Frage von frankytanky, 46

Mein Kaninchen ist höchstwahrscheinlich schwanger?

Nachdem gerade erst zwei Kitten bei mir eingezogen sind, ist mein Kaninchen durch einen dummen Unfall höchstwahrscheinlich schwanger geworden. Ich habe damit einfach null Erfahrung und bin momentan komplett überfordert.. Das ganze ist jetzt 16 Tage her und man merkt, dass sie schon ziemlich rund geworden ist. Obwohl der Rammler nur wenige Sekunden auf ihr war, denken wir jetzt ziemlich sicher dass sie tragend ist.. Läuft wohl auf einen kleinen Bauernhof aus.. Was muss man wichtiges beachten, damit nichts schief geht? Sie ist auch schon 6 und das ist ihr erster Wurf, meint ihr das wird ein Problem? Ich mache mir wirklich Sorgen um sie und die Babys.. :( Muss ich wohl am Stall noch etwas ändern oder das Futter umstellen? Ach so, ein Nest hat sie bis lang noch nicht gebaut..

Würde mich wirklich über eure Hilfe freuen! LG Marina

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 12

Hi Marina,

Mach bitte jetzt erstmal einen Termin bei einem Tierarzt der schnellstmöglich einen Ultraschall machen soll um festzusstellen ob sie trächtig ist oder nicht. Das ist aber verdammt wahrscheinlich... -.-

Sie ist 6 Jahre alt und war noch nie trächtig?
Such Dir schonmal eine gute Tierklinik raus und geh an ein paar Hundert Euro von Deinem ersparten. Denn, wenn Kaninchen in dem Alter noch nie Nachwuchs hatten das ist das Becken verknöchert (man sagt ab 4 Jahren ist das ein Problem) und dann wird das Muttertier nicht gebören können; die Kleinen werden feststecken und in ihr sterben und sie dann auch mit denen. Darum wird dann in einer Tierklinik ein Kaiserschnitt gemacht werden müssen.
Wenn sie am 32 Tag noch nicht geboren hat, dann kannst Du eigentlich direkt in die Tierklinik fahren. Ruf da am besten schonmal an und schilder denen das...

Obwohl der Rammler nur wenige Sekunden auf ihr war, denken wir jetzt
ziemlich sicher dass sie tragend ist.. 

Nach 1 sekunde kann ein Männchen ein Weibchen schon schwängern. Auch darum sagt man: "Die vermehren sich wie die Karnickel"

Muss ich wohl am Stall noch etwas ändern

Generell müssen Kaninchen IMMER artgerecht leben! Heißt bei Außenhaltung: mind. 3qm Platz je Tier und das auf 1 Ebene sowie immer zugänglich. Diesen Platz wirst Du gerade jetzt brauchen. Sowie eine Wurfkiste.

Und kein Tier, vorallem die Katzen, dürfen in ihrer Nähe sein (Sollten sie generell aber auch nicht!) denn das würde sie stressen.

oder das Futter umstellen

Wenn Kaninchen völlig artgerecht ernährt werden dann nicht. Wenn sie schlecht ernährt werden, dann kann man mit einer Futterumstellung jetzt anfangen, aber sowas geht über ca. 3-4 Wochen. Wie bzw was fütterst Du denn?

Ach so, ein Nest hat sie bis lang noch nicht gebaut..

Das wird max. 1-2 Tage vorher gebaut.

= = = =

Desweiteren liegt aber noch mehr im Busch.... Denn Du hast ja wohl ein unkastriertes Männchen, und das musst Du schnell ändern! Denn unkastrierte Männchen leiden unter ihrem Vermehrungstrieb und sind aggressiver, weshalb man sie nur alleine halten kann.

Aber Einzelhaltung ist für so soziale Kaninchen absolute Tierquälerei und darum musst Du das Männchen schnellstens Kastrieren lassen und dann ca. 6 Wochen später mit einem anderen Kaninchen (Stichwort:) vergesellschaften. Wenn Dein Weibchen das überlebt dann mit ihr sobald der Nachwuchs ausgezpgen ist, ansonsten musst Du ein neues Kaninchen holen das in etwa gleich alt ist, max. 2-3 Jahre Altersunterschied.

Bitte hier mal dringend über Kaninchen/ Kaninchenhaltung informieren:

Gruß

Kommentar von frankytanky ,

Erst mal vielen Dank. Meine Dame lebt nicht alleine, sie hat einen Partner. Der Rammler ist nur noch nicht kastriert, da er noch zu jung dafür ist/war. Deswegen kam er durch einen blöden Zufall ins Gehege. 

Tierarzttermin ist gemacht, muss jetzt solange abwarten.. 

Kommentar von monara1988 ,

Der Rammler ist nur noch nicht kastriert, da er noch zu jung dafür ist/war.

Wenn er zu jung für eine Kastration war, dann war er auch viel zu jung für eine Abgabe bzw Trennung von der Mutter -.-

Abgabe bestenfalls mit 12 Wochen; dann ist das Kaninchen gesund entwickelt, hat ein starkes Immunsystem und Sozialverhalten von der Mutter bekommen.
10 Wochen ist gerade noch so ok und 8 Wochen geht noch gerade so ohne ihnen gesundheitlich stark zu schaden; aber man schaded ihnen, bzw ihrem Immunsystem/Sozialerhalten.

Ihr hättet ihn zwischen der 8 besser 10-12  Woche kastrieren lassen müssen

Tatsache ist auch das er auch auch viel zu jung für sie war! Ein Partnertier darf nicht älter/jünger als 2-3 Jahre sein, und keinesfalls unter 16 Wochen alt.

Tierarzttermin ist gemacht, muss jetzt solange abwarten.. 

Na dann alles Gute... ;) Ein Update zwischendurch wäre seht nett!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten