Frage von EinTollesEis, 100

Mein Kater ist irgendwie komisch drauf...?

Nun,also wenn ich mit meinem Kater in meinem Bett liege,benimmt er sich etwas komisch.Ein mal wollte ich seinen Bauch streicheln,weil ich dachte,dass ihm das vielleicht gefallen würde.Aber er hat sich dann auf den Rücken gelegt und den Kopf verdreht (ich weiß nicht wie ich es beschrieben soll,deswegen lade ich ein Bild hoch.Auf dem Bild schläft mein Kater,ich hab kein neues machen können,da ich ihn nicht nerven wollte indem ich seinen Bauch kraule) und dann hat er so so wie eine Taube gegurrt (?).Ich dachte es gefällt ihm,aber dann hat er mich richtig attackiert....

Was war das? :D

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Luzie9, 13

Alles ganz normal.

Schnurren und Gurren bedeuten großes Wohlbehagen.

Köpfchen hinstrecken heißt soviel wie "Streicheln bitte". Viele Katzen rollen und drehen sich auch wollüstig, wenn es ihnen gut geht.

Bäuchlein kraulen ist bei Katern sehr beliebt, bei Kätzinnen weniger - die haben am Bauch das Gesäuge.

Beißeln und Scheinraufen mit der Hand sind ein Ausdruck von Zärtlichkeit. Besonders der "Liebesbiss": die Katze rollt sich auf den Rücken, nimmt deine Hand zwischen die Pfoten und kaut darauf rum. Oft strampeln auch die Hinterbeine gegen die Hand.

Das Ganze ist ein Schaukampf, eine Nachstellung der echten Verteidigungssituation einer auf dem Rücken liegenden Katze. Kann allerdings schmerzhaft sein, wenn die Katze nicht einkalkuliert, dass der Mensch kein schützendes Fell hat. Nur wenige Katzen beherrschen die Kunst, ihrem Menschen dabei keinen Kratzer zuzufügen.

Am besten gewöhnst du deinem Kater das gar nicht an. Ein gellendes NEIN, wenn er zu wild wird, hilft enorm.


 

Antwort
von xxxxaa, 32

Das "grurren" von deiner Katze ist schnurren und das heißt sie mag es was du machst. :)

Sie hat sich so merkwürdig hingelegt um dir den Bauch hinzustreken damit du ihn bssee kraulen kannst. ;-)

Also ruhig weiter kraulen das mag sie!!!
Attrakiert hat sie dich nur weil es ganz kurz gezwickt hat oder so nichts schlimmes es wird auch oft so sein das sie deine Hand an leckt nach dem streicheln das bedeutet das sie sich wieder entschuldigen will fürs beißen weil sie gemerkt hat das du es nicht mit Ansicht gemacht hast.

(Deine Katze siehtecht niedlich aus)

Kommentar von EinTollesEis ,

Danke.Und nein,meine Katze hat nicht geschnurrt.Es hat sich wirklich so angehört als würde sie  "Gurr...gurr!...gurr" sagen.

Kommentar von xxxxaa ,

hatte sie geknurrt? Dann war es vieleicht eine Vorwarnung

Antwort
von Lilly11Y, 9

Das hat deinem Kater auch gefallen. 

Daß er dich dann attakiert hat, war entweder spielen, oder du hast ihn an einer Stelle gestreichelt, die er in dem Moment nicht mochte. Das kann am Bauch schnell passieren.

L. G. Lilly

Antwort
von Nussel25, 13

Meine Katze macht das auch lieben gerne. Wenn sie den Kopf verdreht weis ich genau das sie nicht mehr gestreichelt werden möchte. Das ,,gurren" ist wie ein schnurren was bedeutet das es ihr gefällt.

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze & Katzen, 14

Meine beiden Herrschaften lieben das Bauchkraulen, aber immer nur dann, wenn SIE es selbst wollen. Nicht alle Katzen sind damit einverstanden. Der Bauch ist die am ehesten verwundbare Stelle.

Kraule Deinen Kater woanders, am Bauch eben gar nicht oder nur ganz kurz, damit er merkt, daß Du ihm nichts Böses willst. Bauchkraulen ist Vertrauenssache.

Antwort
von Calim8, 22

Meine Katzen mögen es auch nicht immer wenn ich sie am Bauch kraule. Wenn die Schwanzspitze anfängt zu zappeln, höre ich auf. Dann geht es ihnen wohl "auf den Geist" und es kann sein, dass sie zu packen.

Kommentar von portobella ,

Meine beiden lieben es und strecken mit Wonne alle viere von sich.

Antwort
von Nussbecher, 34

:-) So sind sie, die Katzen. Erst schnurren sie, dann hauen sie. Sie wechseln gerne mal ihre Meinung binnen von Sekunden. Das musst Du hinnehmen, das ist normal. *gg* Achte immer auf die Schwanzspitze, sollten sich da die letzten 5 cm hin und her bewegen, dann ist das Tier gerade "not amused". Am Bauch kraulen mögen die wenigsten Katzen.

Kommentar von Luzie9 ,

Falsch.

Wenn man sich ein bißchen in die Katze hineinversetzen kann, sollte man wissen, dass sie in dieser Situation keineswegs ärgerlich oder ängstlich ist. Das Spielen mit der Hand ist ein Ausdruck von Zuneigung. Machen auch Katzen miteinander.

Bauch kraulen - mögen manche und andere wieder nicht.

Antwort
von LKZUM, 38

Das ist ganz normal bei Katzen. In einem Moment Schmusetiger und dann auf "Kampf-Modus". Er fühlt sich wohl bei dir und wollte spiele. Meine macht das auch andauernd.

Antwort
von Derschnupfen, 41

Wahrscheinlich ist er nicht ausgelastet meine Katze sieht das immer als Spielaufforderung

Antwort
von Supergirl40, 11

Schmerzen am Bauch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten