Frage von svetlanalisa, 135

Mein Hund wurde von eine Zecke gebissen, was nun?

Hallo! Mein Hund wurde von eine Zecke gebissen, ich habe sie sagen wir so raus gerissen,jetzt hat Hund kleine Beule, die einbissen rötlich ist, ist das schlimm? muss ich zum Tierarzt?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von brandon, 51

Nein, Du musst nicht zum Tierarzt eine kleine Schwellung ist normal und verschwindet in wenigen Tagen auch wieder. Nur wenn die Schwellung zunimmt und stark gerötet ist sollte man den Tierarzt drauf sehen lassen.

Ich ziehe seit 40 Jahren Zecken aus Hunden und Katzen, manchmal bis zu fünf mal täglich und war noch nie deswegen beim Tierarzt.

LG

Antwort
von MaschaTheDog, 51

Nein das ist nicht schlimm,die.anderen über treiben.

Selbst wenn der Kopf noch drinnen steckt ist es keine Gefahr für den Hund,da der Kopf nach einem Tag von selbst abfällt.

Desinfiziere die Stelle mit Desinfektionsmittel und gut ist :)

Antwort
von user8787, 78

Nein, musst du erstmal nicht. Dein Hund wird sicher noch öfter Zecken haben. Werden die komplett entfernt ist das ok. 

Informiere dich wie man die Teile korrekt entfernt und wie man, wenn auch recht eingeschränkt, vorbeugen kann. 

Sollte dein Hund erkranken ( Fieber, Gewichtsverlust, Trägheit ) sollte er mit dem Hinweis auf einen Zeckenbiss einem Veterinär vorgestellt werden. 


Antwort
von Ini67, 25

Du hast ja schon viele gute (und auch völlig überzogene) Antworten bekommen.

Hunde (und Katzen) haben immer wieder einmal Zecken. Das ist normal. Zum Tierarzt muss man nur, wenn eine Stelle infektiös aussieht. Auch ein steckengebliebener Kopf ist zunächst einmal kein Problem. Er fällt in der Regel einfach ab.

Empfehlen kann ich Dir aber diese Zeckenhaken. Sehr simpel und sicher anzuwenden. Auch ist mir mit denen noch nie ein Kopf stecken geblieben. Ich nehme nix anderes mehr.

Kommentar von svetlanalisa ,

Danke, kaufe für mich und mein Hund auf jeden Fall, die Zecke sitzt richtig fest wenn sie gebissen hat, und sie ist sooo klein

Antwort
von Goodnight, 40

Nein du brauchst keinen Tierarzt. Mach einen Desinfektionsspray drauf. Erst wenn sich eine Eiterbeule bildet musst du zum Tierarzt.

Antwort
von oki11, 70

Mit Kopf rausgerissen!!???

Grundsätzlich kann es passieren, dass die Bissstelle sich entzündet, aber zur Sicherheit würde ich auch eher einen Arzt draufschauen lassen

Antwort
von luna29, 51

Hallo,

ich würde auf jeden Fall mal zum Tierarzt gehen, das er sich die "kleine Beule" mal anschaut.

Zecken darf man nicht einfach rausreißen,die muss man am besten mit einer Zeckenzange rausdrehen, denn wenn noch ein Teil der Zecke in der Haut steckt können Entzündungen oder sogar ernste Krankheiten auftreten.Lass dir am besten vom Tierarzt nochmal erklären wie man eine Zecke entfernt

Antwort
von Levanda, 46

Nein, da musst du nicht zum Tierarzt. Nur wenn dein Hund Fieber bekommen sollte oder sehr müde nur noch ist, wäre es ratsam.

Antwort
von LiselotteHerz, 59

Wenn der Kopf noch drin ist, musst Du zum Tierarzt.

Zecken darf man niemals rausreißen, sondern muss sie rausdrehen. nur dann ist gewährleistet, dass man den Kopf auch erwischt.

Im Zweifelsfalle immer zum TA , das entzündet sich sonst ganz böse, ist ja jetzt schon rot. lg Lilo

Kommentar von Goodnight ,

Seit vielen Jahren wird empfohlen die Zecken nicht mehr zu drehen. Man zieht sie gerade heraus. 

Bleibt der Kopf mal hängen ist das nicht schlimm, den arbeitet der Körper fast immer problemlos selber raus.

Was wirklich gefährlich ist, ist den Körper zu berühren, das reizt die Zecke ihr Gift in den Körper zu brechen.

Kommentar von brandon ,

Weder muß man ein Zecke drehen, noch muß man zum Tierarzt wenn die Mundwerkzeuge stecken bleiben weil die von selbst abgestossen werden.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Da wird nichts von selbst abgestoßen, das entzündet sich in der Regel fast immer. Der arme Hund hat jetzt schon eine rötliche Schwellung (Beule)

Antwort
von vikodin, 48

also in deinem fall ab zum tierarzt da der zeckenkopf beim "abreissen" berbissen bleiben konnte... normalerweise ist selbst bei einer richtigen entfernung ein kleiner hügel da und ist gerötet was aber recht bald weggehen sollte... wenn diese rötung ringfärmig um den hügel ist dann zum tierarzt wegen Borreliose... 

Antwort
von lnnmrln, 68

Du solltest zum Tierarzt , weil man eine Zecke vorsichtig entfernt . Es gibt extra Zeckenzangen für sowas . 

Kommentar von brandon ,

Das vorsichtige entfernen kriegt man auch ohne Tierarzt hin dazu muß man nicht studiert haben.

Ich ziehe Zecken nach vielen Versuchen mit Zangen usw. am besten mit den Fingern raus.

Antwort
von silberwind58, 71

Natürlich zum Tierarzt,der Hund bekommt ein Antibiotika.

Kommentar von svetlanalisa ,

So schlimm soll das sein??? Er ist aber wie immer lüstig drauf

Kommentar von brandon ,

Natürlich zum Tierarzt,der Hund bekommt ein Antibiotika

Man schießt nicht mit Kanonen auf Spatzen. Das ist völlig unnötig.

Antwort
von 1Woodkid, 34

Jetzt ist nunmal Zeckenzeit und kaum ein Hund kann sich davor retten. es gibt etliche Mittelchen,die angeblich davor schützen. Aber das 100%ige gabs bisher noch nicht.Ich selber benutze bei meinem Hund das Zeckenband von PHA aus der Apotheke. 5 Monate haltbar ,ohne gefährliche Chemikalien und Wasserfest. kostet 7.99 und hat bislang immer geholfen-bis auf EINE Zecke pro Jahr. (Nicht gelogen).Probiert Euch durch, zwischen Bernstein,Knoblauch,Spot On und Halsbänder. Versuch die Zecke mit Kopf herauszuziehen(nicht drehen-die Zecke hat ja schliesslich kein Schraubgewinde). Anschliessend desinfizieren. Ist der Kopf noch drin,versuchen ihn mit der Pinzette zu entfernen.

Kommentar von brandon ,

Ist der Kopf noch drin,versuchen ihn mit der Pinzette zu entfernen.

Das würde ich besser nicht machen denn erstens ist es für das Tier schmerzhaft wenn man mit einer Pinzette daran rumstochert und zweitens erhöht sich das Risiko einer Infektion. Wenn etwas drin bleibt wird das meistens von selbst abgestossen.

Kommentar von 1Woodkid ,

...oder so. Rumstochern würd ich natürlich auch nicht.

Antwort
von Partyhard93, 65

Ja, es wäre besser, wenn der Tierarzt sich das anschaut

Antwort
von tigerlill, 43

Sofort zum Tierarzt

Antwort
von aribaole, 31

Ist der Kopf raus? Wenn ja, alles ok.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten