Frage von sarahk1203, 86

Mein Hund "schnieft" die Nase als hoch?

Zumindest hört es sich so an, er hört die ganze Zeit nicht auf damit. Es ist eigtl im gleichen Rhytmus aber abundzu wird es immer stärker und dann beruhigt er sich wieder. Wie gesagt es hört sich an wie als ob er die Nase hochziehen würde und als ob er keine Luft mehr bekommt. Weiß jemand was das?

Antwort
von DreiBesen, 52

Bei manchen Hundrassen kommt es aufgrund anatomischer Begebenheiten im Nasen-Rachenraum zum sogenannten "Rückwärtsniesen", was sich schlimm anhört, aber im Allegeimeinen harmlos ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCckw%C3%A4rtsniesen

Ist aber nur eine Vermutung von mir, sicher kann es auch was anderes sein.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Danke, das klingt schlüssig, ich hatte immer das Zwerchfell im Verdacht (es hat mir auch kein Tierarzt bis jetzt widersprochen), aber dass der "Krampf" im Rachen liegt, ist ja viel logischer! Gerade bei kleineren Hunden habe ich das ab und zu erlebt, das (sanfte!) "Langziehen" des Vorderkörpers hat aber diese "Anfälle" immer beendet.

Kommentar von DreiBesen ,

Ich meinte natürlich *Gegebenheiten* & *Allgemeinen*. °-°

Antwort
von DonkeyDerby, 55

Heb mal sein Vorderteil an und lass ihn sich langmachen. Ich vermute, er hat einen Zwerchfellkrampf. Das ist so wie bei uns der Schluckauf.

Antwort
von annisimoni, 50

Dein Hund hat Schnupfen, oder eine Allergie, oder etwas in der Nase, oder eine Atemwegsinfektion. Das kann dir aber nur der Tierarzt sagen, den du hoffentlich sehr bald aufsuchen wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten