Frage von dekleeneyve,

Mein Hund Kratzt sich dauernt. Was kann ich dagegen machen?

Hallo erstmal alle zusammen. Ich habe mal ne frage zu meinen Hund. Sie hatte vor etwa 2 monaten auf ihren rücken haarausfall bekommen. Die flecken sind bis heute zu sehen und wollen auch nicht zuwachsen. Unser erster verdacht waren flöhe. Wir haben Frontline gekauft und es auf ihr gemacht. Sie kratzt sich wie verrückt. Aber trotz mehrmaliger kontrolle mit einen Furminator und einen normalen flohkamm für hunde haben wir nie etwas gefunden. Ausser das wir festgestellt haben das sie schuppen hat. Sie ist jetzt so weit das sie richtige kleine blutige stellen hat so sehr juckt es sie. Wie kann ich ihr helfen ohne!!! gleich weider zum tierarzt zu rennen? Ein Ungezieferhalsband trägt sie auch seit nem monat ohne erfolg und meine wohnung ist schon fast steriel sauber das wenn es doch tierchen sind das sie nicht wieder zurück kommen. Aber was sollen das für tiere sein die frontlien und flöhhalsband überleben und was kann ich dagegen tun? bitte helft mir 

Hilfreichste Antwort von naicke,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich tippe mal ganz stark auf Milben, (die sehen oft so aus wie Schuppen) da hilft Eigendiagnose nicht viel.

Du musst das vom Tierarzt abklären lassen um das entsprechende Gegenmittel zu bekommen.

Frontline ist Klasse, hilft aber eben auch nicht gegen alles, z.B. Milben.

Also tu Dir und vor allem Deinem Hund einen Gefallen und lass vom TA feststellen um was es sich handelt-

Antwort von tintoretto,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Probiere es einmal mit einem Tierarzt - es könnte sein, dass dein Hund Milben hat!

Antwort von Baerchen91,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hätte jetzt auch gesagt Milben, daher auch die Schuppen. Wenn dein Hund leidet würde ich schon zum Tierarzt rennen!

Antwort von Chillamaria,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da hilft aber leider nur der Gang zum Tierarzt!!

Antwort von MisterFantastic,

ich blick das nicht wieso wollen viele leute nicht zum Tierarzt -.-' der arzt macht doch nix schlimmes wen tiere was haben dan sollte man gleich zum Tierart gehen dafür sind die doch da, und wen man so faul ist um es zu tuhen dan sollte man keine Haustiere kaufen..


Mfg Mr.Fantastic

Kommentar von dekleeneyve,

das hat glaub ich weniger mit faulheit zu tun als mehr damit das ein Tierarzt verdammt teuer ist. Und für viele sachen bei tieren braucht man nicht immer einen tierarzt weil es wie beim menschen auch manchmal kleine tipps geben kann die auch ihre wunder wirken. Wenn mein Hund z.b. Durchfall hat muß ich nicht mit ihm zum Tierarzt sondern schmiere ihn Penathencreme auf die zunge. Das wirkt wir richtige medikamente ist halt nur sehr viel preiswerter. Ach und bevor ne dumme frage deswegen kommt, den tip habe ich von unsern tierarzt. Und er funktioniert wirklich.

Kommentar von MisterFantastic,

lol du sagst das es dein hund seit einem monat hat -.-' du bist einfach faul !

Antwort von blackcat007,

gar keine Tiere,sondern eine stinknormale Allergie.Du musst mit ihr noch einmal zum TA.Dein Hund quält sich so nur rum.Mache mal das Ungezieferhalsband ab.Weil da ist ja auch Chemie drin.Kann genauso am Fressen liegen usw.LG

Antwort von PeRiBa,

Vielleicht hat sie eine Allergie.

Man könnte ja mal zum Tierarzt gehen!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community