Frage von Karpusi, 55

Mein Kätzchen isst nicht mehr :/ Wieso?

Ich habe ein 4 Monate junges Kätzchen namens Meli. Sie tut das, was viele junge Kätzchen machen, sie schläft und spielt viel und vor gut 1 Woche aß sie noch ganz normal aber nun scheint sie für ihr Nassfutter keinen Appetit mehr zu haben. Also Trockenfutter isst sie schon noch, aber davon auch nicht mehr so viel. Ich habe auch einen Hund, Meli isst sehr oft die Kekse von meinem Hund. Ich weiß, dass es schlecht für mein Kätzchen ist ich nehme sie dann immer und stelle sie vor ihrem Fressnapf außerdem ist Katzenapf direkt gegenüber von Hundenapf . Meli isst aber noch leckerlis.Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass Meli Ragdoll,Perser,Maine Coon gemixt ist sie hat also langes Fell. Sie leckt sich nicht sonderlich viel kann es trotzdem sein, dass sie klumpen im Bauch hat ? momentan hat sie leider kein Katzengras. Ich müsste ihr noch welches besorgen.

Vielen Dank im Voraus

Antwort
von BrightSunrise, 26

Ich würde auf alle Fälle zum Tierarzt gehen, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Im Übrigen hält man Katzen und vor allem Kitten nicht alleine. Katzen sind sehr soziale Tiere. Leider denken so viele Menschen immer noch, sie seien Einzelgänger. Daher solltest du ihr schnellstmöglich einen Artgenossen besorgen.

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Grüße

Kommentar von Karpusi ,

leider wohne ich noch zuhause. Sobald ich ausziehe hole ich meiner katze natürlich einen Freund. Hund und Katze verstehen sich bei mir sehr gut, sie spielen auch miteinander. Ich weiß, dass kein Hund einen Artgenossen ersetzt kann, ich will ja nur das beste für meine Katze :)

Antwort
von Dackodil, 26

Bei einem so jungen Tier würde ich nicht warten bis das Fell schlecht aussieht oder es auf Leckerigkeit schieben.

Bitte geh so schnell wie möglich zum Tierarzt.

Im Gegensatz zu uns ist er der Fachmann, kann das Kätzchen direkt untersuchen und es gleich mit den richtigen Medikamenten behandeln.

Im besten Fall ist es "nur" ein Wurmbefall, im nicht so guten Fall eine Infektion oder ganz was anderes.
Auf jeden Fall sind die Chancen bei schneller Behandlung immer besser, als wenn man (zu) lange wartet.

Gute Besserung

Antwort
von KatzenEngel, 12

Also Du solltest Deine Katze unbedingt einem Tierarzt vorstellen, er kann sie untersuchen und Dir sagen, was sie hat und wie es weitergeht. Er kann Dir auch Tipps wegen der Ernährung geben. Sie ist noch sehr jung und da würde ich mit so einem Tierarztbesuch auch nicht mehr lange warten.

Wegen dem Nassfutter: Kauf doch mal verschiedene Sorten und probier aus, was ihr schmeckt.

Ja, und Katzengras besorgst Du ihr am besten gleich morgen.

Alles Gute für die Samtpfote :)

Antwort
von landregen, 37

Solange dein Kätzchen immer wieder mal frisst, ist es nicht bedenklich. Katzen haben oft sehr unregelmäßige Fressgewohnheiten.

Wenn es ihm schlecht zu gehen scheint oder sein Fell stumpf wird oder es deutlich abmagert, dann geh mit ihm zum Tierarzt.

Tiere fressen übrigens, Menschen essen. Alles Gute für das Tierchen.

Antwort
von elfriedeboe, 14

Bei einer so jungen Katze ist Vorsicht angebracht also würde ich trotzdem zum Tierarzt mit ihr gehen!

Antwort
von Reanne, 24

Probiere andere Marken aus, immer die kleinsten Dosen wählen, verschieden Produkte, Huhn, Leber, Tunfisch. Nur Trockenfutter nur, wenn sie viel Wasser trinkt. Katzengras besorgen.

Antwort
von Fairy21, 18

Wenn sie Klumpen hat, bringt sie sie im Normalfall von alleine wieder raus. 

Google: Kätzchen isst nicht

einfachtierisch.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community