Frage von Mischy111, 94

Mein ich glaube mein Fahrlehrer zockt mich ab was soll ich nur tun ?

Hallo ich hab das Gefühl das mein Fahrlehrer mich abzockt. Ich habe meine Theorie Prüfung schon lange bestanden nun freute ich mich endlich meine Praxis Prüfung zu machen. Nur leider hat es beim ersten Mal nicht gereicht :( . Jetzt ist eine ganze Weile vergangen und fahre und fahre wieder zu viel. Wenn ich meinen Fahrlehrer anspreche sagt er mir immer nur das gleiche! Das nervt mich total ! Ich fahre sehr gut ist ja auch klar wenn man so viele Fahrstunden gemacht hat ! Ich weiss nicht was ich tun soll weil mein Fahrlehrer mich ja nur anmelden kann zur nächsten Praxis Prüfung. Mir kommt es so vor als würde er mich abzocken weil ich auch vor den Prüfungen so viel fahren musste sogar noch 2 mal in der selben Woche und einmal vor der Prüfung und direkt an der Prüfung klar es ist gut für mich frühs noch einmal fitt zu werden aber ich finde das ist zu viel ! Er war auch ziemlich angepisst auf mich als ich nicht bestanden habe .. er hat immer von anderen geredet obwohl ich neben ihm saß und geweint habe :/ das war ihm egal wie es mir geht .... er sagte auch ständig das ich gut fahre also warum noch mehr fahren und noch mehr Geld ausgeben ? Ich kann es verstehen das man daran nochmal dran arbeitet das es beim nächsten Mal klappt aber er Übertreibt es mit den Fahrstunden .. ich hoffe ich bekomme von euch eine Antwort vielen dank ...

Antwort
von mdragovicz, 55

Anscheinend hast Du keine gute Beziehung zu Deinem Fahrlehrer. Ich würde Dir empfehlen, dass Du nochmal ganz konkret das Gespräch mit ihm suchst. Frag' ihn doch einmal, warum er glaubt, dass Du noch nicht "reif für die Prüfung" bist. Suche ein sachliches Gespräch. In den meisten Fällen kann der Fahrlehrer dann erklären, warum er sich noch nicht dazu entschieden hat, Dich zur Prüfung anzumelden.

Wenn er aber unprofessionell reagiert und "ausflippt", dann würde ich mir Gedanken machen, dass Du Dir einen anderen Fahrlehrer nimmst. Entweder kannst Du innerhalb der Fahrschule "wechseln" oder Du musst zu einer anderen Fahrschule gehen. Auch hier gilt: erst reden und den Fall schildern - vielleicht gibt's ja einen einfachen Ausweg.

Aber zuerst Deinem jetzigen Fahrlehrer eine Chance geben!

Antwort
von Geralidina, 51

Rede mit ihm darüber. Nur er kann dich anmelden. Sag das du deiner Meinung nach genug geübt hast und wo seiner Meinung nach noch Defizite liegen die ihn daran hindern dich anzumelden. 

Mach etwas Druck wenn er keine sinnvollen Argumente bringt.

Falls er gar nicht reagiert solltest du innerhalb der Fahrschule den Fahrlehrer wechseln wenn es die Möglichkeit gibt. Oder gleich die Fahrschule wechseln.

Antwort
von Mischy111, 18

Super ich habe ihn angerufen er meckert mich nur am Telefon an !! Er : dann machen wir die Prüfung an dem Tag nicht dann wird sie wieder verschoben wenn ich nicht fahre mit 

Antwort
von Frage648, 48

Dann sag doch einfach nein zu noch mehr Fahrstunden und fertig.

Antwort
von Mischy111, 34

Das Problem ist das er sagt er stellt mich nicht vor solange wie nicht so viel fahre. Ich bekomme halt meinen Mund nicht auf um ehrlich zu sein :/

Kommentar von mdragovicz ,

Mischy111 - es ist Dein Geld! Wenn Dir etwas nicht passt, dann mach' doch den Mund auf. 

Kommunikation verändert Welten. Vielleicht beruht das alles auf einem Missverständnis? Rede mit Deinem Fahrlehrer!

WICHTIG!

Antwort
von Nayes2020, 37

tja da kann man nix machen. er entscheidet.

mein Bruder hatte auch so ein Genie. brüstet sich mit einer Quote das 96% beim ersten mal bestehen..

tja bei 50 Fahrstunden braucht man auch kein guten Lehrer.^^ xD da besteht jeder Affe.

Also entweder Fahrschule wechseln. das haben wir gemacht

oder Druck ausüben. du nimmst keine weiteren Stunden bis er dich zur Prüfung anmeldet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten