Frage von Sharcou, 110

Mein Hund reiert immer etwas aus. Wir füttern ihn nur mit Hundefutter. Ich habe Angst, das er irgentwann keine Luft mehr dadurch bekommt und umfällt?

Wir füttern ihn mit Trockenfutter und manchmal mit Brötchen

Antwort
von LukaUndShiba, 77

Auf jeden Fall mal zum Tierarzt gehen.

Und ihr solltet überlegen auf gutes Nassfutter umzusteigen (kein Getreide, Kein zucker und hoher Fleischanteil)

Antwort
von ponyfliege, 73

brötchen sind kein hundefutter.

und - meine hündin hat auch kein trockenfutter vertragen. allerdings war sie auch schlau genug, es gar nicht erst zu fressen. sie hat lieber gehungert.

gute fleischdosen füttern. drauf achten, dass keine rübenschnitzel und kein soja drin ist und der fleischanteil über 50% liegt.

trockenfutter wird von den allermeisten hunden mit etwas empfindlichem magen nicht vertragen. und für die nieren ist es auch nicht gut.

gute fleischdosen füttern - oder auf barf umstellen.

Antwort
von dogmama, 52

füttern ihn mit Trockenfutter und manchmal mit Brötchen

Brötchen haben in einem Hundemagen nichts zu suchen!

Kein Wunder das der Hund sich übergeben muß! 

Auch ist Trockenfutter keine so gute Nahrungsquelle, dadurch müssen Hunde vermehrt trinken, was für den Organismus auch nicht gut ist.

Informiert Euch mal über artgerechte Hundeernährung und stellt den Hund langsam aber stetig auf ein hochwertiges Nassfutter oder BARF um!

Antwort
von Boxerfrau, 53

Futterumstellung??? Trockenfutter und Brötchen? Ein Hund ist ein Fleischfresser und kein Getreidefresser.... Was für ein Trofu fütterst du denn? Dir ist bewusst das viele Hund eine Getreide Allergie haben? Was sagt der TA zu deiner Fütterung?

Antwort
von waechter200, 73

Also so spontan würde ich Tierarzt sagen. Und es kommt ja auch ziemlich drauf an wann er sich übergiebt und was. Also mein Hund hat sich jeden morgen übergeben, hat aber nur galle gespuckt. Jetzt müssen wir ihn spät am Arbend ein drittes mal füttern damit sich nicht so viel Galle ansammelt aber es gibt natürliche viele möglichkeiten warum sich dein Hund übergibt

Besser wäre warscheinlich wenn du einfach einen Tierarzt aufsuchst der kann dir/dein Hund  ja helfen

Antwort
von Debby1, 60

Hallo,

wenn mein Hund etwas erwischt in dem Getreide ist, geht es ihr auch nicht gut.

Es kann aber auch etwas anderes sein das es Deinem Hund nicht gut geht, ein Tierarzt kann Dir da besser helfen als wir.

Antwort
von froeschliundco, 42

kommt drauf an wann er erbricht und was er erbricht...gelbe galle, weisser schaum, futter, wasser? Immer direkt nach dem füttern, vorher oder zischen den mahlzeiten...frag den tierarzt, lass dich nicht auf experimente ein, von wegen futterwechsel,kann auch krankheit sein...aber brötchen ist wirklich kein hundefutter, ab und zu mal ein stück hartes brot macht nix,aber ersetzt keine mahlzeit

Antwort
von DaniSahnee, 63

Geht am besten zum Tierarzt morgen früh.

Antwort
von FrauFriedlinde, 31

Trockenfutter und Brötchen 😳? Damit bekommt ihr den gesündesten Hund krank! Wie währe es mal mit Hochwertiger Ernährung?

Antwort
von Sharcou, 49

Welches Nassfutter würdet ihr uns denn empfehlen?

Kommentar von dogmama ,

z. B. Rinti, Wolfsblut, Hubertusgold.

Wichtig: wenig bis ohne Zucker und Getreide und mind. 60% Fleischanteil!

Kommentar von bina08bina08 ,

TerraCanis getreidefrei

Antwort
von tigerlill, 57

Tierarzt morgen gehen

Antwort
von Princess090, 60

Vielleich hat er Gras gefressen, das machen Hunde oft!

Kommentar von Boxerfrau ,

Wenn der Hund Brötchen und Trofu als Nahrung bekommt?

Kommentar von Berni74 ,

Ich würde zum Tierarzt gehen. Das wäre für mich der erste Schritt. Womöglich ist der Hund krank und wird nicht behandelt, weil man erstmal mit dem Futter rumexperimentiert.

Kommentar von Boxerfrau ,

da würde ich wohl ehr mal nach dem Futter fragen, was der jenige Füttert..Das er bei einer solchen Fütterung Gras frisst, ist wohl das Normalste der Welt. ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community