Mein kaninchen Moppel ist mir von meiner brust gehopst und jetzt habe ich angst das er inererblutungen hat er ist mit den pfoten auf den paketboden gefallen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

behalte dein Moppel gut im Auge und bei Auffälligkeiten suchst du gleich einen Tierarzt auf. Tierkliniken schieben 24h/7d Notdienst und viele Tierarztpraxen haben ansonsten eine Notrufnummer. 

Hebe dein Kaninchen künftig nur hoch, wenn es wirklich sein muss. Kaninchen mögen das nämlich gar nicht, da es sie an einen Raubtiergriff erinnert - ist die einzige Situation in der Natur, wo sie gehalten werden und keinen festen Grund unter ihren Pfoten haben. 

Lebt dein Kaninchen in einem handelsüblichen Käfig? Hat es Artgenossen? 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
20.06.2016, 20:59

Danke für´s Sternchen. :)

0

Hi,

das ist sehr blöd gelaufen... -.-

Es gibt nun 3 Möglichkeiten:

  • das Kaninchen ist innerlich stark verletzt, zeigt es nur noch nicht (Probleme, Verletzungen, Krankheit halten Kaninchen so lange wie möglich geheim und zeigen die erst wenn es sehr schlimm ist)
  • das Kaninchen hat einen "knacks" bekommen, zB. was geprellt, Rippe angeknackst oder so, was sich erst nach einiger zeit oder garnicht zeigen wird; es hätte aber Schmerzen (die es nicht zeigen würde!)
  • das Kaninchen ist innerlich nicht verletzt, hat natrlich nur einen Schock...

Ist natürlich nun die Frage aus welcher Höhe und ob es auf die Pfoten oder den Körper gefallen ist, demensprechend sinkt/steigt die Gefahr das es was ernsthaftes hat.. Diese Innfos wären hilfreich^^

Und bitte lerne daraus; man nimmt Kaninchen NICHT hoch, nur wenn es unbedingt sein muss, und wenn man es tut, dann muss man es wirklich sicher halten sodass sowas blödes nicht passieren kann.

Und bitte, Käfighaltung geht garnicht, da Tierquälerei.

Hier findest Du alles mögliche über Kaninchen/ Kaninchenhaltung:

Alle Gute für das Kaninchen, ich hoffe es hat wirklich nichts! :D

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheint schonwieder jemand zu sein, der keine Ahnung von artgerechter Kaninchenhaltung hat (Einzel- und Käfighaltung ist Tierquälerei). Ich hoffe doch, der Schein trügt.

Noch ein Grund, warum man Kaninchen nicht rumträgt, es könnte runterspringen (versuchen sich aus der Gefahr zu befreien, zu fliehen) oder runterfallen. Weißt du was in einem Kaninchen vorgeht, wenn du es zwangsstreichelst oder unnötig hochnimmst? Es hat das Gefühl, dass ein Raubtier es anschnuppert, anfässt, beobachtet oder sogar wegträgt (mit ihn wegfliegt). Das ist absoluter Stress. Man versucht das Rumtragen sogut es geht zu vermeiden - das sind keine Kuscheltiere. Streicheleinheiten gibt es nur mit der Einverständnis des Kaninchens. Du willst doch kein Feind, sonder Freund für dein Kaninchen sein!

Ich hoffe du veränderst die Haltung (http://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/ oder http://www.kaninchenwiese.de/haltung/wohnungshaltung/). Wenn du keines von beiden ermöglichen kannst (+ noch mind. einen Partner), dann gib es ab, anderes wäre egoistisch. Vergesellschaften solltest du es auch (http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html). Dabei solltest du unbedingt auf die Gruppenkonstelation und Alter achten. Im Tierheim warten viele Ninchen auf so eine Chance.

Was machst du denn, wenn du von nen Baum fällst? Also wirklich. Geh zum Tierarzt! Wenn du das Verhalten und die Körpersprache von Kaninchen kennst, dann kannst du auch einschätzen ob es Schmerzen hat und wann es gestresst ist - also lerne das bitte. > Aber abgesehen davon, nach so einem Unfall geht man sicherheitshalber immer! Geld sollte ja da sein.

http://diebrain.de/k-index.html

http://www.kaninchenwiese.de

http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-haltung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von justinblumstein
19.06.2016, 18:32

kann ich dir mal was sagen mein kaninchen ist nicht in einzel haltung und hat ein riesiges freigehege  danke 

0
Kommentar von skogen
19.06.2016, 18:50

HAHA sowas kommt immer wieder. Erst heißt es Käfig (und alleine) und plötzlich haben sie das artgerechteste Leben, welches man ihnen erfüllen kann.

1
Kommentar von skogen
19.06.2016, 19:16

http://www.sweetrabbits.de/gesetz.html - ja, und es gab hier schon genügend Leute, die erst von Käfighaltung reden und nur 5min später sagen, dass sie 20m² für die Kaninchen haben. Jemand der sich zur artgerechten Haltung erkundigt hat, sollte sich auch zum Verhalten erkundigen (weiß demnach ob das Tier Schmerzen hat oder nicht) und geht sofort zum Tierarzt anstatt hier zu fragen.

2
Kommentar von skogen
19.06.2016, 19:17

Meine Rede, Monara!

1

Innere Blutungen sind bei der Fallhöhe äußerst unwahrscheinlich.

Kaninchen haben aber sehr spröde Knochen. Da kann das Springen vom Arm für einen Knochenbruch, im unglücklichsten Fall sogar für einen Wirbelbruch reichen.

So wie du es beschreibst, ist aber offensichtlich nichts passiert.

Nimm aber den Rat von VanyVeggie an, und nimm dein Kaninchen nicht auf den Arm. Setz dich lieber auf den Boden und warte, bis es zu dir kommt, dann kann es auch nicht runter fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?