Frage von GerPM, 82

Mein Leben geht den bach runter, keine lust mehr zu leben?

Hey Leute,

irgendwie läuft mein leben (wieder) sch. Ich habe überall probleme Teilweise durch meine eigene Blödheit, teilweise kann ich nix dafür. Ich habe leider niemanden mit dem Ich darüber reden, da meine Freunde sehr weit weg sind.

Ich hatte das schonmal, das hat sich extrem schulisch ausgewirkt, jetzt merke ich das in der Berufsschule. Ich habe dort Porbleme mit mitschülern, meine noten werden schlechter. Ich habe keine lust mehr morgens aufzustehen, ich habe kein bock überhaupt irgendwas zu machen.

Ich habe weiter auch keine Ziele mehr in meinem Leben, alles was der "normale" mensch so will, Haus, Familie, usw das will ich alles nicht.

Wie ich damals aus dieser Phase rausgekommen bin weiß ich nicht. Hat jemand Tipps dagegen weil im moment habe ich ehrlich keine lust mehr zu leben. (keine sorge ich bin nicht so krank das ich mich umbringe....)

Support

Liebe/r GerPM,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von regex9, 34

Du musst aktiv gegen das schlechte Gefühl angehen und deine Motivation ändern.

Wenn du Probleme in der Schule hast, dann musst du dir Hilfe suchen. Es gibt Nachhilfelehrer und -kurse, du kannst Lehrer oder Mitschüler fragen oder dich aktiv online weiterbilden. Du musst nur damit anfangen.

Um die Lustlosigkeit zu bekämpfen, kannst du dir zwar Anker suchen, die dich herauszwingen (z.B. Verabredungen mit anderen Menschen, denen du es so automatisch schuldig bist, zu erscheinen), letztendlich musst du diesen inneren Schweinehund aber auch selbst besiegen.

Bringe eine entspannende Routine in dein Leben, das beste Mittel ist Sport. Es hilft dir bei der Bewältigung des Stresses, denn du momentan ausgesetzt bist.

Außerdem ist es wichtig, dass du aufhörst, dir selbst Negatives einzureden. Das schwächt dich am meisten. 

Antwort
von FelinasDemons, 41

Ich würde dir raten, dir jemanden zum reden zu suchen. Ihr habt bestimmt Vertrauenslehrer oder du gehst zur Jugendberatung. Oder zu einem Psychologen. Du brauchst dringend Hilfe, wenn du schon an Suizid denkst.

Alles Gute.

Kommentar von GerPM ,

ich weiß nicht, wo und wie ich jemanden zum reden finden soll....

Kommentar von FelinasDemons ,

In der Schule zB... und schau mal im Internet nach Jugendberatungen in deiner Nähe. Oder wie jemand schon erwähnt hat, die Telefonseelsorge mal benutzen.

Kommentar von GerPM ,

danke für die antwort aber an solche sachn möchte ich mich einfach nicht wenden :/

Kommentar von FelinasDemons ,

Okay...und wie sieht für dich die geeignete Hilfe aus?

Kommentar von GerPM ,

ich weiß es ehrlich nicht.....ich sehe nur einen weg und der ist nicht schön und das will ich auch nicht.....

Kommentar von FelinasDemons ,

Sorry, ich weiß dann nicht was du von uns erwartest... :/ Wir können dir nur Hilfsmöglichkeiten nennen. Wenn du diese abschlägst, dann weiß ich um ehrlich zu sein auch nicht.

Antwort
von LeoMiara, 36

Kannst du nicht mit deinen Freunden telefonieren oder so? oder such dir jemand mit dem du reden kannst und der dich versteht (vllt. bietet dir ja auch jemand der hier kommentiert an mit dir zu schreiben). Du bist gerade einfach in einem Tief in deinem Leben aber hey, ohne Tief auch kein Hoch!

Wichtig ist, dass du nicht alleine bist und dass du dich nicht aufgibst. Menschen rechnen mit deinem Scheitern. Zeig ihnen, dass sie falsch liegen!

Kommentar von GerPM ,

das problem ist ich scheiter immer und immer wieder....

Kommentar von LeoMiara ,

Und dann stehst du auf. Immer und immer wieder! und das machst du weiter so, denn das macht dich stärker!

Kommentar von GerPM ,

nein das zieht mich immer und immer mehr runter...

Kommentar von LeoMiara ,

Das kommt dann aber von deinem Kopf. Wenn ich mir denke, dass es mir sch**** geht, dann gehts mir auch sch****!

Kommentar von GerPM ,

mir gehts seid einiger zeit verdammt sch...

Kommentar von LeoMiara ,

Wir können uns gerne wo anders noch weiter unterhalten aber über die Kommentare macht das denke ich wenig Sinn. Jedem geht es mal sch****, den einen mehr den anderen weniger aber du musst wieder aufstehen!

Antwort
von Schlaumeier13, 53

Ich weis das sagen viele und desto öfter man das hört desto mehr ignoriert man das (spreche aus erfahrung) "es kommen wieder bessere zeiten, das leben geht mal berg ab aber dan auch wieder berg auf

Kommentar von GerPM ,

ja ich weiß, das geht aber schon eine ganze weile so mit mir ich weiß echt nicht wie ich da raus kommen soll

Kommentar von regex9 ,

Dennoch muss man auch selbst daran interessiert sein, es zu ändern. Auf Besserung zu warten, aber nichts dafür zu tun, ist ein Spiel mit dem Glück oder Schicksal.

Kommentar von GerPM ,

das schicksal spielt aber auch grade sehr sehr stark gegen mich, es nimmt/nahm mir alles was für mich wichtig war/ist

Kommentar von regex9 ,

Es wird noch weiter gegen dich spielen, wenn du es weiter zulässt. Klar, du kannst nichts machen, wenn dich ein Auto bei grüner Ampel halb über den Haufen fährt oder eine geliebte Person mir nichts dir nichts morgens mit einem Schlaganfall aufwacht. Doch es kann nicht den Grund für dich liefern, dich danach selbst aufzugeben. Du hast immer noch einen eigenen Raum für eigene Entscheidungen. Das, was du kontrollieren kannst, musst du nutzen.

Antwort
von Schlaumeier13, 39

Du könntest auch mal eine nummergegenkummer anrufen

Antwort
von Lazcano, 19

Hey, das haben manche in ihrer Jugend. Ich hatte Probleme durch die Pubertät, man ich war ein richtiger Streuselkuchen, hatte fettige & mal trockene Haut, entweder das Gesicht hing runter oder war nicht glücklich. Die Haare waren schrecklich und all das Zeugs. Heute bin ich aber ein 0815 Typ der sich mit Frauen recht gut versteht!

Man wird Älter, man wächst & man verändert sich. Du musst auf dein inneres Ich hören. Akzeptiere Dich, probiere Frisuren aus oder warte bis du älter bist & deine Struktur sich komplett verändert hat. In 2 - 3 Jahre siehst du nicht mehr so aus wie du aussahst.

Bei Problemen mit Mitschüler, vergiss die einfach. Leute suchten Kontakt mit mir und ich fühlte mich aber mehr angegriffen, so machte ich mir Feinde. Man muss mit den Menschen in der Umgebung interagieren. Jeder guckt einen schief an, man fragt sich ja, "Hey wer ist das? Kenne ich den? Weshalb schaut der so grimmig?"...

Ich wollte auch kein Haus, keine Familie... Meine Familie (bis auf meinem Vater) waren alles dumme, ziemlich bescheuerte Menschen. Ich hatte nie Bock mit Lehrern zu reden, beleidigte indirekt & machte Ärger ohne Ende. Hatte ein Mitschüler Probleme damit, gab es eine direkt im Klassenzimmer.


Du musst einfach lernen damit umzugehen wie es gerade so ist, 's legt sich alles. Brich die Berufsausbildung ab, geh arbeiten & kauf dir Equipment, zieh alleine los irgendwo und überleb mal etwas im Wald bis du eventuell einen Platz gefunden hast. Wird wohl kaum schwer sein mal 10€ am Tag zu verdienen für eine Jugendherberge. Kauf dir ein Buch was man so im Wald essen kann, gibt genügend. In der Schule wirst du nur für das industrielle Ausgebildet, dir wird gesagt du könntest nur durch einen Job überleben... Aber in Wirklichkeit, nicht dem Abklatsch der "Wirklichkeit" der Industrie, hat Mutternatur vieles draußen. Musst halt wissen was & wie. Glaub mir, in der Natur zu überleben ist nicht hart, das Gegenteil - Du erleichterst dein Leben ;) Hast aber natürlich kein Strom :P Aber Spaß den du mit dem primitiven Bewusstsein teilen kannst.


MfG!

Kommentar von GerPM ,

du ich bin nicht so jung wie du vllt denkst, weil du von pubertät redest....

Antwort
von Vollidiot8898, 44

Lass dich in eine Psychiatrie einweisen, bevor du dir etwas antust. Die helfen dir sicherlich. Wenn du mit Freunden redest werden sie dir dasselbe sagen.

Kommentar von GerPM ,

nein das will ich nicht.......das würde bloß alles zerstören was ich noch habe

Kommentar von Vollidiot8898 ,

Die helfen dir sicherlich. Du hast nur zuviel Angst davor.

Die meisten werden dir das ebenfalls anraten. 

Jeder mit Verstand das gleiche sagen. 

Entschuldigung es sollte nicht so negativ klingen wie es vielleicht wirkte, aber es gibt sonst keine "bessere" Idee, zum Beispiel wenn du es in dir die ganze Zeit rein frisst wird es dir sicherlich schlechter gehen als vorher.

Kommentar von regex9 ,

Mal ganz ehrlich: So ein Quatsch. Wegen Stress im Alltag muss niemand gleich psychiatrisch behandelt werden.

Kommentar von FelinasDemons ,

In die Psychiatrie muss er nicht gleich gehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community