Frage von BENNIBOZz3352, 110

Meint ihr Merkel macht das richtig?

Meiner Meinung nach macht Angela Merkel das sehr gut mit der Handhabung der Flüchtlingskrise,wollte aber mal fragen, was ihr darüber denkt, da bei diesem Thema die Meinungen weit auseinander gehen.

Danke für Antworten:)

Antwort
von einfachichseinn, 71

Es ist richtig. definitiv. Es ist momentan eine fürchterliche Lage für Europa und die Welt.

Die Frage ich einfach, wie es weitgehen wird. Momentan ist Deutschland so die Auffangstation der Flüchtlinge, weil es in ihrer Heimat nicht auszuhalten ist.
Das ist auch voll okay, aber irgendwie muss es wohl weitergehen. Also wenn mehr und mehr Leute kommen, endet es vermutlich irgendwann in einem enormen Krieg.
Also sollte daran gearbeitet werden, dass die Flüchtlinge weiter vermittelt werden und zu guter letzt sollte deren Heimat schnellstmöglich wieder aufgebaut werden, so dass sie zurück können!

Kommentar von Nunuhueper ,

Hauptsächlich kommen jetzt Migranten aus Westafrika und es wollen noch mehr kommen. Und deren Heimat ist nicht zerstört.

Kommentar von einfachichseinn ,

jop und die fliehen alle, weil sie Lust und Laune haben oder weil sie wissen, dass die Merkel für alle die Türen aufmacht?

ich habe mal eine ganz blöde Frage an dich: aber warst du schon mal ganz alleine im Urlaub oder hast du schon mal einen Schüleraustausch gemacht?

Ich schon und ich hatte davor irgendwie unglaubliche Angst, als ich im Flugzeug saß und so, fand ich das furchtbar und wollte am liebsten wieder zurück, weil ich so aufgeregt und ängstlich war. Der Unterschied zwischen mir und einem Flüchtling war allerdings, dass ich eine Sicherheit hatte. Ich hatte jemanden der mir den Rücken gestärkt hat und mich unterstützt hat. Ich wusste, wo ich hinkomme und so weiter.

Meinst du echt ein Mensch, gibt sein ganzes Leben auf, um irgendwo hinzukommen, wo er nichts hat, noch nicht mal eine sichere Zukunft, weil es ihm soo prima geht?

Kommentar von Nunuhueper ,

Du weißt doch hoffentlich, dass es erst heute überhaupt technisch möglich ist, eine solche millionenfache Völkerwanderung in Bewegung zu setzen. Fernsehbilder ("Deutsche Welle" macht es vor), Handys, Google Map, Flugzeuge und Schiffe bringen alle ins "Schlaraffenland" wo es soziale Wohltaten gibt. 

Die Angst vor dem Fliegen ist übertrieben.

Und die Auswanderer per Schiff nach Amerika mussten hart arbeiten, um dort überhaupt Geld zu verdienen.

Kommentar von einfachichseinn ,

Und du weißt hoffentlich dass dieser Kommentar in keiner Relation zu meiner Antwort/meinem Kommentar steht. 

Antwort
von paranomaly, 51

Sie hat im Vorfeld nicht das Volk gefragt, ob es für sie okay ist dass ein regelrechter Strom von Flüchtlingen kommt.

Ich habe selbst nichts gegen Flüchtlinge. Aber wenn sie schon in ein neues Land kommen dann sollen sie sich auch an die Regeln halten und wenn nicht, dann sollen sie wieder gehen.

Sie denkt immer noch "Wir schaffen dass" bedenkt aber nicht die Konsequenzen. Menschen aus einer anderen Kultur, die streng gläubig sind. Manche von ihnen finden Frauen sind nur ein Objekt, man hat das bei der Silvesternacht gesehen.

Ganz ehrlich man wird die doch nie wirklich fassen. Dass mit den Opfern kehrt sie einfach unter den Teppich.

Auch bei uns gibt es Leute die unter der Brücke hausen, dafür hat sie nichts gemacht.

Sie macht es genau wie alle anderen Politiker, fragt nicht wirklich was das Volk will und entscheidet einfach allein für alle.

Das habe ich auch bei der Tochter unserer Nachbarin gesehen. Die macht gerade eine Ausbildung als Kinderpflegerin. ihre Gruppe war sonst immer in den obersten Räumen bei der Ausbildung. Dann nahm die Schule Flüchtlinge auf, darunter waren nur Männer. Ihre Gruppe musste dann in den Keller umziehen. Sie sagt auch dass sie in den Pausen auch schon von ihnen belästigt worden ist.

Kommentar von einfachichseinn ,

sorry aber wieso sollte plötzlich das Volk gefragt werden? Ich glaube das war noch nie so. Also Volksentscheide werden im Deutschen Staat nicht vorgesehen. und zum Rest so kranke Idioten gab es schon immer! ich frage mich auch ehrlich, was da in der Silvesternacht wirklich gedreht wurde. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das alles Zufall war...

Kommentar von whabifan ,

Wie soll Merkel denn das Volk fragen, wenn Volksentscheide auf Bundesebene nicht möglich sind?

Antwort
von Daria700, 2

Nein auf gar keinen Fall!Die hohen Flüchtlingszahlen die kriminalität steigt!Die Sicherheit in Deutschland ist die noch da?Anschläge von Flüchtlinge gab es!

Und was kommt nach den Wahlen?Dürfen Kleinverdiener wieder weiter in die Armut abrutschen?Oder Mittelverdiener?Krankenkassen erhöhen doch ständig schon.

Antwort
von Vollstreckerin, 2

Hallo,

man kann das alles auch ganz anders sehen. Insofern ist eine Antqort darauf, von persönlichen politischen Anschauungen geprägt.

Nach meiner Meinung ist die Merkel vor allem auch eine der Hauptverantwortlichen für die Flüchtlingskrise.
Diese ist nämlich unmittelbare Folge der aktiven Kriegspolitik der Bundesrepublik in der ganzen Welt.

Nun ist die Merkeln nach dem Bundeskanzler Schröder, der sich auch schon als Kriegsverbrecher qualifiziert hatte, die Anführerin aller Kriegstreiber in Deutschland steht dem Hollande und dem Cameron gleich.

Insoweit, wie sie nun hektische Betriebsamkeit vorgazukelt, diese Flüchtlingskrise im Sinne von Deutschland oder wer weiß wwem lösen zu wollen, so ist dies alles nur dummes Zeug.

Die Merkel vertritt die Interessen der bourgeoisieren Klasse in Deutschland, also vor allem der Banken, der Großkonzerne, der Atomindustrie, der Waffenindustrie ... also die Interessen der aggressivsten Kreise des deutschen Finanz- und Monopolkapitals und die haben durchaus ein erhebliches Interesse daran, dass die Flüchtlingskrise sich weiter zuspitzt.

Die Flüchtlingskrise führt nämlich zu einem weiteren Absenken der Löhne in Deutschland und ganz Europa.

Es geht immer nur um wirtschaftliche Interessen und um Herrschaft.

Solange, wie die Gewerkschaften sich nicht uneingeschränkt mit den Flüchtlingen solidarisieren und gleichzeitig massiv gegen die Rechten und Faschisten mobilisieren und stattdessen weiter ihre Kooperation  - die sog. Sozialpartnerschaft -   mit dem Kapital praktizieren ... solange wird die Bourgeosie mit solche plumpen Mitteln die Löhne senken können.

Ausgehend von dieser Aufgabenstellung versieht die Merkeln ihren Job ganz gut. Wer hat denn geglaubt, dass sie eine andere Aufgabe hätte?

Viele Grüße Vollstreckerin

Antwort
von suziesext06, 34

Merkel macht - nichts. sie macht einfach weiter wie bisher, mit Scheinaktivitäten, Vortäuschung falscher Tatsachen ("Türkei-Deal") mit einer grenzenlosen Selbstüberschätzung (es gibt keine Alternative) und einer ebenso grossen Unwilligkeit, Probleme an der Wurzel zu packen. Sie macht keine Fehler. Sie IST der Fehler.

Kommentar von Miramar1234 ,

Sie ist der Fehler in einem fehlerhaften System,ja saugut.

Antwort
von Rick332, 83

Naja wenn man wirklich an der Macht ist, dann weiß man erst einmal wie schwierig solche Entscheidungen sind. Ich möchte mal ein Politker sehen der mit dieser Krise besser umgegangen wäre. Natürlich kann man auf den AFD Zug aufspringen, denn die machen sich ja diese Krise ganz gut zu nutzen allerdings hat die AFD auch nichts anderes auf dem Kasten und falls diese uns regieren würden würde es uns allen schlechter gehen als es uns jetzt geht.

Wem von euch mal langweilig ist oder es jemanden interessiert kann ja einfach mal spaßeshalber auf das Wahlprogramm von der AFD gehen. Da steht dann sowas drin von wegen sie wollen das Rentenalter weiter nach hinten hinausschieben oder auch Steuererhöhungen und Abschaffung des Mindestlohn

Also meiner Meinung nach hat die AFD hoffentlich gar keine Zukunft bei uns denn sonst wie schon gesagt wird es uns ziemlich schlecht ergehen.

Viele Grüße

Rick

Antwort
von mistergl, 73

Nicht wirklich. Sie hat sich ganz sicher verkalkuliert, was die Mitarbeit der restl EU angeht. Denn keiner will unsere aufgenommen Flüchtlinge haben. Die Idee der Verteilung auf die ganze EU liegt so wohl erstmal brach und Deutschland bleibt auf seinen Flüchtlingen erstmal sitzen. Ich glaub nicht, das die anderen Länder da noch viel einlenken werden.

Ingesamt war die Ganze Aktion mMn zu unstrukturiert und chaotisch bis hin zu naiv, ohne Gedanken an die Konsequenzen.

Antwort
von nooppower15, 72

Ja echt toll


DIE Ziel- und Inhaltslosigkeit der Merkelschen Politik, ihre
Beliebigkeit, aber auch ihr fast suizidaler Starrsinn bei offenkundig
falschen Nicht-Entscheidungen



DAS Totschweigen und schönfärben der Probleme der Massenzuwanderung und fehlgeschlagener Integration.



DER von den etablierten Parteine aufgebau(sch)te recht Popanz, desto
stärker können sie sich als „Gute“ inszenieren, die – anders als die
Großeltern vor 70 Jahren – auf der „richtigen“ Seite stehen. Gefangen in
der Endlosschleife ihres nachgeholten „Widerstandes“ bleiben sie blind
für die Gefahren, Herausforderungen und Zusammenhänge der Gegenwart.



DAS desaströse Versagen der deutschen Außenpolitik, die mit ihrer
erpresserischen Solonummer gescheitert ist und nun die Dreistigkeit hat,
kleinere Staaten, die aus Selbstschutz ihre Grenzen schließen, wegen
„nationaler Alleingänge“ anzuprangern.



DIE die unerträgliche Heuchelei, angesichts geschlossener Zäune
tränenreich das Leid von Menschen in durchnässten Zelten zu beklagen,
die sich ohne die falschen Versprechungen der Merkelschen
„Willkommenspolitik“ nie auf den Weg gemacht hätten.


Merkel muss weg (no shit)^^

Antwort
von EgonL, 27

Merkel, der vermeintliche moralische Superstar
In der allgemeinen Lobhudelei von Merkels Einheitsparteiregierung scheint klarer gesunder Menschenverstand völlig abhanden gekommen zu sein.
Frau Merkel hat völlig vergessen, dass sie nicht von den Flüchtlingen gewählt wurde und dass der Mittelstand, eigentlich ihre Wähler, das ganze Eurorettungs-, Flüchtlings- und Kriegsbeteiligungsdesaster bezahlen muss.
Der vermeintliche moralische Superstar Merkel verkennt oder ignoriert die finanziellen Folgen ihrer Politik genauso wie die politischen Folgen. Unsere Regierung will allen anderen EU-Staaten ihre Politik aufzwingen und erreicht damit nur eine zunehmende EU-Verdrossenheit.

Antwort
von oxygenium, 82

Die Wahlen sprechen doch eine deutlich Sprache 

Kommentar von einfachichseinn ,

Das ist soo witzig. Hier gibt es so viele Leute, die meinen, dass durch fremde Kulturen das Bild der Frauen geschmälert wird und dann wählen Sie einfach mal die AfD, die die Frauen hinter den Herd stellen wollen und all solche Dinge.

Kommentar von oxygenium ,

ich denke mal das wäre  eine neue Sichtweise der Frauen,die meinen in der Politik den Männern die Macht wegzunehmen,die gezwungen werden ihre Kinder mit einem Jahr in die Kita zu bringen und den Mann weiterhin zu kastrieren,indem sie ihn als Hanswurst öffentlich zur Schau stellen.

Was anderes ist das nämlich nicht und hier wird Emanzipation vollkommen falsch verstanden denke ich und läuft einiges durch so verkorkste Frauen aus dem Ruder.

Und die AfD hat damit ja nun auch nichts zu tun,nur weil sie alte Werte wieder an die Oberfläche bringt.

Viele Mütter würden sich freuen bei ihren Kindern bleiben zu dürfen.

 

Kommentar von einfachichseinn ,

Ja genau die Frauen freuen sind, wenn sie nicht arbeiten dürfen. Ist klar!

Antwort
von IchbineineWand, 31

Sie macht es nicht richtig!
Sie holt immer mehr nach Deutschland und die Hälfte sagt, sie sind alle so freundlich!

Ich bin minderjährig und wohne in einer kleinen Stadt, immer wenn ich von der Schule komme laufen mir mehrfach Flüchtlinge entgegen und pfeifen mir hinterher und sprechen mich verführerisch an.

Ich habe angst. Ich bleibe nur Zuhause, denn mein Vater ist sehr streng seitdem die hier sind.

Einer Schulkameradin von mir wurde ein blaues Auge geschlagen und ihr Freund liegt im Krankenhaus mit einer gebrochenen Nase.

Löscht ruhig mein Kommentar.
Denn niemand verträgt die Wahrheit.

Kommentar von whabifan ,

Woher weisst du dass es Flüchtlinge sind? Was ist daran so schlimm dass sie dich ansprechen? 

Kommentar von IchbineineWand ,

"verführerisch"! Nicht schlimm? Sach mal gehts? Erleb das mal selber als Mädchen

Kommentar von Maxsle23 ,

J es geht ichbineinewand sagt es genau richtig

Kommentar von einfachichseinn ,

verführerisch wirst du auch immer mal wieder von betrunkenen Idioten angesprochen, die jagt auch niemand wieder weg. Man ignoriert es einfach oder schreit einmal laut, dann ist gut. zu FS in meinem Dorf ist ein Flüchtigsdirf, seit gut einem Jahr, da gab es noch NIE Probleme. In unseren Nachbarnsdorf ist so eine erstannahme für Flüchtlinge auch da gab es noch NIE Probleme. weißt du wie oft ich schon mit diesen Leuten unterwegs war, als die auf dem Weg zur erstannahme waren? dann habe ich mich zwei grundsätzliche Fragen: woher weißt du, dass du verführerisch angesprochen wurdest, ein Flüchtling spricht mit dir sicherlich kein deutsch! da sind wir auch schon bei der zweiten Frage: hatte er ein Schild,um dem Kopf auf dem Flüchtling stand? Bei einer Sache muss ich dir Recht geben, wenn ich alleine zum Training gehe und an dem Flüchtigsdorf vorbei gehe, habe ich richtig viel Angst, aber nicht wegen der Flüchtlinge, sondern wegen den ganzen Rechten Idioten, ich habe echt Angst, dass die da eine Bombe oder sonst was rein werfen.

Kommentar von IchbineineWand ,

Ich merke ja wohl wie sie es sagen und "Halloooo" ist definitiv Deutsch. Ich weiß das es welche sind.

Kommentar von einfachichseinn ,

Ohh nein sperrt die Flüchtlinge sofort weg, sie begrüßen auch noch Leute und versuchen Freundlich zu sein, wie furchtbar!

Und noch mal woher weißt du so sicher  dass das Flüchtlinge sind?

Kommentar von IchbineineWand ,

Da alle Flüchtlinge eine Willkommenscap in unserer Kleinstadt bekommen haben und sie diese trugen. man man man

Kommentar von einfachichseinn ,

echt jetzt? Ich kann mir kaum vorstellen, dass Flüchtlinge alle eine Cape bekommen, die sie als Flüchtlinge identifiziere. Das sollten die Deutschen seit 1938 besser wissen.

Also kurz und knapp, ich habe das Gefühl, dass du einfach ein rechtes AL bist, was ein bisschen negative Propaganda im Netzt verbreiten will. 

Kommentar von IchbineineWand ,

Dann tut es mir leid, lassen wir es jetzt dabei und gehen unseren eigenen Weg.

Antwort
von ManuViernheim, 16

Merkel hat noch nie etwas gemacht.

Weder richtig noch sinnvoll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community