Frage von DonutsBeLike, 121

Mein Hund wurde vergiftet Hilfe?

Hallo.
Gerade eben find mein 7 Monate junger Hund an zu zittern und zu krampfen. Sind zum Arzt gefahren und der meinte das alle Anzeichen für eine Vergiftung stehen. Sie haben ihn im Narkose versetzt etwas gegen die Symptome
gegenen und eine Infusion gelegt. Keiner konnte mir sagen, ich hab aber auch vergessen zu fragen was jetzt passiert.
Überleben das Hunde?
Bleiben andauernde Schäden?
Wann geht es ihr besser?
Ich weiß gerade nicht was ich denken soll.
Vllt. brauch ich auch nur ein paar positives Feedback, seid bitte ehrlich.😞

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Buddhishi, 68

Hallo DonutsBeLike,

atme bitte erstmal tief durch. Sie wird es bestimmt überleben. Du hast super reagiert und sofort das Richtige getan. Jetzt ist sie in professionellen Händen und bestens versorgt.

Die meisten Hunde überleben es bei sofortigem korrektem Eingreifen. Schäden bleiben ganz selten zurück.

Ich kann Dich gut verstehen, wenn etwas mit dem eigenen Hund ist, ist man erstmal völlig 'durch den Wind'. Habe dann auch schon mal vergessen, etwas zu fragen, das ist vollkommen normal und der Arzt hat sicherlich Verständnis dafür, wenn Du mal anrufst, um Dich nach ihr zu erkundigen.

Ich bin in Gedanken bei Dir, alles wird gut :-)

LG Buddhishi

Kommentar von brandon ,

Gute Antwort. 🌷

Kommentar von Buddhishi ,

Vielen lieben Dank, Brandon. Von Dir sehe ich auch nur Gutes :-) LG

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 17

kein mensch -auch nicht der tierarzt- kann am anfang sagen, wie das ausgeht.

es kommt auf die menge des giftes an, wann es aufgenommen wurde und die gesundheit des hundes.

ic hdruecke euch die daumen.

bedauericherweise ist es oft zu spaet , wenn schon symptome aufgetreten sind. aber es kommt halt auf die art des giftes und die menge an!

Antwort
von brandon, 26

Ich drück Dir die Daumen das Dein Hund wieder gesund wird.

LG

Antwort
von JAXdotEXE, 70

In der Regel übe rleben Hunde bei schneller Versorgung eine Vergiftung. Das ist aber abhängig vom Giftstoff. Auch die Dauer und Folgen sind von der Dosis abhängig.

Viel Glück, dem kleinen

Antwort
von sofiebelieber, 64

Oje du Arme :(
Ich hoffe dass der Arzt deinem Hund helfen kann.Aber wenn er ihn nicht gleich eingeschläfert hat ,wird eine Chance auf Heilung bestehen.
Ich wünsche dir alles Gute und hoffe dass alles gut wird♡

Antwort
von robobird3000, 58

Er hat wahrscheinlich eine Rattenfalle erwischt (d.h. ein mit Rattengift verseuchter "Leckerbissen"). Um so größer dein Hund, um so besser wird er es aushalten. Aber halte dein Kopf oben. Was auch immer passiert, es kann nur gut ausgehen. Falls das schlimmste eintritt, sage ich es dir in Yodas Worten: "Frohlocke und Jauchze für jene, die eins mit der Macht werden".

Kommentar von DonutsBeLike ,

die ist 41 cm wird bis zu 47 cm ca

Kommentar von Goodnight ,

Rattengift macht andere Symptome, da ist der Hund Tage ohne Symptome bis sich viele kleine blaue Tupfen zu grossen blauen Flecken die sich wie ausgelaufene Tinte ausbreiten. Dann braucht man viel viel Glück, dass ein Tier noch zu retten ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten