Frage von ottoberndt, 45

Mein Junger Hund 8xMonate trink bei diesem Wetter sehr wenig?

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 34

Was genau ist "wenig"?

Was fütterst Du (Trofu / eingeweichtes Trofu / NaFu / BARF)?

Was ist es für eine Rasse?

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 18

Geht mir ähnlich mit meinem Hund.

Mein Hund trinkt seid Tagen überhaupt nichts zuhause. Nur unterwegs aus Bächen und Flüssen. 

Ich Wechsel täglich das Wasser und er hat es immer zu Verfügung. 

Füttern tu ich roh. Mach dir nicht so viel sorgen der Hund weiß genau wann er Flüssigkeit benötigt und wann nicht. Einfach immer Wasser zur Verfügung stellen. 

Antwort
von marekfischer, 32

Eventuell ist Dein Hund von der Hitze erschöpft. Behalte es gut im Blick, wenn er gar nicht mehr trinkt geh zum Tierarzt.

Antwort
von leoniefoerster, 19

Vielleicht kannst du ihn ja auch zum Trinken animieren? Einfach eine große Schüssel nehmen und vor seinen Augen schmackhafte Leckerlies reinwerfen, die er rausfischen soll. Das mach ich z.B. immer am Strand, da mein Vierbeiner auch lieber das salzige Wasser trinkt, wovon er aber natürlich noch mehr Durst bekommt... Alternativ das Trockenfutter (sofern du welches fütterst) etwas einweichen! Beim BARFEN bekommt der Hund eigentlich genügend Wasser, so dass er nebenbei nicht mehr viel trinkt!


Antwort
von froeschliundco, 21

wenig oder viel ist relativ...was fütterst du? Geht der hund viel baden? Wie gross ist der hund?

nimm eine PET-flasche, füll die mit wasser und gib NUR aus dieser flasche eine tag lang, auch fürs futter...um eine def.aussage zu erhalten, machst du das eine woche lang...jeden tag abmessen

Antwort
von spikecoco, 8

dieses Problem habe ich mit meiner kleinen Spanierin auch. Ich gebe dem Nassfutter Wasser bei , so das es fast schon flüssig ist. Jetzt bei dieser Wärme gebe ich etwas Kokosöl mit ins Wasser, so trinkt sie wenigstens ein paar Schlucke.

Antwort
von crazycatwoman, 26

eem hund muss IMMER ein napf mit frischem und sauberen teinkwasser zur verfügung stehen.

es kommt immer auf die fütterung an, wieviel wasser ein tier zu sich nimmt: wenn er mit dosenfutter gefuettert wird, trinkt er (deutlich) weniger, als ein hund, der mit trockenfutter ernaehrt wird. gebarfte hunde liegen irgenwo dazwischen.

ein gesunder (!) hund verdurstet aber nicht vor einem vollen wassenapf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten