Frage von TabbyBob, 95

Mein Kater ist abgehauen...?

Hallo!
Mein Kater ist vor ungefähr einem halbem Jahr abgehauen. Er ist schon 8 Jahre bei uns. Und schon 10 Jahre alt. Wir haben ja zwei Hunde, mit denen er sich eigentlich immer gut verstand außer vielleicht ein,zwei mal nicht. Er kam so gut wie jede Nacht zu mir. Vor 6 Monaten ungefähr fiel er vom Balkon. Keine Angst, ihm ging es gut. Seid dem sehen wir in "öfters" weil er hier manchmal rum läuft. Als ich ihn letztens sah, hatte er mir ins Gesicht gekratzt weil ich ihn nehmen wollte( ich weiß selbst schuld) aber das ist ja auch nicht mein Problem. Wir warten seid einem halben Jahr,haben Zettel aufgehangen,auf Facebook gefragt, und die Leute persönlich. NICHTS hat geholfen. Und ich bin denke ich noch die einzige die daran glaubt das er wieder kommt. Ich vermisse ihn sehr! :( Vielleicht habt ihr ja ähnliche Erfahrungen ( was ich nicht wünsch) oder wissen einen Rat! Ich glaube langsam auch nicht mehr das er bei diesem Wetter draußen noch überlebt, obwohl er im Winter im Haus aussah wie ein Wollknoll :D oder das ihn irgendeine Omi gefunden hat, und er jetzt auf dem Schoß dieser Oma sitzt und sich streicheln lässt. Ich bitte um Hilfe wenn es jemand kann ich bin mit meiner Kraft langsam am Ende weil er für mich nicht nur eine Katze war!

Danke im Voraus! Lg

Antwort
von dandy100, 34

Also, das Überleben ist ganz sicher das geringste Problem - einer Katze macht unser gemässigter europäischer Winter nicht viel aus, und bei ganz miesem Wetter findet sich immer ein Unterschlupf und auch irgendwas zu futtern. Innerhalb unserer kultivierten Wohlstandsgesellschaft können Katzen problemlos auch alleine draussen klarkommen.

Der Kater unsere Nachbarn ist auch mal weggelaufen und kam nach zwei Jahren plötzlich wieder zurück, er sah etwas verwahrlost aus, aber er war kerngesund und munter.

Manchmal gehts natürlich auch leider anders aus, wenn Katzen z.B überfahren werden; in Deinem Fall würde ich jedenfalls die Hoffnung noch nicht aufgeben - aus welchem Grund sich Katzen manchmal entscheiden für längere Zeit zu verschwinden oder manchmal auch den Besitzer zu wechseln um irgendwo anders fröhlich weiterzuleben, bleibt ihr Geheimnis, - es ist auf jeden Fall auch genauso gut möglich, dass Dein Kater eines Tages wieder da ist, das wäre nicht so ungewöhnlich, wie Du jetzt vielleicht noch meinst - ich drücke jedenfalls die Daumen!

Kommentar von TabbyBob ,

Dankeschön!
Ich habe auch schon so viel gelesen und gesagt bekommen, dass Katzen zum Sterben weg gehen, was mich nicht glauben lässt ihn eines Tages wieder zu sehen! Aber danke ich gebe nicht auf.
Lf

Kommentar von dandy100 ,

Dein Kater ist doch erst 10 jahre alt, das wäre ein bißchen sehr früh zu sterben; richtig alt ist einen Katze erst ab circa 15.

Keine Sorge, Dein Kater hat normalerweise noch jede Menge Jahre vor sich!

Antwort
von Pauli1965, 40

Wenn du ihn das nächste mal siehst, versuch ihn mit Futter anzulocken.

Antwort
von UKfella, 21

Tut mir wirklich leid wegen deiner Katze :( Ich kann dich absolut verstehen. Ich weiss wie sich das anfühlt. Vielleicht ist er ja wirklich bei einer netten alten Dame untergekommen und genießt dort jetzt verwöhnerische Streicheleinheiten ;) Das passiert leider manchmal, dass Haustierchen den Besitzer wechseln :( So sehr sowas auch schmerzt, es ist immernoch besser als wenn dem Tier etwas zustößt...tut mir leid.

Kommentar von TabbyBob ,

Danke! <3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community