Frage von SaraWarHier, 123

Mein Kumpel ist total rassistisch?

Hallo!

Ich bin 16 Jahre alt und ein Mädchen, mein Kumpel ist 15. Wir fahren jeden Tag gemeinsam mit dem Bus zur Schule und laufen wieder nach hause.

Neuerdings - mir fiel das erst gar nicht auf - befinden sich unter den Schülern auch zwei Asylanten im Bus. Mich stört das ja überhaupt nicht, solange die mir nichts tun, allerdings meinen Freund.

Erst fing es damit an, dass er nicht in deren Nähe sitzen wollte. Dachte ich mir okay, setzen wir uns anderswo hin. Weiter ging es dann, dass er die ganze Zeit über die beiden gelästert hat, die genauen Worte möchte ich nicht wiederholen, und es nahm kein Ende. Selbst, als ich ihm sagte, dass auch meine Familie nicht ganz so deutsch ist wie anfangs vermutet, stoppte er nicht. Komischerweise hat er keinen Ton gegen mich oder meine Familie gesagt, sondern nur gegen die Ausländer.

Sollte ich ihn einfach reden lassen, solange er keinen handfesten Streit mit den Leuten beginnt? Oder ihm mal richtig die Meinung sagen?

Danke für Hilfe!

LG :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Irina55, 123

Lass ihn doch einfach seine eigene Meinung haben. Ich meine wenn es eure Freundschaft beeinträchtigt indem er dich beleidigt oder sonstiges, dann brauchst du es nicht aber wenn er halt ein negatives Weltbild von Flüchtlingen hat dann ist es eben so. Jeder Darf seine eigene Meinung haben :)

Kommentar von CocoKiki2 ,

einzige vernünftige antwort!

Kommentar von Irina55 ,

Danke dir

Antwort
von YukiYuki, 107

Ich würde ihm wirklich mal, sagen dass seine "Meinung" nicht korrekt ist und das er doch bitte noch einmal nachdenken soll, was er da eigentlich für einen Müll redet. Außerdem würde ich mir überlegen, ob du wirklich mit solch einer Person befreundet sein willst, ist hart, ich weiß

Kommentar von lupoklick ,

wer möchte denn mit dem Fragesteller "befreundet" sein,

der mit Nazi.Begriffen um sich wirft ????

Kommentar von SaraWarHier ,

Erstmal: Welchen Begriff ordnest du hier sofort dem Nazi-Jargon zu? Und zweitens: Ist ja toll, dass ich aufgrund einer möglicherweise etwas unglücklichen Wortwahl gleich als schlechter Mensch definiert werde. 

Kommentar von lupoklick ,

Ras. dingens? Lieblingsbegriff eines Verwirrten  aus dem Alpenraum,

war viele Jahre lang (besonders 1920-45) die SCHWARZE WOLKE des Hasses

über Deutschland, Österreich und anderen Ländern.

Heute kommt es vor, daß jemand seinen Zwillingsbruder jenseits des Bahndamms mit "Ras...." bepöbelt   :-(((  .

Es gibt viele Abstufungen der (Un-)-Höflichkeit. Die Mottenkiste muß man nicht bemühen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community