mein Lebensgefährte in Not hat seinen Sohn die Vollmacht erteilt für seinen Hausverkauf-er hat sich vom Erlös eigenmächtig 100 T € abgezweigt was tun Pollizeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also für mich wäre der weg klar. Erst die Rückforderung der abgezweigten Summe und falls dies nicht erfolgt eine Anzeige wegen Betrugs oder Diebstahls. Es wundert mich auch wie er an das Geld kam. Hat er das Geld vom Kaufpreis auf sein Konto überweisen lassen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HAllo,

das ist rechtlich schwierig und es kommt zunächst darauf an, was in der Vollmacht stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gleich Polizei? Das sollte dein Lebensgefährte mit seinem Sohn untereinander regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?