Frage von annineverending, 109

Mein Lehrer macht sich irgendwie an mich ran und ich fühle mich unwohl dabei :/?

Hey also diese Frage ist mir ein bisschen peinlich und ich möchte auch nichts überinterpretieren aber gut ich erzähl einfach mal: seit diesem Schuljahr (11. Klasse) hab ich einen neuen Mathelehrer (er ist auch neu an der Schule), er ist so ca 40 Jahre alt aber eher 'der lockere Typ' also die meisten Schüler mögen ihn. In letzter Zeit ist mir aber aufgefallen dass er mich irgendwie sehr stark bevorzugt. Er nimmt immer mich dran auch wenn ich mich nicht melde und holt mich immer vor an die Tafel um irgendwas zu rechnen oder so. Und ich bin wirklich nicht die beste in Mathe und er meinte dann es wäre so "süß" wenn ich so planlos bin wenn ich nicht weiß was ich an die Tafel schreiben soll. So und dann kommt er wenn wir Aufgaben machen immer so komisch von hinten an mich ran (lehnt sich schon fast auf mich drauf) und die Leute die so schräg rechts von mir sitzen sagen dann immer er würde mir genau in den Ausschnitt schauen und "an mir riechen" also mit seiner Nase eben ziemlich nah an mich ran kommen. Und ziemlich oft wenn ich einfach kurz hochschaue im Unterricht starrt er mich total an und wenn ich ihn dann anschaue lächelt er mich so komisch verführerisch an. Naja also diese ganzen Sachen fallen nicht nur mir sondern auch meinen Freunden und den Leuten die um mich herum sitzen auf, und die finden das auch total seltsam. Langsam fühl ich mich halt echt ein bisschen unwohl in seinem Unterricht:/ Was kann ich tun?

Antwort
von Miraa16, 38

Vielleicht schaffst du es, dieses Verhalten mit der zeit zu ignorieren
Konzentrier dich mehr auf den Unterricht

Sollte er tatsächlich etwas von dir wollen und irgendwann zudringlicher werden, dann spreche ihn am besten direkt darauf an
Das würde ich aber erst tun, sobald das ganze wirklich sehr auffällig wird

Antwort
von annokrat, 28

du "überinterpretierst" sicherlich nichts. deine vermutung schätze ich nach deiner beschreibung für realistisch ein. ausserdem bist du scheinbar nicht die einzige mit der vermutung.

gehe jetzt erst mal von einem gesteigerten interesse deines lehrers an dir aus.

aber guter rat ist hier teuer. was könntest du als erste stufe der abwehr machen?

- könntest du dich vielleicht deutlich weiter nach hinten setzen, so dass du ihm den zugang zu dir erschwerst? im günstigen fall reagiert er positiv drauf, erkennt, dass er zu weit geht und beendet die annäherung. tut er das nicht, könntest du weitere, jetzt für ihn gefährlichere schritte unternehmen (z.b. zum direktor gehen).

-  eine möglichkeit wäre vielleicht auch, wenn andere schüler ihn frech darauf ansprechen: "stehen sie auf anni?" oder, sofern die situation stimmt: "herr sowieso, mir gefallen annis brüste auch." oder ähnliches. das sollten aber schüler/innen machen, die hinreichend gut in mathe sind, so dass sie sinkende sympathiewerte beim lehrer weg stecken könnten.

- in so einem fall könnte vielleicht der vertrauenslehrer an eurer schule hilfreich eingreifen.

für mich ist ohnehin die frage, warum er mit 40 die schule wechselt. könnte es sein, dass er schon an anderer stelle durch zudringlichkeiten gegenüber schülerinnen aufgefallen ist? hat man ihn deswegen vielleicht zu einem schulwechsel "überredet"?

annokrat

Kommentar von annineverending ,

vielen Dank für die Antwort:) ich werde deine Tipps auf jeden Fall befolgen und dann m schauen wies weiter geht..

Antwort
von AnnnaNymous, 54

Kann es sein, dass eher Du in den Lehrer verliebt bist? 

Mach die Aufgaben, um die er Dich bittet und gehe ihm aus dem Weg. Triff Dich mit Gleichaltrigen und lass die Lehrer für Dich nicht so wichtig werden.

Kommentar von annineverending ,

Nee also das auf keinen Fall. Es gibt einen anderen Junge in meinem Alter für den ich mich grade sehr interessiere und ganz sicher nicht für meinen Lehrer xD

Kommentar von AnnnaNymous ,

Mach Dir mal nicht so viele Gedanken. Eine Schüler-Lehrer-Beziehung ist die absolute Ausnahme.

Kommentar von WalterE ,

Naja, ich hab sowas auch erlebt - aber da hatte die Schülerin das Netz ausgeworfen. Die waren dann auch lange zusammen, sie haben auch ein Kind, haben sich aber dann doch irgendwann getrennt. Mein Eindruck ist aber auch dass hier keine Projektion der Fragenden vorliegt. 

Kommentar von annineverending ,

Ich glaub du verstehst das falsch. Ich bin überhaupt nicht an einer Schüler-Lehrer-Beziehung interessiert. Aber ich fühle mich mittlerweile einfach unwohl in seinem Unterricht und das ist mein Problem

Kommentar von AnnnaNymous ,

Gib ihm keinen Anlass - geh ihm außerhalb des Unterrichts aus dem Weg - und ziehe Dich zurück, wenn er zu nah an Dich ran kommt.

Antwort
von grubenschmalz, 39

überinterpretieren

Genau, das.

Kommentar von annineverending ,

also meinst du echt, ich bilde mir alles nur ein? Denn mich haben wirklich auch schon meine Freunde drauf angesprochen

Antwort
von ShishaGut, 59

Das ist ja kein Grund den Lümmel abzuschieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten