Frage von asking1702, 53

Mein Kater verhält sich merkwürdig. Könnt ihr mir helfen?

Mein Kater Bald (1 Jahr) schläft in letzter Zeit sehr viel. Er frisst nur sehr zurückhaltend und geht auch nicht mehr wirklich nach draußen. Seine Schwester Naja ist normal. Es stehen in letzter Zeit keine Veränderungen in unserem Leben an, weshalb ich mir wirklich Gedanken mache. Er knurrt auch öfter wenn ich ihn streicheln möchte oder anfasse. Er freut sich nicht mehr über sein Fressen oder seine Spielzeuge. Im November waren wir erst beim TA zur Impfung und da war noch alles in Ordnung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NaniW, 8
Hallo asking1702,

du hast den Beitrag doppelt, daher hier auch noch mal...

bitte geh SOFORT mit der Katze zum TA !


Ich habe in den Kommentaren gelesen, das die Katze dieses Verhalten schon seit 2 Wochen zeigt. Himmel noch mal, warum wartest du solange, sie zum TA zu bringen ?

Katzen leiden still, getreu dem Motto: „Indianer kennen keinen Schmerz“

Schmerzen zeigen sich bei Katzen oft erst sehr spät und in Form einer Verhaltensänderung.
Bei
schmerzen ziehen sich die Katzen zurück, lassen sich nicht mehr
anfassen, werden aggressiv, essen weniger oder gar nichts mehr, sind
antriebslos, schlafen mehr als gewöhnlich, meiden den Lieblingsplatz auf
dem Sofa und so weiter.


Mögliche Ursachen können sein: hat die Impfung nicht vertragen, Vergiftung, Zahnprobleme, Halsprobleme, Tumor, Depression ect.


Bitte geh noch heute zum TA ! Bleibt das unbehandelt, steuerst du
deine Katze in Lebensgefahr, oder sie schafft es am Ende nicht, falls
etwas ernstes zu spät erkannt wird. 
NEIN, ich übertreibe nicht. Das ist ein Teufelskreis, der da entsteht.


Eine Futterverweigerung wird für eine Katze bereits nach ein
paar wenigen Tagen gefährlich. Eine Katze darf nicht länger als 36
Stunden hungern. Es schädigt die Leber massiv. Durch die fehlende
Eiweißzufuhr geht das normale Gleichgewicht im Fettstoffwechsel der
Leber verloren, indem die eingelagerten Fette nicht mehr ausgeschieden
werden können. Dies verursacht hepatische Lipidose = Fettleber auch
Fettspeicherkrankheit genannt.


Flüssigkeit:
Ohne Flüssigkeit ist einer Katze nach 3 Tagen, nur noch in den wenigsten Fällen zu helfen.

Futterweigerung krankheitsbedingt:
Bei
z.B. Atemwegserkrankungen ist oft der Geruchssinn eingeschränkt. Daher
kann die Katze die Nahrung nicht mehr prüfen und lehnt sie
„sicherheitshalber“ ab. Hier kann es Hilfreich sein, wenn man das Futter
erwärmt, dadurch wird der Geruch intensiver. Bei Nierenerkarnkungen ist
es der Katze oft übel und sie verweigert daher die Aufnahme von Futter.

Ebenso können auch Zahnprobleme, Bauchspeichelentzündung,
Margen-Darm-Probleme, Infektionskrankheiten dazu führen, das die Katze
das Fressen einstellt. Bevor man also verhaltenstherapeutische Ansätze
in Angriff nimmt, bitte erst mal auf organische Ursachen untersuchen
lassen.


Alles Gute


LG

Kommentar von NaniW ,

Vielen lieben DANK für den Stern :-)

Alles Gute

LG

Antwort
von Auskunft, 12

Du solltest im neuen Jahr sofort mit ihm zu einem Tierarzt gehen.

Ein solches Verhalten ist nicht normal und könnte auf eine Krankheit hindeuten.

Antwort
von Geisterstunde, 17

Ein bißchen mehr Info wäre klasse wenn Du Hilfe möchtest.

Antwort
von lohne, 21

Ohne weitere Info´s leider nicht.

Antwort
von Margita1881, 30

Wurden evtl. schon einige Böller abgeschossen? Der hat Angst, außer Du schreibst, inwiefern er sich merkwürdig verhält.

Kommentar von asking1702 ,

sieht man die Details nun? Ich bin noch sehr unsicher bei dem Forum hier.

Antwort
von Otilie1, 17

was macht er denn ?

Antwort
von asking1702, 15

Sorry ich habs noch nicht so raus mit dem Forum hier :/ hoffe man sieht die Details jetzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten