Frage von raghadrkn, 83

Mein Hund wird einfach nicht stubenrein?

Hey ihr Lieben ,

ich habe seit ca 3 Monaten einen Hund bekommen . Die kleine wurde von ihren Vorbesitzern nie raus gebracht , vernachlässigt und von den ältestem deren Kinder oftmals  geschlagen .
In der ersten Zeit hatte sie Angst raus auf die Straße oder Wiese zu gehen , weil sie noch nie draußen war . Autos Busse oder Züge waren Gründe wegzulaufen. Mittlerweile hat sich das alles eingelegt , wir sind oft zusammen raus gegangen , sie hat sich mit der Umgebung vertraut gemacht und Vor allem vertrauen an meiner Familie aufgebaut .

Das einzige was ich ihr nicht beibringen konnte, ist stubenrein zu werden .
Ihre Leckereien mag sie draußen nicht essen , aber zuhause .
Ich lobe sie so gut ich kann , wenn sie draußen macht , aber trotzdem macht sie Zuhause .
Ich wische es Kommentar los weg , ich sage nichts dazu , aber das haben die Vorbesitzer ja auch gemacht , weil sie ja nie mit ihr raus wollten ..
Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für mich , ich weiß das geht alles nicht so schnell , aber ich sehe einfach keine Fortschritte . ( die kleine ist 8 Monate alt )

Danke im Voraus  

Antwort
von LukaUndShiba, 35

Einige Hunde sind erst zuverlässig stubenrein wenn sie schon 1 Jahr alt sind. 

Mein Tipp an dich weiter Geduld mit ihr haben und es so weiter machen wie bisher. Grade nach der schlechten Erfahrung ist Geduld das was für den Hund am besten ist. 

Antwort
von brandon, 19

Ich habe die Erfahrung gemacht das es sehr hilfreich ist den Hund zu beobachten und sobald er unruhig wird und umher schnüffelt den Hund nehmen und ihn raus bringen.

Auch wenn es manchmal einen “Fehlalarm“  gibt, finde ich diese Methode am besten. Mit der Zeit bekommt man auch einen Blick dafür wenn es soweit ist. 

Natürlich kannst Du den Hund nicht jede Minute beobachten wenn Du beschäftigt bist aber je öfter es Dir gelingt im richtigen Moment zu reagieren desto schneller wird er es lernen.

Aber bitte den Hund dabei nicht panikartig überfallen sondern gelassen bleiben.

LG

Antwort
von Jerne79, 19

Wie oft gehst du denn mit ihr raus? Ich würde hier weiter verfahren wie bei einem Welpen: Konsequent alle 2 (wenn sie so lange durchhält vielleicht auch 3) Stunden raus, großes Juhu wenn was passiert draußen.

Ansonsten solltest du sehr penibel darauf achten, wenn sie Anstalten macht sich zu lösen oder Wasser zu lassen, damit du sie sofort nehmen und nach draußen bringen kannst. Dort dann mächtig loben.

Antwort
von maryberry97, 46

Wenn sie ja noch klein ist, kannst du sie ja einfach raus tragen oder? Dann tragen Sie nämlich noch vor dem Aufstehen raus vor die Tür bevor sie hinmachen kann. Geh am besten Grade in der Anfangszeit ganz oft mit ihr raus. Wenn es sein muss bis zu 15 mal. Hauptsache sie merkt, dass sie raus kommt sobald sie muss.

Antwort
von Honeybeee99, 51

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten