Frage von FakerLol, 27

mein kleiner bruder versteht kein mathe?

hey
ich helfe meinem bruder (klasse7) bei den ha. er muss wahrscheinlichkeitsrechnungen machen. er versteht es aber nicht wie ich es ihm erkläre also erstmal die aufgabe:
2 mal würfeln. wie hoch ist die wahrscheinlichkeit,dass man eine 12 würfelt(2 mal 6)
und die wahscheinlichkeit 7 bei zwei mal würfeln zu würfeln? ich hab versucht es ihm zu erklären,er versteht es nicht.
könntet ihr vielleicht in ganz einfachen worten versuchen zu erklären?
danke:)

Antwort
von Blvck, 22

 Die Wahrscheinlichkeit, eine 6 zu würfeln, ist 1/6 - 1, da es eine Seite gibt, auf der eine 6 steht und 6, weil der Würfel insgesamt 6 Seiten hat. Bei 2 Würfen beträgt die Wahrscheinlichkeit

1/6 * 1/6 = 1/36

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/wuerfel-stochastik-wahrscheinlichkeits...

Antwort
von hertajess, 7

Naja, abgesehen vom Testosteron welches tatsächlich nachweisbar beeinflusst ist es einfach nicht jedem Menschen gegeben jeden halbgaren mathephilosophischen Kram nachvollziehen zu können. Um etwas Anderes handelt es sich erst mal bei der Wahrscheinlichkeitsrechnung nicht. So lange nicht bis Beispiele aus dem Alltag daher kommen. Findest Du auf youtube. Einfach Fach und Thema eingeben. Und dann die entsprechenden Videos finden. 

Es werden noch mehr Themen kommen die einem eher praktisch und eher denkenden Menschen so wie sie vermittelt werden nicht in den Kopf wollen. Du wirst dann nicht nur bei youtube fündig sondern auch über die Suchmaske des Browsers. Bis weit nach dem Abitur für jedes Fach und jedes Thema. 

Antwort
von freezyderfrosch, 27

Ich habe mal gehört dass Jungs die in der Pubertät sind, viel Testosteron intus haben und Testosteron sich negativ auf Matheleistungen auswirkt :D Aber nur mal so am Rande. (:

Kommentar von FakerLol ,

schwoer xD

Kommentar von blackforestlady ,

Keine Ahnung wo Du die Halbweisheiten her hast, aber das stimmt so nicht. Mein Sohn hat immer eine eins in Mathe gehabt, von der ersten Klasse bis zur Abschlussprüfung (Ausbildung).

Kommentar von freezyderfrosch ,

Ich habe auch nicht behauptet, dass jedes Kind in diesem Alter schlecht in Mathe ist, trotz Pubertät. Es ist bekannt, dass viel Testosteron wenig kognitive Leistung zulässt. Das sagen Wissenschaftler. Ist nicht von mir persönlich.

Kommentar von FakerLol ,

net so aggressiv mom o.O

Antwort
von lolli50, 16

Vielleicht könntest du versuchen es ganz plastisch zu erklären indem ihr zusammen Würfelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community