Frage von thisisdanaa, 64

Mein Lehrer macht mich fertig, was nun?

Mein Klassenlehrer macht mich ständig fertig. Ein beispiel: weil ich bei einer Berichtigung 2 von 12 Aufgaben nicht berichtigt habe, hat er mir eine 6 eingetragen. Dazu kommt, dass er gesagt hat, dass ich eigentlich kein Abitur machen bräuchte weil ich zu schlecht bin und aus mir eh nix werden wird.. dabei schreibe ich fast nur 3en , aber auch 2en ! Aber besonders in seinen fächern bin ich nicht mehr so gut (3- /4) .. Außerdem nimmt er mich oft dran ohne das ich mich melde & wenn ich die Antwort dann nicht weiß, hakt er immer weiter nach nur damit die anderen was zu lachen habe. Auch wenn ich kurz vorm weinen am meinem Tisch sitze lässt er oft nicht locker.. Nun weiß ich nicht was ich machen soll! Soll ich lieber zu meinen Eltern oder zum Schulleiter oder selbst nachfragen ?

Antwort
von tom691, 62

such das gespräch mit deinen eltern und dem lehrer, zur not auch gern vertrauenslehrer oder schulleiter


sollte alles nicht funktionieren, nimm eine arbeit von der du meinst das dein lehrer dich ungerecht benotet hat und lass sie von einem anderen lehrer der dieses fach unterrichtet testweise benoten, sowas geht ganz super wenn man in der nähe andere schulen hat und dort mal nachfragt, sonst damit zum schulleiter oder vertrauenslehrer


mach deinen lehrer ruhig darauf aufmerksam, wenn es stimmt was du sagst, wird es deinem lehrer gar nicht gefallen wenn er befürchten muss von den eigenen kollegen hinterfragt zu werden oder noch bei einem fehler erwischt wird


wichtig bei sowas ist immer, dass du deine anschuldigungen untermauern kannst sonst redet er sich raus und du stehst blöde da

Antwort
von Nordseefan, 56

Ich würde mit dem Vertrauenslehrer mal darüber reden. Am besten du erzählst im so neutral wie möglich davon. Damit meine ich das du zwar sagen darfst wie besch.... DU dich fühlst, gleichzeitig aber den Lehrer nicht beleidigst. Auch deinen Eltern solltest du davon erzählen, das diese dann ggf mal mit dem Rektor reden können.

Ob es was bringt den Lehrer direkt auf das Problem anzuspreichen musst du selber entscheiden, da wir weder ihn noch dich kennen. Aber wenn du mit ihm reden willst, dann nicht vor der Klasse. Bitte um ein Gespräch nach dem Unterricht.

Antwort
von Sarah020, 47

Das Problem hatte ich auch. Vereinbare ein Termin mit deinen Eltern und gehe zu dem Lehrer hin und sag was dich stört. Wenn du einem Kurs bist kannst du ihn ja vielleicht wechseln.

Antwort
von 0312TT, 28

Du kannst zum Beispiel einfach im Unterricht Kleinigkeiten mitschreiben und wenn der Lehrer dich dann dran nimmt guckst du einfach auf dem Blatt was eben gesagt hat und ob das auf die Frage antwortet. Außerdem würde ich dringend mit deinen Eltern drüber reden dass sie ein Gespräch mit dem Lehrer führen.

Antwort
von BackPfanne, 57

Sprich mit deinen Eltern darüber und mit den Rektor oder Vertrauenslehrer.

Antwort
von Jerrycrafting, 46

Ich würde mal mit deinen Eltern sprechen, du dann zb in seine Sprechstunde gehen. Wenn das nichts hilft zum Schulleiter.

Antwort
von JayOkay, 45

Gibt doch Sowas wie Vertrauenslehrer

Antwort
von Pina2015, 45

Wenn du dich traust, dann frag ihn selber, aber ich an deiner Stelle würde mit meinen Eltern reden und die fragen, ob sie zum Schulleiter gehen

Antwort
von Kuestenflieger, 37

Hej Dana , bring den Lehrer mal dazu seine Version hier zu posten .

Kommentar von Gernspieler ,

Kompliment, Kuestenflieger! Eine der besten Antworten auf die subjektiven Beschwerden überforderter Schüler. Ist doch klar, dass der Lehrer auch Schüler dran nehmen darf, die sich nicht gemeldet haben. Dass andere Schüler lachen, liegt an ihrem schlechten Benehmen, aber nicht am Lehrer. Da brauche ich hier nicht nachzufragen, um zu wissen, was man machen muss. Statt sich mit Vertrauenslehrer oder Schulleiter zu treffen, besser mehr lernen, damit man Defizite aufholt. Ist der Unterricht zu schwer, abgehen und einen Beruf lernen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community