Frage von Solnnis, 72

Mein Leben ist im Ar***. Habe ich eine soziale Phobie(Angststörung)?

Ich komme sehr sehr sehr schlecht mit fremden Menschen klar. Eine Arbeit zu finden ist für mich unmöglich in meinem jetzigen Zustand. Ich kriege extremen Stress, wenn ich auf engstem Raum mit fremden Leuten zusammen sein muss. Mein Leben ist die Hölle für mich geworden ! Ich werde so nie arbeiten können und werde wahrscheinlich irgendwann in der Behindertenwerkstatt enden ! Bitte helft mir, ich habe riesen Angst.

Antwort
von Maron1, 35

Ich habe das selbe Problem. Ich versuche zB Weihnachtsmärkte oder Samstage im Shoppingcenter zu meiden und bin auch zu Beginn sehr zurückhaltend. Ich dachte am Anfang, dass ich niemals in volle Vorlesungen an der Uni kann und auch nie ins Kino oder Schwimmbad gehen werde. Allerdings habe ich angefangen, mich mit mehreren Freunden gleichzeitig zu treffen und auch Abends weg zu gehen. Am Anfang habe ich mich immer sehr bedrängt gefühlt habe dann aber versucht mich nicht reinzusteigern und das ganze sachlich zu sehen. 

Versuche langsam anzufangen. Treff dich mit ein paar Freunden zum Kaffee oder zum essen in einer angenehmen Atmosphäre. Steiger dich dann immer ein wenig. Und versuche die Realität vor Augen zu haben. Du musst keine Panik haben. 

Bei mir hat das ganze mehr als ein Jahr gedauert und ich habe auch mit einem Psychologen drüber geredet. Ich kellner jetzt neben der Uni sogar. Weihnachtsmärkte und Samstage in der Stadt vermeode icj dennoch, dass ist mir zu viel. 

LG 

Antwort
von gentlesea, 38

Entspann Dich und umgebe Dich zunächst erstmal mit Dir bekannten und wohl gesonnenen Menschen. Wenn Du wieder stabiler bist kannst Du dann daran denken, neue Menschen kennen zu lernen. Eins nach dem anderen. Kennst Du jemanden, bei dem Du arbeiten könntest? Das wäre doch optimal.

Antwort
von 3BrusthaareBaer, 18

wenn du nicht klar bist, ob du eine soziale phobie hast, dann geh bitte zum arzt und lass dir eine überweisung zum psychologischen psychotherapeuten geben. der findet raus, was du hast, und hilft dir dann weiter.

du kannst auch direkt zum therapeuten gehen. die ersten 5 sitzungen gehen ohne überweisung.

ansonsten könntest du dir mal überlegen, welche jobs es gibt, bei denen du nicht in die menschenmenge musst. zeitungsausträger fällt mir da ein, was aber nicht so prickelnd ist, da gibt es sicher besseres.

aber trotzdem unbedingt zum therapeuten, ängste werden mit der zeit schlimmer

Antwort
von Stahlregal, 28

Du kommst schlecht mit fremdrn menschen klar, wendest dich hier aber an leute die du niemals treffen wirst. Ist das nicht patadox? Was ist den das eigentliche problem?

Antwort
von DatEekje, 21

so schnell landest du da nicht, der staat teilt dir n guten arbeitsplatz zu wenn du das alles beweisen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community