Frage von NiceSchwester, 49

Mein Kater ist verletzt und kann nur liegen und sitzen (für die nächsten 4 - 6 Wochen). Wie kann ich ihn beschäftigen und mit ihm spielen?

Hallo,

mein Kater wurde vorgestern angefahren. Natürlich bin ich sofort zum Tierarzt. Befund: Beckenbruch. Nun muss mein Kleiner für die nächsten 4 bis 6 Wochen drinnen in ebenerdiger Käfighaltung leben, damit er weder steigen brauch, noch springen kann, weil es sonst sein Aus bedeuten könnte. Dafür habe ich einen ca 130x80cm "großen" Nagerkäfig eingerichtet. Da er nur liegen und sitzen kann hab ich nicht besonders viele Ideen wie ich ihn beschäftigen bzw mit ihm spielen könnte. Habt ihr Ideen/Anregungen damit er möglichst viel Abwechslung bekommt?

Hoffnungsvoll und schon im Vorraus dankend,

NiceSchwester & Oreo (Katerchen)

Antwort
von Dackodil, 34

Von Spielen würde ich erst mal absehen. Wenn er sich hinreißen läßt und zu stark bewegt, könnte der Schuß nach hinten losgehen.

Sei viel bei ihm, streichel ihn und rede mit ihm.

Hat er ein Klo in seinem Käfig? Schafft er es da drauf?

Gute Besserung wünscht
DasDackodil

Kommentar von NiceSchwester ,

jaa er hat als provisorisches klo einen blumentopfuntersetzer der nur ganz flach ist damit er problemlos drauf kann;)

Antwort
von MrZurkon, 49

Lass ihm erstmal die Ruhe. Wenn du angefahren worden wärst und dein Becken gebrochen wäre, dann würdest du auch erstmal nicht spielen wollen. Streichel ihn ab und zu und geb ihm fressen,dass reicht ihm sicherlich im Moment.

Antwort
von elfriedeboe, 32

Ich würde eher Zuneigung zeigen als spielen!
Legt dich zu ihn hin das er weiss das du da bist ,ich würde ihn graulen und streicheln!
Ich hoffe das er bald und gut Gesund wird!
Der Arme Orio!

Antwort
von mylifemychoices, 29

Mein Kater hatte nachdem er angefahren wurde auch einen Beckenbruch und musste auch in einer Art Käfig bleiben. Mir tat er auch richtig leid, da er immer am Gitter gerüttelt hat. Da er sich nicht richtig bewegen durfte, konnte ich auch nicht richtig mit ihm spielen. Jedoch haben wir ihn immer aus dem Käfig rausgelassen (natürlich mussten wir aufpassen damit er nirgends hochspringt etc...) und er hat sich dann immer unter den Tisch gelegt. Dort habe ich ihn dann so oft es ging gestreichelt, mit ihm geredet und im Leckerlies gegeben... und so verging die Zeit und heute geht es ihm wieder gut:)

Antwort
von Eva93939, 38

Da giebts eigentlich nicht wirklich was. Villeicht mit einem Spielzeug vor ihm rumfuchteln das er nur mit den Vorderpfoten damit spielen kann und sonst sei einfach bei ihm und streichel ihn also gieb ihm das Gefühl das er nicht alleine ist und das du für ihn da bist. Das reicht schon um ihn etwas glücklicher zu machen. Gute Besserung für den kleinen :-)

Antwort
von MiraAnui, 15

Klickern kannst du anfangen. 

Antwort
von Fredchen21, 30

Hast dun tablet? Wenn ja lad dir dort gamesforcats runter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community