Mein Hund kommt manchmal nicht von seinen " Arbeitstripp" runter, was könnte ich noch machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

weniger trainieren...ich hab malinois die würden arbeiten bis zum bornout...hab selbst mehrfach festgestellt das hunde bis zu drei tage brauchen um wieder auf ein normales level zu kommen und was sie wirklich brauchen ist schlaf, deshalb schlafen meine in boxen, wo sie sich vollständig entspannen können,in ihrer geborgenen höhle...gib deinem hund mehr ruhe von der arbeit u.längere ruhephasen zwischen zwei trainings...auch ball resp.dummyarbeit pusht auf, eine sequenz machen und dann hund ins auto packen und warten bis er wieder runter gekommen ist, konsequent durchhalten...wie beim schutzdienst, hund beisst an, ruhephase, nochmals anbeissen u.beute ins auto tragen, ruhe...lieber 3kurze sequenzen als eine lange wo er hochgedreht wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFriedlinde
09.03.2016, 06:09

Ja, das ist wohl richtig!

0

Hallo, hast du schon mal was von diesem Streicheln gehört, das die Hunde total entspannt. Es gibt da so Übungen, da lässt sich jeder Hund fallen. Darüber gibt es Bücher das würde ich bei deinem Hund versuchen und natürlich haben alle anderen Recht weniger ist mehr.

Diese Hund müssen sanft zur Ruhe gezwungen werden. Ich habe mich einfach zu ihnen gelegt, dann war Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt er apportiert und apportiert? Gib ihm nix, was er apportieren kann und schick ihn auf seinen Platz.

2 Stunden Arbeit am Stück ist auch zuviel, trainiere weniger, geh laufen mit den Hunden, laß sie in Ruhe Zeitung lesen und einfach nur laufen, Hund sein, im Freilauf, wenn möglich, ohne Anforderung deinerseits.  Das entspannt einen Hund, nicht das ständige Training. Mit anderen Worten: weniger ist mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist das gerade für diesen einen Hund die falsche Aufgabe.

Wenn er sich so doll reinsteigert, würde ich ihm versuchen was anderes zu bieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFriedlinde
08.03.2016, 19:24

Ja hab ich auch schon überlegt

0

Was möchtest Du wissen?