Frage von Tastaturid, 61

Mein Labrador Welpe übergibt sich.. Woran kann das liegen?

Mein 16wochen junger Labrador Welpe übergibt sich seit 2tagen. Er kotzt das Trockenfutter welches mit ein bisschen Frischfleisch gemischt ist wieder aus. Eigtl wird er nur mit Frischfleisch gefüttert (Barfe). Trockenfutter hat er ab und zu bekommen und immer drin behalten. Tags über behält er es drin aber gestern Abend und heute Abend hat er es wieder ausgekotzt. Es wäre sehr liebt wenn mir hier jemand sagen könnte was zu tun ist. Ich mache mir sorgen um meinen kleinen...lg!

Antwort
von beglo1705, 39

Fleisch und Trockenfutter nicht mischen, da die aufzubringende Magensäure unterschiedlich ist für TroFu und Fleisch.

Wenn du dir Sorgen machst, geh bitte zum TA und lass es abklären, welche Ursache es haben kann.

Kommentar von Tastaturid ,

Verstehe halt nicht warum er das immer erst abends macht. Vllt ist es Zufall aber es ist jetzt schon das 2. mal hintereinander..

Kommentar von beglo1705 ,

Ich kann vermuten, dass die Mischkost den Welpenmagen überfordert.

Bitte lass es schnellstmöglich abklären, deinem Hund zuliebe.

Antwort
von cuteSxphie, 21

Kennst du dich mit Hunden aus? Wenn nicht, lass das barfen und Kauf lieber ein ordentliches Trockenfutter! Schau mal auf der Internetseite ' Wolfsblut ' vorbei ;) Das Futter ist zwar teuer, aber qualitativ hochwertig. Kauft aber zwei verschiedene Sorten, wie zB morgens Fisch, Abend Fleisch oder soo :) Für mehr Abwechslung! Sorry für den langen Text.
LG

Antwort
von pilot350, 29

Tierarztbesuch ist dringend notwendig. Vielleicht hat er auch wurmbefall.

Kommentar von Tastaturid ,

Der kleine Mann wurde erst entwurmt vor 2wochen.. Geimpft ist auch

Kommentar von pilot350 ,

Gut, dann fällt das wohl raus, aber der tierarztbesuch nicht.

Kommentar von ghasib ,

Da fragt man nicht hier sondern fährt in die Klinik. Und Frage viertel nach 22 Uhr das gibts doch nicht man. Ich wohn in Biberach kleines Nest wir haben ne Tierklinik und wenn nicht Bereitschaft. Boa ich platz gleich hier

Antwort
von ghasib, 24

Also Sorry. Der Welpe übergibt sich seit 2 Tagen und du fragst um viertel nach 10 um Rat. Das ist doch der Hammer. Wärst heute mit ihm zum Tierarzt man. Seit 2 Tagen. Sind wir Tierärzte nein? Geh in die nächste Tierklinik. Sogar Biberach das Nest hat eine. Man das gibts doch nicht

Kommentar von Tastaturid ,

Ich dachte es wäre alles ok weil er gestern Abend gekotzt hatte und heute alles super war wieder. Er hatte eben wieder gekotzt. Sry dass ich mich online, da meine Tierärztin nicht hört melde.

Kommentar von ghasib ,

Es hat immer ein Tierarzt bereitschaft wenn ihr keine Klinik habt. Aber wenn es uns unserem Nest eine gibt dann bei euch auch. Oder Notdienst.

Antwort
von torpolq, 31

Hast Du Erfahrung mit Hunden? 

Also ich bin mit Hunden aufgewachsen und besitze seit 11 Jahren mit meiner Frau zusammen 3 eigene. Aber ans "Barfen" haben wir uns nicht hingetraut. 

Ich weiß, das Barfen voll trendi grad ist, aber da könnt ich ebensoviel total falsch machen. 

Wenn ich euch was raten darf: Besorgt morgen gleich ein qualitativ gutes Welpenfutter (kein Marktinggeg - sondern, die sind wirklich auf die Bedürfnisse von Welpen abgestimmt) und überlegt Euch wirklich nochmal gut mit der Barferei.

Kommentar von Tastaturid ,

Leider habe ich nicht viel übrig für Trockenfutter da leider Zuviel Getreide drin ist was ein Hund (wenn er in freier Wildbahn leben würde) nicht fressen würde. Meine Oma hat auch erst nach Jahren die Quittung für das Trockenfutter füttern bekommen. Und 90% aller Züchter haben abgeraten vom TF.
Carlos (unser Hund) macht sich super. Habe Angst dass er Vllt was geschluckt hat..

Kommentar von torpolq ,

BOSCH Trockenfutter wäre z.B. 100% Getriedefrei. Wir füttern mit Erfolg bei unseren (einer davon Allergiker - vom Tierheim mitgebracht) "MarcusMühle". www.Zooplus.de = Toppshop

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community