Mein Kater pumpt und frisst nicht richtig was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

und das wurde dann halt ganz schön teuer! Und wenn das ganze dann nur
2-3Monate hält ist es mir fraglich ob es sich überhaupt noch lohnt :/

Ob es sich lohnt deiner leidenden Katze zu helfen? Geht's denn noch? oO

Wenn du nicht bereit bist Kosten für deine Katze zu tragen solltest du dir ernsthaft Gedanken darüber machen sie abzugeben. Jedes Tier ist mit Kosten verbunden die man nicht verherrechnen kann, insbesondere Tierarztkosten. Du rennst doch auch zum Arzt wenn du dich krank fühlst, auch wenn du 3 Monate vorher genau das selbe hattest. Wieso also ist deine Katze es dir nicht wert?

Warum hat deine Katze Spritzen bekommen? Und was genau wurde ihr gespritzt? Ich würde dir empfehlen mit deiner Katze in die nächste Tierklinik zu fahren und sie einmal komplett durchchecken zu lassen - Abstriche, Blutproben, etc. Vielleicht kennen die Tierärzte auch jemanden der nach einer Katze sucht, wo deine Miez besser aufgehoben wäre.

Das Tier kann einem ja nur Leid tun..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Flo, Deine Katze muss dringend zum Tierarzt. Das Verhalten lässt auf eine Kolik, Atemnot oder andere starke Schmerzen hindeuten. Du musst jetzt stark sein und ihrem Alter entsprechend sogar mit dem Schlimmsten, nähmlich ihrem Tod rechnen. Also schiebe es nicht auf, das Tier braucht Dich und einen Tierarzt jetzt!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob es sich überhaupt noch lohnt wenn es nur ein paar Monate hält? Ernsthaft? Was haben den 2 Spritzen gekostet. Mit Sicherheit keine 100€. Und das sollte einen sein Tier wohl wert sein. Wenn ich Sowas höre könnte ich kotzen.

Wenn das öfter auftritt ist es etwas ernsthaftes. Also ab zum Tierarzt oder am besten in die nächste Klinik und untersuchen lassen was es ist.

Was für spritzen hat er den bekommen und was hat der Tierarzt gesagt was die Katze hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flo1353
26.08.2016, 10:23

Ich weiß es nicht mehr genau aber die spritzen haben um die 130€ gekostet!

0

Hallo,

magst du deine Katze ?

Tierarzt ist immer teuer!

Weißt du warum der TA 2 Spritzen gegeben hat? Hatte die Katze eine Entzündung?

Wenn dein Kater nicht frißt, dann sollte er zumindest trinken... Vielleicht braucht er nur eine passende Diät. Diätfutter kann man im Zoogeschäft kaufen, man muß nur wissen welches!

Daß er nicht frißt könnte daran liegen, daß seine Zähne ihm weh tun!

Hat der TA den Zustand des Gebisses überprüft (Zahnbelag) überhaupt?

Du mußt wieder zum TA. Ein Bluttest + Urintest wären auch empfehlenswert. Fiebermessen auch. Auch nach den Werten die eine mögliche Entzündung der Bauchspeicheldrüse nachweisen könnten schauen!

Eine Katze ist ein Lebewsen, es hat die gleichen Organe wie wir, es leidet genauso wie wir, also nichts wie zum TA bitte!

Ich wünsche deiner Katze eine gute Besserung und ein vernüftiges Herrchen!

Wenn du gar nichts mehr bezahlen willst oder kannst, dann gebe ihn lieber ins Tierheim ab, dort wird er wenigstens tierärztlich versorgt!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wechsel am besten mal den tierarzt...130 euro finde ich schon merkwürdig teuer...bei unserem kater haben drei spritzen um die 65 euro gekostet...weiss natürlich nicht ob das die selbe medizin war...ne zweitmeinung ist immer besser....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wechsel den TA wenn du das Gefühl hast s bringt nix . Drei Monate ist allerdings schon ne Weile her .
Bitte nochmal zum TA , mit kosten dieser Art muss man eben rechnen wenn man sich n Lebewesen anschafft .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir reden hier über ein Lebewesen, welches offensichtlich große Schmerzen hat.

Wie kann man da fragen, ob sich ein Tierarztbesuch lohnt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung