Frage von xsmipers, 108

Mein Kopfhaut kratzt?

Mein Kopfhaut kratzt, woran könnte es liegen. Nein an mein Shampoo kann es nicht liegen da ich es schon seid Jahren benutze und dieser Juckreiz erst seid einer Woche angefangen hat. Und nein Läusen habe ich auch nicht. Liegt es an dem Wetter? Weil mal warm, mal kalt usw ist. Oder ist mein Kopfhaut zu trocken. Durch das kratzen bekomme ich Schuppen... :/ ich hatte noch nie Schuppen und möchte es auch nicht. Was hilft ?  

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 28

Hallo xsmipers,

eine juckende Kopfhaut kann wirklich sehr unangenehm sein, deshalb möchte ich gern versuchen dir zu helfen.

Deine juckende Kopfhaut ist ein Anzeichen dafür, dass sich deine Kopfhaut nicht in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder auch falsche Haarpflege.

Hier ist es wichtig, dass du die richtige Pflege für deine Kopfhaut verwendest, um so das Jucken in den Griff zu bekommen. Bei juckender Kopfhaut ist es ganz wichtig ein Produkt mit beruhigenden Inhaltsstoffen zu verwenden. Vor allem jetzt ist es für die Kopfhaut, durch den ständigen Wechsel von trockener Heizungsluft zu eisiger Kälte eine kleine Herausforderung in ihrem natürlichen Gleichgewicht zu bleiben.

In der Regel kannst du deiner Kopfhaut mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo helfen, wieder in ihre Balance zu finden. Zink hilft nämlich der Kopfhaut, sich wieder zu beruhigen und stärkt zudem die Kopfhaut. Dabei ist es wichtig, dass du das zinkhaltige Anti-Schuppen-Shampoo über einen dauerhaften Zeitraum anwendest.

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege Shampoo. Dieses Shampoo ist mild, pH-hautneutral und lindert deinen Juckreiz durch Pfefferminz und Menthol direkt. Zudem kühlt es die gereizte Kopfhaut angenehm. Durch das enthaltene Zink wird deine Kopfhaut vor äußeren Einflüssen geschützt und kann sich wieder beruhigen. So solltest du auch deine fettige Kopfhaut in den Griff bekommen. Passend zum Shampoo gibt es auch das INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege Tonic, das super für unterwegs ist und akutes Kopfhautjucken bekämpft. Es beschwert die Haare nicht und lässt sie auch nicht fettig aussehen. Durch Pfefferminz und Menthol kühlt es direkt die gereizten Stellen und verschafft dadurch sofortige Linderung.

Bei deiner täglichen Haarpflege kannst weiterhin auch auf folgende Dinge achten: Nutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) Shampoo und achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die die Kopfhaut weiterhin irritieren können.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. :-)

Viele Grüße,
Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort
von SonjaDieKatze, 44

ich hab das normalerweise im winter stark nach dem haarewaschen wenn sie trocken sind, die ersten 2 tage könnte ich da nur rumkratzen, hab mir jetzt eslabondexx phase 3 ( kur) bestellt und heute zum ersten mal verwendet, kein jucken mehr ^^ 

Kommentar von xsmipers ,

Hast du wegen dem kratzen auch Schuppen bekommen ?

Kommentar von SonjaDieKatze ,

ja, aber vor allem weil die kopfhaut so trocken ist, durchs jucken kratzt man sie natürlich noch mehr auf. antischuppenshampoo möchte ich aber nicht verwenden, würde mir die farbe zu schnell rauswaschen. ich schaue mal wie die kur jetzt die nächsten wochen anschlägt, kann aber nach dem ersten mal bis jetzt nur positives berichten :) 

Antwort
von XeNon20, 39

Da wir uns am ende der Winterzeit befinden und du daher wohl schon  länger trockener Heizungsluft ausgesetzt bist, würde ich sagen, das es normal ist. Eventuell mal mehr lüften oder kurz Raus gehen.

Antwort
von Pferdi06, 40

ich hab das auch! Ich benutze jetzt ein ganz mildes shampoo dadurch ist es ein bisschen besser geworden. geh sonst dochmal zu einem Hautarzt oder lass dir was in der apotheke geben.

Antwort
von xoxoxo4321, 35

Ja, kann gut daran liegen dass deine Kopfhaut zu trocken ist. Ich hab mal gehört dass man gegen Schuppen Olivenöl auf die Kopfhaut machen kann und dass das mehrere Stunden oder über Nacht einwirken lässt und dann sind alle Schuppen weg. - Hab ich aber nur gehört also ich weiß es nicht genau aber ich kann mir gut vorstellen, dass es funktioniert.

Kommentar von xsmipers ,

Ich glaube die Schuppen gehen raus weil man 2h in der Dusche versucht das Öl aus den Haaren raus zu bekommen

Kommentar von xsmipers ,

^^

Kommentar von xoxoxo4321 ,

Ne also ich hab mir auch mal Olivenöl in die Haare gemacht (nicht wegen Schuppen sondern um sie einfach zu pflegen) und dann einfach 2-3 mal shampoo rein und wieder ausspülen und dann geht das normalerweise ^^

Antwort
von GradWach, 32

Auch nach einer längeren Zeit kann man unverträglichkeiten entwickeln, kann also schon am Shampoo liegen 

Antwort
von dieMasterin, 29

In der kalten zeit trocknet haut besonders leicht aus und so auch die kopfhaut

Antwort
von newcomer, 36

also bei mir hat Intensivpflege Shampoo von Nivea sehr geholfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community