Frage von Juliaartner, 93

Mein Hund weint in der Nacht wenn ich nicht da bin - wie kann man ihm das abgewöhnen?

Wenn ich mal in der Nacht nicht da bin (ich wohn bei meinen Bruder) schläft mein Hund bei mein Bruder im Zimmer nur das Problem ist sobald er ein Geräusch hört denkt er immer ich komme nach Hause und bellt jammert usw. Wie kann mann ihn das abgewöhnen. Mein Bruder droht mir entweder ich muss jede Nacht zuhause sein oder der Hund kommt weg Mein Hund ist 3 Jahre alt und ist ein Shih Tzu. Vor ca 3 Monaten wohnten wir noch wo anders da hatte er nie das Problem.

Expertenantwort
von YarlungTsangpo, Community-Experte für Hund, 18

Du erkennst ja schon selbst, dass der Umzug in eine dem Hund fremde Umgebung eine wichtige Rolle dabei spielt.

Du hast versäumt Deinen Hund ausführlich in das neue Umfeld einzugewöhnen und noch vor jeder Eingewöhnung des Hundes ins neue Umfeld deine ersten, nächtlichen Auszeiten genommen!

Du bist auf dem besten Weg dazu, Deinem Hund eine Verlassensangst beizubringen!

Dein Bruder hat vollkommen Recht! Du solltest solange, bis Dein Hund dort sicher eingewöhnt ist auch Nachts zuhause, bei Deinem Hund bleiben.

http://www.easy-dogs.net/home/blog/training/maria_rehberger/trennungsstress1_reh...

Lese Dir alle Folgen zu diesem Artikel genau durch! Dein Hund hat Verlassensangst im neuen Wohnbereich bei Deinem Bruder. Geh behutsam vor sein Vertrauen in Dein Wiederkommen gut neu aufzubauen.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 49

wenn man umzieht brauchen die hunde auch eine eingewoehnungszeit.

deshalb solltest du es ganz langsam angehn und deinen hune erstmal nur fuer eine ganz kurzeweil alleine lassen ...erst wenn das ohne winseln und belllen geht -kannst du laenger wegbleiben.

du bist feur dein tier verantwortlich -also kuemmere dich um deien hund. wenn er vertrauen in die neue umgebung und in dich gefasst hat -erst dann kannst du "nachtschwaermen". du bistes deinem hund schuldig da erst mal vernuenftig und ruecksichtsvoll zu sein. du kannst es nicht beschleunigen oder erzwingen, das wuerde die situation noch verstaerken!

Kommentar von Juliaartner ,

Am tag wenn ich bis 15 uhr arbeiten bin ist er auch alleine mit seiner schwester und er bellt nich gar nichts 
und ich geh in der woche 1 mal fuhrt oder ist das schon zuviel ? er kann doch 1 mal in der woche bei meinen bruder schlafen immerhin ist auch seine schwester der hund von meinen bruder.
wer kennt diese Wohnung eiq eh schon lange da mein bruder hier schon seit ca 1 Jahr wohnt und ich oft zubesuch war mit meinen hund

Kommentar von inicio ,

nachts ist es immer was anderes - und es ist ja nicht fuer immer ,sondern bis dein hund sich auch nachts in der neuen umgebung entspannen kann!

Antwort
von Weisefrau, 18

Hallo, es ist dein Hund also musst du ihn auch erziehen. Du musst noch mal von vorne Anfangen und das allein sein üben.

Wichtig-wenn du nach Hause kommst deinen Hund erst begrüßen wenn er vollkommen ruhig ist. Wenn du jetzt nichts tust wird sich das Problem verstärken und dein Hund wird auch am Tag anfangen zu jaulen.

Außerdem solltest du mit deinem Hund eine Hundeschule besuchen.

Antwort
von brandon, 27

Es ist Dein Hund und er muss fast den ganzen Tag ohne Dich auskommen und dann noch in der Nacht?

Der Hund weint nach Dir und nun möchtest Du wissen wie man es ihm abgewöhnt?  

Am besten Du gewöhnst ihm erst mal ab  Dich zu lieben.

 Gib den Hund an einen Mensch ab der mehr Zeit für ihn hat. In Dein Leben passt kein Hund hinein. 

Ich kann Deinen Bruder gut verstehen.

Kommentar von marla80 ,

ups...das sollte einen Pfeil nach oben🔝 geben, sorry

Kommentar von brandon ,

Macht nix, ist mir auch schon passiert.

Antwort
von Volkerfant, 17

Vielleicht ist das für den Hund alles zu viel: der Umzug, du die ganze Nacht weg, er muss bei deinem Bruder sein....

Wenn du keine Zeit für deinen Hund hast, hättest du ihn nicht anschaffen dürfen. Ein Hund ist wie ein kleines Kind. Es muss anfangs beaufsichtigt und beschäftigt werden.

Es geht gar nicht, dass dein Bruder darunter zu leiden hat, wenn du nachts nicht heim kommst. Er kann nicht mehr richtig schlafen, wenn der Hund jammert und winselt. Es ist deine Aufgabe dich um deinen Hund zu kümmern.

Antwort
von froeschliundco, 26

dein bruder soll mal versuchen, hund auf seinem plätzchen anbinden oder in die box (gewöhn ihn dran) das radio einzustellen und ruhige musik abzuspielen (klassik, zb)...und dann versuch mal für den anfang nur kurz weg zubleiben, wen du wieder kommst, ganz ruhig hin ohne riesige begrüssung (als wär es das normalste auf der welt) los zu machen, resp.aus der box lassen und völlig relaxt dich bettfertig machen, wie immer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten