Frage von RENMASCHINE, 55

Mein normales Konto ist gesperrt aber schon seit 28.04!

also mein normales Bank Konto hab die Rechnung am 03.05 überwiesen und zwar in bar!

 Am 06 ist das Geld eingegangen was kann ich tun? Die Firma hat ein Gerichtsvollzieher beauftragt mein Konto zu sperren!

 Am 28.04 wurde es gesperrt, am 03.05 hab ich das Geld überwiesen! Und zwar 313€ an die Firma Lindorff Holding GmbH und 20.25€ extra an den Gerichtsvollzieher! wie mit der Firma Lindorff vereinbart! 

Am 06.05 ist das Geld eingegangen! Bis heute ist aber mein Konto noch gesperrt! Werde immer vertröstet, dann gehen auf einmal Sachen ab! Wie z.B der Nachweis vom Gerichtsvollzieher, dass er das Geld bekommen hat! 

Dann wurde mir gesagt ich hätte das Geld komplett der Firma Lindorff überwiesen sollen und die schicken den Rest dem Gerichtsvollzieher! Wurde mir aber anders erklärt am Anfang!  

Dann kam die Antwort der Gerichtsvollzieher hätte eine Bestätigung schicken sollen! Was nicht passiert ist! Jetzt hab ich eine email mit Foto von meiner Zahlungsbestätigung weg geschickt am 17ten!  

In der Zwischenzeit sollte aber von einem anderen Mitarbeiter ein Brief und Fax unterwegs sein dass die Bank mein Konto wieder freigegeben kann (darf)  Was aber laut Bank - Stand heute - noch nicht eingegangen ist! 

 Meine Frage jz was kann ich machen ... rechtlich! Oder gibt es da was anderes das ich tun kann?

Antwort
von Nickname1991, 33

Du kannst dir ein P Konto von deiner Bank einrichten lassen. Dort sind gewisse Beträge dann frei. Dazu musst du mit der Bank sprechen, sie sind dazu Verpflichtet dir das Einzurichten.

Kommentar von RENMASCHINE ,

Ja ist aber jetzt schon zu spät! Nur es kann doch nicht sein das es so lange dauert! Sitze seit 2 Wochen ohne geld obwohl ich alles bezahlt habe und kann nix machen!

Kommentar von Nickname1991 ,

Mit einem P Konto ist es nicht mehr gesperrt. Es gibt dort Freibeträge, auf die du dann zugreifen kannst. Sprich einfach mal mit deiner Bank.

Bei mir war das ähnlich,  ich hatte eine Kontopfändung in Höhe von 300€, hatte aber gerade einen neuen Job angefangen und hatte daher 1,5 Monate kein Einkommen. Daher haben meine Eltern die 300€ ausgelegt und entsprechend überwiesen, die Inkassofirma hat mein Konto aber nicht freigegeben. Dann bin ich zur Bank, habe mein Konto in ein P Konto umgewandelt und am nächsten Tag konnte ich wieder darauf zugreifen. 

Antwort
von diroda, 23

Warum zahlst du nicht direkt an den Gerichtsvollzieher der die Kontosperrung veranlasst hat. Der kann es auch direkt wieder entsperren lassen wenn du bezahlt hast.

Kommentar von RENMASCHINE ,

Hab ich ja gemacht zumindest die 20.25€. Musste in dem Brief von lindorff erst mal den Gerichtsvollzieher kontaktieren, weil keine Angaben da waren wie hoch die Rechnung ist von ihm!

Sprich: zu zählen sind 313.03€ + GV kosten!

Da musste ich mich erst informieren wie viel diese GV kosten sind! Der sagte mir dann ich muss 20.25€ zahlen! 

Dann hab ich lindorff Holding GmbH wieder einmal kontaktiert! Die Mitarbeiterin sagte dann ich solle die 313.31€ an die Firma zahlen und die 20.25€ an den GV! so ist es dann auch passiert! Das alles am 3.05 und es ist noch immer nix passiert! Den rest können sie meiner Frage bereits e nach lesen!

Kommentar von diroda ,

Wenn der Gerichtsvollzieher eingeschaltet ist vertritt er den Gläubiger. Wenn du direkt an ihn gezahlt hättes hat er den Zahlungsnachweis schnell und kann das Konto möglichst schnell wieder frei geben. So wie du es gemacht hast dauert es ebend länger. Wenn das kein vorrübergehendes Problem war solltes du dir ein Pfändungsschutz-Konto einrichten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten