Frage von 2803chrissi1990, 5

Mein Kater miauzt die ganze zeit und seit kurzem ist er total hektisch beim fressem?

Hallo. Ich habe einen Kater und eine Katze (bd. 3 Jahre und kastriert). Es sind Geschwister. Sie leben nun seit fast 3 Jahren seid klein an bei uns. Anfangs konnten wir ihnen leider keinen Auslauf gewähren. Seit Juli diesen Jahres wohnen wir woanders wo sie nun auch endlich raus können. Anfangs war alles super. Nach einer Zeit fingen die beiden an sich ständig an zufauchen und zu Kurren. Sie laufen nur an einander vorbei und schon wird geknurrt. Woran kann das liegen. Zudem habe ich mit unserem Kater ein weiteres Problem. Seit dem wir hier wohnen und er nach draußen kann.... miauzt er ständig. Tags wie Nachts. Jede Nacht holt er mich 1 bis 2 mal aus dem schlaf weil er in der Tür sizt und mauzt. Er will dann aber auch nichts raus. Sondern was zu fressen. Auf der einen Seite denke ich mir wenn ich ihm dann was gebe das wird er sich merken. ich schmeiße ihn dann einfach raus. Desweitern hat er die angewohntheit wie bekloppt sein Fressen runter zu schlingen als würde er nie wieder was bekommen. und total panisch und hektisch dabei. Was kann ich tun . Er raubt uns echt den Schlaf und den letzten Nerv.

Antwort
von GinkgoMidan, 5

Hallo wäre erstmal zu klären, wer faucht, wer knurrt ;)

Hektisches Fressen - schaut er sich dabei auch um? - , du hast deine Miezen in die Freiheit nach draußen entlassen, jetzt kommen die Ur-instinkte durch ;)

hektisches Fressen ---> keiner soll mir was stehlen

Deine Miezen sind nunmehr auch viel unterwegs, das macht hungrig ;) also kein Wunder, dass dein Kater mehr Futter möchte.

Übrigens, es ist völlig egal ob kastriert oder sterilisiert ;) Ur-Instinkte bleiben latent vorhanden, in Freiheit erst recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten