hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt, dass dein Lehrer deinen Freund für unreif hält und ihm nicht den Eindruck vermitteln möchte, er wäre schon erwachsen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es bedeutet, dass dein Freund noch ein Kind ist - er hat es sehr schön und höflich ausgedrückt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht benimmt er sich nicht so reif das er ihn siezen möchte. Dafür sollte man eine nötige reife besitzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, dass er dich aus pädagogischen Gründen weiterhin mit Du ansprechen wird.

Lg Lfy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
12.11.2015, 14:31

Mich sowieso. Aber was bedeuten, denn jetzt "Aus pädagogischen gründen"

0