Frage von 12345OO, 150

Mein Kollege hat bandog Welpen ich will mir einen holen was kommt auf mich zu?

Ich weis das man bestimmte Voraussetzungen braucht die werde ich auch erfüllen aber Mann muss ja erst nach 18 Monate das machen.
Jetzt meine Frage wenn ich den Hund habe muss ich in ja normal anmelden sonst noch irgendwas -?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dogmama, 70

wenn ich den Hund habe muss ich in ja normal anmelden sonst noch irgendwas -?


nicht erst wenn Du den Hund hast! 

Du darfst Dir so einen Hund erst holen, wenn Du die Erlaubnis zur Haltung bekommen hast! Und erwerben darfst Du so einen Hund allenfalls aus dem Tierheim!

vor Anschaffung prüft die Behörde erst mal, ob bei Dir alle Vorraussetzungen stimmen und Du als Halter überhaupt geeignet bist! 

ansonsten bist Du den Hund schneller wieder los als Du denken kannst und darfst dann obendrein auch noch eine saftige Strafe zahlen!



Kollege hat bandog Welpen


sollte Dein Kollege diese Hunde vermehren, dann kann er sich auch schon mal auf eine entsprechende Strafe gefasst machen, denn "Kampfhunde" dürfen nicht gezüchtet und/oder gekreuzt werden! 


in der Hundeverordnung von Bayern z. B. hier alles nachzulesen:

http://magazin.deine-tierwelt.de/hundeverordnung-in-bayern/

Kommentar von SusanneV ,

Nur mal rein interessehalber. Das gilt nur für Listenhunde erster Klasse?Rottweiler zum Beispiel darf man schon ohne Probleme züchten?

Kommentar von dogmama ,

Rottweiler zum Beispiel darf man schon ohne Probleme züchten?

so ohne weiteres darf man Kathegorie 2 Hunde (z. B. Rottweiler) auch nicht züchten, dazu braucht man die entsprechende Erlaubnis, Sachkunde, Wesenstest etc.. 

Der Bandog gehört der Kat.1 an und darf weder gezüchtet noch gekreuzt werden!

Kannst Du im Hundegesetz Bayern alles nachlesen!

Kommentar von SusanneV ,

Ich hab eine Dobermannhündin , die kastriert ist. Züchten werde ich bestimmt nie. Ich hab Dich jetzt nur mal gefragt, weil Du Dich so gut auskennst.

Kommentar von Jule59 ,

Du darfst Dir so einen Hund erst holen, wenn Du die Erlaubnis zur Haltung bekommen hast!

Die bekommt man in Bayern bei Hunden der Kategorie 1 faktisch nie. Das gilt auch für Hunde aus dem Tierheim. Listenhunde der Kat.1 haben in Bayerns Tierheimen lebenslänglich, wenn sie nicht in ein anderes Bundesland ohne entsprechendes Haltungsverbot abgegeben werden können.

Antwort
von Jule59, 71

Da Bandogs aus der Verpaarung von Listenhunden gezogen werden, gelten für sie die selben Kriterien, wie für die Elterntiere.

Abhängig von den beteiligten Rassen und dem Bundesland, in dem du lebst, kann das von einem einfachen Sachkundenachweis bis zum Halteverbot reichen.

Kommentar von 12345OO ,

Bayern

Kommentar von Jule59 ,

Dann kannst du dich von einem solchen Welpen verabschieden. Die Haltung von Listenhunden der Kategorie 1 und ihren Mischlingen ist in Bayern verboten. Ausnahmen gibt es nur bei besonders berechtigtem Interesse. Also nie.

Kommentar von Bitterkraut ,

Da bekommst du keine Haltergenehmigung und der Kumpel macht sich strafbar, wenn er vermehrt.

Such dir lieber endlich nen Job.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community