Frage von Sobaron, 44

Mein Lehrer meinte mal die Verdauung und Essen würden auch Kalorien verbrennen, wieso nehmen wir dann nicht durchs Essen ab?

Wo ist da die Logik, oder hat er da Quatsch erzählt?

Antwort
von Kitharea, 15

Wir nehmen durch Essen ab. Allerdings kommt es stark darauf an, was man isst. Karotten zum Beispiel verbrauchen zur Verdauung mehr Kalorien als sie zuführen. Deswegen hat man - sollte man sich nur von Karotten ernähren - dauernden Hunger. Es kommt noch dazu, dass die Verbrennung der Fettzellen selbst sehr viel Energie benötigt. Deswegen nimmt man mitunter nach einer Hungerphase erst dann in einem Schub mehr ab, wenn man etwas isst was diese Energie zuführt.
Es ist ein Energierechenspielchen und der Mensch ist darauf gepolt so viel zu essen wie er braucht (wieviel immer das ist).
Aber man kann grundsätzlich davon ausgehen, dass alle Vorgänge im Körper Kalorien verbrauchen. Das fasst man aber üblicherweise unter dem Wort "Grundumsatz" zusammen.

Antwort
von Bluekilla, 17

Weil wir sonst sterben würden. Es ist zwar Möglich, dass Kalorien verbrannt werden, allerdings nur ein verschwindend geringer Anteil von dem was wir zu uns nehmen.

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 13

Es gibt gewisse lebensmittel die mehr kcal Verbrauchen beim essen als du aufnimmst.
Spargel, salatsorten, rucola, kaltes wasser und gurken.
Der grundbedarf muss gedeckt sein damit alles funktioniert, das ist das was dein körper ohne Anstrengungen Verbraucht

Antwort
von abibremer, 3

Allein schon die "Tätigkeit" Nahrung aufzunehmen, erfordert einige Muskelarbeit: Mindestens eine Hand und ein Arm sind beteiligt, dazu die Muskulatur zur Zerkleinerung im Mund, das Schlucken, Verdauen, die Peristaltik, die dafür sorgt, dass Verdautes, bzw. die überflüssigen Reste wieder ausgeschieden werden können. Einer der "Standardsprüche" zu diesem Thema: "Jeder Gang macht schlank".Natürlich müssen wir die Energie irgend woher beziehen: Ohne Nahrung geht NICHTS.

Antwort
von FataMorgana2010, 35

Jeder körperliche Vorgang verbraucht Energie, da hat dein Lehrer vollkommen recht. Es kommt aber immer auf die Energiebilanz an. Abnehmen durch das Essen würdest du dann, wenn du mit einem Lebensmittel weniger Kalorien zu dir nehmen würdest, als du durch das Verdauen dieses Lebensmittels verbrauchst - und das ist bei keinem Lebensmittel so (außer bei Wasser... und selbst da ist der Effekt extrem gering, nichts, was deine Waage messen könnte...). 

Antwort
von cherrybee00, 32

Ja du verbrennt vielleicht durch den Vorgang minimal Kalorien, aber nimmst ja auch durch die Nahrung die 3 fache Menge an Kalorien zu.

Antwort
von mrjenkins, 9

Es war einmal das Leben-Verdauung:

http://www.veoh.com/watch/v6398965meensWkW

Das sollte helfen

Antwort
von TheCrafter5455, 25

Man nimmt mehr Kalorien zu, als man verbrennt.

Antwort
von flankendorf, 21

Weil wir zu viel bzw. mehr essen, als verbrannt wird.

Antwort
von MoritzAnswers, 30

Er hat schon recht du nimmst nur wesentlich mehr Kalorien durchs essen zu als du letztendlich abbaust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community