Frage von zaaapizaaap, 52

Mein Hund kann überhaupt keine Hunde leiden?

Hallo! Meine 4-jährige Malteserhündin kann keine Hunde leiden. Normalerweise war das vor einem Jahr so, dass sie sich freute Hunde zu sehen. Selbst ihre früheren "Bffs" geht sie aus dem weg mit Schwanz versteckt! Ich glaube, dass es damit anfing, als ein Malteserwelpe richtig verspielt war und mit ihr spielen wollte. Und das Wild! Dann war da noch eine Bulldogge und die war auch Wild. Aber was kann ich machen?! Ich will doch mit ihr auf dem Hundespielplatz :( ICH BRAUCHE WIRKLICH TIPPS! :(

Antwort
von JanGab151299, 30

Es kann sein, dass Ihre Hündin zur Zeit läufig ist, da können Hunde ganz schön zickig oder seltsam sein. Ich würde aber mal versuchen einen Hundebesitzer der ehemaligen"Bff's" bei Ihnen einzuladen. Natürlich mit dem Hund. Lassen Sie die Beiden dann in der Wohnung frei rumlaufen. Das restliche wird sich dann ergeben.

Alles Gute und viel Glück

JanGab1512

Kommentar von zaaapizaaap ,

Genau, sie ist seit einem Jahr pausenlos läufig. Nein, eben nicht :(!

Kommentar von JanGab151299 ,

Haben Sie es denn schon mal mit einem Treffen versucht?

Antwort
von lukuluku, 27

Hay zaaapizaaap,

ich bin zwar überhaupt kein Experte aber ich würde mich an ein paar Hunde Trainer richten und denen dein Problem erklären und dann mit denen Lösungen suchen. Ich habe selber einen Angst Hund aus Spanien, er wurde dort wahrscheinlich misshandelt, und dies war vor 2 Jahren als ich diesen zu mir holte. Er mochte Hunde nicht er mochte aber auch keine Menschen er mochte noch nicht mal ein Blatt alles war gruselig für ihn doch mit einer Hunde Schule haben wir das echt gut überwunden. Er ist zwar immer noch ängstlich aber hat auch viel Spaß mit anderen Hunden und an Menschen traut er sich jetzt auch ran, wenn auch nur langsam aber es ist ein Fortschritt.

Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen und wünsche dir und deiner Hündin noch viel Erfolg :)
Das wird schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community