Frage von Mellllle96, 59

Mein Kumpel hat mich ausgeladen?

Also ich habe folgendes Problem. Mein Freund würde gefragt ob ich auch gerne mit zum Bowlen möchte. Da die so den Geburtstag unsere Kumpels feiern wollen. Ich habe mich darauf dan gefreut und ihm gesagt das ich gerne mit wollte. Am nächsten Tag hat er dan einen freund geschrieben das sie einen Männerabend machen wollen. Mein Freund hat ihn gefragt was das soll. Er meinte da da jemand kommt mit dem ich mich gestritten habe kann ich nicht kommen. Da er an den Tag keinen Ärger will. Ich finde das beschießen von Ihm. Ich gab im Moment eine echt schlechte Phase. Ich fange richtig an Depressionen zu Scheiben und denke an suizide und solche Dinge. Und jetzt ist mein Freund einen Tag vor der Feier auch nciht da, weil er zu wheinachs Markt mit seinen Kumpel ist und einigen anderen. Ufn schläft wohl auch wo anders und am Tag danach ist er auch nciht lange bei mir. Da dort die Geburtstagsfeier ist. Ich weoß nicht woe ich das alleine zwei Tage Schafen soll. Ich wollte so gerne da mit. Aber will auch mein Freund nicht das Wochenende versauen. Und mit meinen Kumpel zu reden und ihn zu überreden finde ich auch falsch. Da es ihm wohl egal ist das ich nicht da bin. Ich dreh noch durch wne ich daran denke zwei Nächte allein zu verbringen. Ich Weibe so schon abends oder auch den Tag über. Da es mir momentan nciht gut geht. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

Antwort
von Arckanum, 31

Verwirrender schreibstil.....  Im ersten Moment musste ich feststellen das mir der Gedanke kam dein Freund sagt dir nicht die Wahrheit. Wenn es dir im Moment nicht so gut geht solltest auch du ausgehen(mit einer Freundin) und nicht allein zu Hause sitzen und Frust schieben. 

Antwort
von ragglan, 32

Würdest du dich auf ner Feier wohl fühlen, bei der du allein als Anhängsel bist?

Ich würd es jedenfalls nicht.

Wenn du eine miese Zeit hast, kann es für deinen Freund sehr belastend sein, wenn du ihn als einzigen Anker benutzt. Sicherlich ist es schön, wenn jemand da ist, der einem Halt gibt ... auch ist es eine Zeitlang schön, als Anker gesehen zu werden ... aber ein Mensch, den man auch noch gern hat, würde ich ungern dafür verantwortlich machen, dass es mir gut geht.

Versuche doch die miese Phase dazu zu nutzen, dir selbst Gutes zu tun. Es gibt mit Sicherheit in deiner Umgebung (denn diese gibt es sogar in meiner Einöde) Lebensberatungsstellen, die Menschen dort, sind dafür da, dass es einem besser gelingt, mit dem eigenen Leben und so zurecht zu kommen, sie helfen und bieten auch Halt.

Antwort
von Strolchi2014, 59

Wenn es dir psychisch nicht gut geht, solltest du zu einem Arzt gehen.

Kommentar von Alexander35 ,

statt ihr sowas zu sagen solltest du ihr lieber einen rat geben was sie in der Zeit machen kann um sich abzulenken

Kommentar von ragglan ,

Hat Strolchi doch getan. :)

Antwort
von Alexander35, 31

Relax ein bisschen und entspann dich du musst nicht an Suizid denken nur weil du 2 tage alleine bist mach Filmmarathon treff dich mit Freundinnen freunden und sei nicht zu krass anhänglich sonst nervst du noch deinen Kumpel damit wäre auch blöd. Zwei drei nächte schaffst du das schon :D ^^

Antwort
von snatchington, 35

Dann ist dein Freund aber ne ganz schöne Nullnummer.

Wenn ich irgendwo eingeladen bin und die mir aber sagen, dass meine Freundin nicht mitkommen soll, dann bleib ich auch zu Hause.

Würde ich an deiner Stelle mal mit ihm klären.

Kommentar von aramis2907 ,

Wieso - wenn es als Männerabend geplant ist, ist das doch völlig legitim. Die anderen lassen ihre Freundinnen doch auch daheim.

Kommentar von snatchington ,

schon, aber anscheinend war es nicht von Anfang an als Männerabend geplant, sonst wäre sie ja nicht zuerst noch gefragt worden ob sie mit möchte. Und da bekommt die Sache einen komischen Beigeschmack: Zuerst einladen, aber dann tags darauf wieder ausgeladen werden ist - ob Männerabend hin oder her - nicht gerade die feine Art.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten