Mein Keller-Abteil wurde besetzt! Was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst das dringend und so schnell wie möglich mit dem Vermieter klären. Vielleicht weiß er Bescheid, wem das Zeugs gehört, dann wäre die Sache für Dich erledigt.

Weiß er es nicht, hat er die Möglichkeit, alle anderen Mieter zu fragen und ihnen mitzuteilen, dass mit Deinem Auszug ansonsten auch dieser Keller geräumt und alles darin enthaltene dem berechtigten Mieter als sein Eigentum zugerechnet wird.

Wenn dann einer der Mieter interessiert daran ist, wird er sich schon melden.

Wenn nicht, hast Du wirklich ein Problem. Woher soll der Vermieter wissen, dass das Zeug nicht von Dir ist? Er könnte glauben, Du willst ihm auf diese Weise all das hinterlassen, was Du nicht mehr brauchst.

Wenn sich also keiner findet, der sich als Eigentümer der Sachen bekennt, solltest Du Dir das Eigentum sichern, sofern es verwertbare Gegenstände und nicht nur Müll enthält. Also zunächst einmal den Raum abschließen und mit Deinem Auszug dann auch ausräumen.

Es wäre möglicherweise ausgesprochenes Pech für Dich, wenn Du auf diese Weise Dich um wertloses Zeugs kümmern müßtest, aber es ist Deine Sache, den Raum leer und besenrein dem Vermieter wieder zu übergeben.

Nutzt man einen Kellerraum nicht, muss man ihn daher trotzdem immer abschließen, um eine solche "Nutzung", wie sie Dir jetzt widerfahren ist, zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach den Vermieter darüber informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ms1894
24.08.2016, 15:00

Problem ist, dass ich in 2 Tagen schon ausziehe und es mir eben erst jetzt aufgefallen ist. Muss ich das dann so übergeben?

0

Was möchtest Du wissen?