Frage von 1FACH1GENIE, 67

Mein Hund kratzt sich ständig, woran könnte es liegen?

Einen schönen guten Abend, Ich bin echt total verzweifelt und hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. Ich habe einen kleinen Hund, noch recht jung. Er kratzt sich in letzter Zeit nur noch! Vorallem am schwanz. Beim Tierarzt waren wir schon, er sagte mir das es ein Hot Spot sei, gab mir Einen Schaum, sowas wie eine Art Feuchttücher und Tabletten für meinen kleinen mit. Das alles hat auch eine Zeitlang geholfen aber seit einigen Tagen fängt es wieder an. Ich hatte schon aufgehört ihr ihre Hundeschokolade zugeben weil ich dachte sie reagiert vielleicht allergisch darauf, haben alle Teppiche aus der Wohnung entfernt und ihre Kuscheltiere entsorgt. Mache ich vielleicht etwas falsch? Hat/te von euch jemand das gleiche Problem mit seinem Liebling? Würde mich riesig über Antworten freuen. Lg

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 14

Es gibt mehr als genug Sachen, die beim Hund Juckreiz auslösen.

  1. Flöhe
  2. Milben, Haarlinge
  3. Pilzerkrankung
  4. Futtermittelunverträglichkeit
  5. Futterallergie
  6. Waschmittelunverträglichkeit
  7. Hausstaubmilben
  8. Impfreaktionen, Medikamentenreaktionen
  9. Vitaminmangel
  10. Nieren oder Leberkrankheiten
  11. Stoffwechselprobleme
  12.  und noch einige mehr.

Warum fütterst du einem Hund und besonders einem jungen Hund - Hundeschokolade? Auch wenn das Zeug für Hunde gemacht ist, heisst das noch lange nicht, das man das Zeug in den Hund stopfen sollte, es gibt weit bessere Leckerlie, die auch noch gesünder sind.

Erzähl mal was dein Hund zu futtern bekommt und wie er im allgemeinen gehalten wird (Außlauf (auch Zeiten), Schlafplatz, Ruheverhalten, wie lange alleine bleiben muß).

Antwort
von Negreira, 29

Flöhe, Milben, Würmer, falscher Tierarzt.

Nur 5 % aller Flöhe sind auf den Tieren. Dein Hund muß also nicht zwingend welche haben, es reicht, wenn die in der Umgebung sind (sofern das die Ursache ist). Außerdem könnte es eine Grasmilbenallergie sein. Da muß man schon wirklich suchen und u. U. den TA wechseln. Ich hoffe, Ihr werdet fündig.

Antwort
von dogmama, 27

hat auch eine Zeitlang geholfen aber seit einigen Tagen fängt es wieder an

dann mußt Du wieder zum Tierarzt gehen und nachsehen lassen. 

die Ursachen für Juckreiz können sehr sehr vielfältig und oft auch sehr hartnäckig sein. 

Wenn der gewünschte Erfolg nicht erzielt wurde, muß man noch mal zum Tierarzt und dem Tierarzt darüber berichten. Wenn eine weitere Behandlung auch nicht hilft, den Tierarzt wechseln oder eine Tierklinik aufsuchen.

Antwort
von MelodyWing, 35

Am besten fährst du gleich nochmal zum tierarzt und bespricht das mit ihm. Der kann sich das tier persönlich ansehen; wir können von zuhause aus generell keine Diagnosen stellen. Hoffe du findest zusammen mit deinem tierarzt die lösung für euer Problem. Viel glück und gute besserung deinem hund :)

Antwort
von annaskacel99, 42

Diverses Ungeziefer? Oder eine Hautreaktion?
Fahr am besten zum TA und lass sie/ihn nochmal checken...
Lg und gute Besserung

Antwort
von Bitterkraut, 20

Was hat der Tierarzt denn gesagt, was es ist? Wofür waren die Tabletten? Seit wann wendest du das alles an?

Was fütterst du?

Antwort
von Stig007, 27

Vielleicht gegen etwas allergisch. Er hat vielleicht Milben oder Zecken in sich

Kommentar von friesennarr ,

Zecken lösen im allgemeinen keinen Juckreiz aus - um genau zu sein haben sie sogar ein "Betäubungsmittel" für die Haut mit dabei. Das heisst, das der Hund die Zecke gar nicht spürt. Auch der Mensch spürt eine Zecke nicht.

Antwort
von Gaminggirl2405, 42

Flöhe vielleicht? Wenn er sich am Po kratzt, können es auch Würmer sein

Kommentar von hauseltr ,

Ein Hund der sich am Po kratzt? Aha!

Kommentar von friesennarr ,

Schon mal Hund gesehen der mit dem Hintern über den Boden rutscht? Das nennt sich am Po kratzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten