Frage von Centario, 78

Mein Kumpel sagt: "Bevor du mit einer Frau etwas anfängst, mußt du sehen das sie sicher verhütet, sonst kann es zu einer "bösen" Überraschung kommen", warum?

Was meint er mit "böse" und gibt es unsichere Verhütungsmethoden? Welche wäre am sichersten? Kann man als Mann in punkto Verhütung auch aktiv werden oder sollte man(n) es doch lieber der Frau überlassen?

Antwort
von regex9, 77

Die "böse Überraschung" wäre eine mögliche, ungewollte Schwangerschaft der Frau oder eine Geschlechtskrankheit für dich/sie/euch beide. Oder auch beides.

Du als Mann solltest ein Kondom benutzen. Es nicht zu tun, wäre eine unsichere Verhütungsmethode. Aber letztendlich solltest du dich mit deiner Partnerin absprechen und ausreichend (also nicht nur hier) über das Thema Verhütung und Geschlechtsverkehr informieren. Dann kann kaum noch was schief gehen.

Antwort
von herakles3000, 66

eine Sicher verhütung gibt es nicht  abe rdu kanst das risiko selber einschränken zb du benutzt kondome un d die zugleich die pille auserdem kanst du dich unter umständen auch vor einigen sexuellen erkrankungen schützen aber verhütung ist sache beider .am sichersten kan es sin wen du dich nicht auf die onenight einläst sondern nur auf sex in einer beziheung Fals es zb noch so ist das jungs die verhüttungsuntericht bei dem Mädchen nicht mitmachen müssen epfehle ich es dir doch zu machen.Dan kanst du dich auch über Aids informieren den einen schutz gibt zum teil ein kondomm.böse Überaschung kann schwangerschaft sein oder auch eine sexuelle übertragbare Krankheit.vor allem vor sping ins feld solst du die finger lassen.


Fals dan doch mal was Passiert gibt es noch die pille danach .Wen man rechtzeitieg da ist.

Antwort
von voruebergehend, 68

Mit böse meint er Schwangerschaft (Kind unterjubeln) oder Geschlechtskrankheiten. Für letzteres solltest du ein Kondom verwenden, da die Pille dagegen nicht schützt. Für extra Schutz kann sie die Pille verwenden, aber das mit dem Kondom ist das, was DU aktiv kontrollieren kannst.

Kommentar von Centario ,

Deine Antwort(besonders die erste Zeile) könnte den Super-Gau bedeuten. Deshalb stufe ich die Antwort von dir als sehr empfehlenswert ein. Die Erregung ist wahrlich schon groß genug, oder?

Antwort
von MaraMiez, 75

Das heißt, dass sie zwar sagen kann, sie verhütet, tut es aber vielleicht nicht. Willst du nicht Papa werden, erkundigst du dich dahingehend bei ihr vorher genau.

Und was den Teil angeht, den du als Mann beitragen kannst: Benutz ein Kondom. Immer (es sei denn beide sind gesund und ein Kind ist gewünscht oder wäre doch zumindest keine Katastrophe). Egal, ob sie schon schwangerschaftsverhütet oder nicht. Denn Neben Baby kann auch Krankheit eine Folge von Sex ohne Kondom sein.

Die Verhütung "lieber" der Frau zu überlassen, ist...wie soll ich sagen...egoistisch und dumm.

Kommentar von Centario ,

Mara, tolle Antwort, ich muß ehrlich gestehen, dass aufgrund der ganzen Antworten der Sex doch schon viel ernstes an sich hat. Von wegen ungetrübter Genuß pur(wie ich es gerne hätte) leider keine Spur?

Kommentar von MaraMiez ,

Naja...doch...wenn du gesund bist und deine Partnerin gesund ist (das weiß man halt erst, nachdem beide sich haben testen lassen) und man das Risiko eingehen kann, dass ein Kind entsteht und es nicht weiter tragisch wäre und man zu der Verantwortung steht...doch, dann geht es auch "pur".

Beispiel: mein erstes Kind war nicht geplant und entsprang aus meiner Freundschaft+(wobei Gefühle von beiden Seiten im Spiel waren). Er wusste, dass ich nicht verhüte, und wir wollten beide kein Kondom, bzw. haben nie daran gedacht, eines zu verwenden. Wir wussten natürlich, dass ich schwanger werden kann, aber es war uns egal. Heute ist das Kind 4,5 Jahre alt, wir sind seit 3,5 Jahren verheiratet und das Kind hat ein 1-jähriges Geschwisterchen.
Man muss das halt schon eingehen wollen. Solang man das definitiv nicht will: Kondom. Mit meinem Ex, wir waren 3,5 Jahre zusammen und verlobt, hätt ich nienienie im Leben ohne Kondom Sex haben wollen. Heute hab ich eine Spirale, weil kein weiterer Nachwuchs geplant ist. Wäre es absolut undenkbar würd ich auch auf ein Kondom bestehen.

Kommentar von Centario ,

Also bei deinen Antworten merke ich schon, dass ein Beziehungsmensch das Schöne nicht nur den Zufall überlassen sollte?

Antwort
von blvkkXLeander, 70

Da sie Geschlechtskrankheiten haben könnte und du so auch angesteckt werden könntest.

Kommentar von Centario ,

Das ist ein Alptraum für mich, die Antwort hilft schon ein Stück weiter.

Antwort
von Stellwerk, 5

Wenn der Herr der Schöpfung vor bösen Überraschungen im Genitalbereich und bzg. Alimente sicher sein will, soll er sich ein Kondom überziehen und nicht hinterher heulen, die Frau hätte ihm was vorgemacht oder untergejubelt.

Antwort
von putzfee1, 59

Schöne Trollfragen stellst du. Auch deine anderen Fragen sind sehr unterhaltsam zu lesen, aber wirklich ernst nehmen kann man sie nicht. Vor allem deine "Mein Kumpel sagt..." Fragen sind teilweise sehr lustig. Vielleicht solltest du deine Fantasie einfach mal dazu benutzen, ein Buch zu schreiben. Das könnte glatt ein Erfolg werden.

Kommentar von Centario ,

Nö, also bei aller Gründlichkeit, hier bist du an dem Thema doch vorbei gewiehnert? Du hast bestimmt auch nichts gegen das Schöne, nur etwas mehr Sicherheit dabei brauchte man schon?

Mit dem Buch ist gut gemeint(habe mich darüber gefreut), dazu reichts leider doch nicht. Habe auch noch zu viel andere Interessen.

Überläßt du alles den Zufall? LG

Kommentar von putzfee1 ,

Warum sollte ich eine nicht ernst gemeinte Frage denn beantworten? 

Antwort
von KarlKarlstein, 67

Benutz einfach Kondome nur dann kannst du sicher sein das du sie nicht schwängerst.

Antwort
von Love1404, 69

Er meint mit böser Überraschung das sie schwanger werden kann wenn sie nixht gut verhütet

Antwort
von sogger30, 76

das böse nennt sich Parasit, welches 9 Monate wächst. Gummi + Pille sind sicher.

Antwort
von BLABLAlolo, 78

damit meint er das die Frau vielleicht Schwanger werden kann oder du irgendwelche Krankheiten bekommst ( HIV,AIDS und andere Krankheiten) aufjedenfall sollte die Frau die Pille nehmen und du benutzt ein Kondom.

Kommentar von Centario ,

Wäre das reinste Horrorszenario - Kind + Krankheit.

Kommentar von BLABLAlolo ,

ja ist so, Deswegen immer schön verhüten :D

Antwort
von NEONBLAUPINK99, 72

Dein ernst? Wie alt bist du?

Antwort
von AiSalvatore, 63

Wie kann man bitte so endlos wenig Ahnung haben? Wer hat da die Aufklärung bei dir versäumt?

Verhütung ist Aufgabe von beiden. Kein Verhütungsmittel ist 100% sicher, kann man sich doch denken?

Kommentar von Centario ,

Ich glaube deine Antwort ist schlüssig, da sollte es denn klappen, oder?

Antwort
von knowing92, 58

ÄÄÄÄH WARUM IMMER NUR WIR FRAUEN?! ihr männer könnt auch mehr dafür tun wenn ihr e so BITTER NÖTIGT HABT! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community