Frage von Arcady1990, 29

Mein Hund muss immer nachst raus, was soll ich tun?

Mein Hund muss immer nachst raus, sie ist ein Husky/Wolfspitz Mischling. sie bekommt drei mal am Tag was zu essen, einmal um 8 Uhr, 13 Uhr und 18 Uhr, am Vormittag/Nachmittag ist kein Problem aber sie muss immer jede Stunde ab 22 Uhr, 23 Uhr, 24 Uhr, 1 Uhr, 2 Uhr und 3 Uhr raus um ihr Geschäft zu machen und meistens muss sie innerhalb von 5-10 Minuten raus weil sie sonst in meine Wohnung macht. Ich weiß leider nicht was ich machen kann damit sie nicht mehr so oft raus muss. bitte helft mir LG

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 24

Hallo,

warum bekommt ein erwachsener Hund dreimal täglich etwas zu fressen?

Das ist völlig wider die Verdauung deines Tieres. Eine Fütterung täglich reicht völlig aus. So hat die Natur das vorgesehen - gibt es "Beute", schlägt man sich den Magen voll ...

Wenn ihr den Hund am Vormittag füttert, dann ist die Nahrung bis zum Abend so weit verdaut, dass ein Häufchen in der Nacht nicht notwendig ist.

Ansonsten muss ein erwachsener Hund es schaffen, über Nacht einzuhalten. Wenn er natürlich mittlerweile daran "gewöhnt" ist, nachts auch noch "Bespaßung" zu haben - dann wird er das nicht von alleine wieder ablegen - warum auch? Er kann ja auch tagsüber schlafen ....

Da der Hund ja tagsüber nicht so oft "muss", würde ich ein gesundheitliches Problem mal ausschließen.

Stellt dir Fütterung um (auch qualitativ, und nicht Trocken- und Nassfutter wild durcheinander, denn das ist für die Verdauung extrem schlecht). Geht am Abend um 22 Uhr zum letzten Mal raus - und dann würde ich persönlich den Hund, wenn er sich nachts meldet, energisch auf seinen Platz schicken.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von LukaUndShiba, 26

Und ihr kommt nicht mal auf die Idee damit zum Tierarzt zu gehen?

Antwort
von Maro95, 22

Könnte das berüchtigte Nachtbespaßungssyndrom sein...

Tagsüber hält sie ja offensichtlich gut aus - das geht auch nachts, jedenfalls aus biologischer Sicht ;)

Ein erwachsener, nicht zu Magendrehungen neigender Hund braucht keine drei Mahlzeiten am Tag (und auch keine starren Fütterungszeiten).

Kennt der Hund eine Box o.ä. und befindet sie für gut? Dann könntet ihr die als Schlafplatz einführen, einfach um logistisch zu verhindern, dass sie eine der Zimmerecken zum neuen Hundeklo erklärt. Stubenrein scheint sie ja prinzipiell zu sein - ein solcher Hund übersteht die Nacht auch sehr gut an einem fest zugewiesenen Schlafplatz.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 20

Wie alt ist dein Hund? Und was bekommt dein Hund zu fressen? Macht der Hund groß oder klein? 

Kommentar von Arcady1990 ,

Sie ist 1 Jahr und 2 Monate alt, sie bekommt Spurty zu essen und sie macht immer klein und einmal Groß.

Kommentar von Einafets2808 ,

nass oder Trockenfutter? 

Kommentar von Arcady1990 ,

Nassfutter und Abends Trockenfutter aber sie klaut auch sehr gerne meinem Hasen sein essen sowie den katzen von jemanden aus der familie

Kommentar von Einafets2808 ,

Ganz im Ernst. Discounter Futter ist nicht wirkliche eine optimale Ernährung für den Hund. Dann noch Trockenfutter und Nassfutter. Auch solltest du schauen das der Hund nicht das Hasenfutter klaut. Keine Wunder das sie um solche eine Uhrzeit kacken muss.

Wechsel mal auf hochwertiges Nassfutter, ohne Getreide (Mais, maisstärke) ohne Kohlenhydrate und ohne Zucker. Mit reinem fleischanteil von min.70 % damit meine ich nicht Tierrische Nebenerzeugnisse.  

Also die Zusammensetzung von Trockenfutter ist überhaupt keine artgerechte Ernährung. Nur tierische Nebenerzeugnisse. Das kann alles sein, von Hufe bis Hörner und Hühnerfüssen, Schnäbel oder sonst was. 

Entscheide dich für eine Variante ob nass oder Trockenfutter und füttere den Hund anständig. 

Auch brauch der Hund keine 3 Mahlzeiten mehr. Morgens und abends ist vollkommen ok. Bitte futter Umstellung langsam vornehmen. 

Kommentar von Arcady1990 ,

hatte es auch schon mit Hochwertigem Nassfutter versucht aber dass will sie mir nicht essen. Trockenfutter und eine Mahlzeit lasse ich mal weg, hoffe es wird klappen dass sie dann nicht mehr in der Nacht so oft raus muss. Vielen Lieben dank für deinen Rat^^

Kommentar von Einafets2808 ,

Noch kein Hund ist vor einem vollem Napf verhungert. Auf die Dauer gesehen, ist ein vernünftiges Futter alle mal besser als der penny Discounter Müll. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten