Mein Kniegelenk ist entzündet brauch ich jetzt Krücken ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Ob du nun vorübergehend Krücken brauchst kann nur der Arzt entscheiden. Auch ob und wie Du Dein Knie belasten kannst - full Power wird eh nicht gehen. 
Leider dauert das bei diesem Problem manchmal  lange - wie lange ist individuell. Gerade deshalb solltest Du frühzeitig ein Aufbautraining machen das Dein verletztes Knie nicht belastet. Spreche das mit Arzt und Physiotherapeuten ab. So sind z. B. viele Übungen im Wasser schon recht früh möglich. Gehen im hüfttiefen Wasser belastet die Knie auch kaum, trainiert aber wichtige Muskeln und macht Kondition. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht.

Bei mir waren die Kreuzbänder ausgelatscht, ein Meniskus durch Unfall zerbrochen, und am anderen Knie der innere Hubbel der den Meniskus in's Kniegelenk hält, zerstört, einfach weg. Viel Schrott, verrottete Kleinteile in den Kniegelenken, und voll Arthrose. Konnte nicht mehr stehen, noch weniger gehen. Je mehr ich mich bewegen wollte, desto mehr tat's weh.

Man hat mir fürchterliche Röntgenaufnahmen gemacht, mit Einspritzungen, die Knie seitlich umgedreht. Das tat sehr weh. Ich hab's durchgestanden, heulend.

Dann hat man mir die verottenen Krümel aus den Kniegelenken unter Vollnarkose abgesaugt, nur jeweils zwei kleine Löcher. Aussen hat's schnell geheilt, drinnen hat's jedoch mehr als zwei Monate gebraucht. Eben stillgelegt, brauchte Hilfe.

Seitdem geht's gut, kein grosses Aua dieser Seite mehr, nur eben aufpassen mich nicht auf einem Fuß zu drehen. Schrittchenweise machen, dann klappt es. Oft krackt es in den Knien, aber vorsichtig haut es gut hin. Kann wieder gehen. Nicht weit, aber bis auf's Klo und zurück und ins Bett geht's, einigermassen.

Auch auf's Rückgrat, Rückenmark und die Nervenausgänge aufpassen. Meine sind ziemlich kaputt.

Sport kann mehr kaputt als gut machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei was für einem Arzt warst du denn? 1. Wahl dürfte ein Orthopäde sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung