Mein Hund jault ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hm, ich kann Dir nur berichten, wies im Nachbarhaus war. Da hat der Hund auch gejault und Nachbarn haben die Polizei gerufen und die haben die Tür aufgebrochen und dann durfte der Hund solange beim Nachbarn bleiben, bis der Besitzer wieder auftauchte....Ob der Besitzer den Hund immer noch hat, weiß ich nicht. -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund jault, weil du ihn nicht ans alleine bleiben gewöhnt hast. Das Problem ist hausgemacht, von dir. Der Hund leidet, wenn du weg bist. mit dem Jaulen will er Kontakt herstellen, im Grunde ruft er dich. er hat Verlassensangst. Der jault nicht wegen der Hitze.

Du mußt unbedingt das Alleine bleiben noch oder wieder neu trainieren, auch wenn es kein junger Hund mehr ist oder einen zuverlässigen Sitter finden, im Interesse des Hundes und im Interesse der Nachbarn.

Man wird dir den Hund deswegen nicht gleich wegnehmen, aber es kann Anzeigen wegen Ruhestörung geben etc. Auf jeden Fall bedeutet das Ärger, wenn die Nachbarn gleich mit Drohungen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle Dir dringend einen guten Hundetrainer. der Hund hat nie vbernünftig gelernt allein zu bleiben. E hat Verlustangst oder Kontrollverlust. Er hat keinen richtigen Platz in seinem Familienrudel. Da musst Du an Dir arbeiten. 5Std. sollten locker drin sein,sodas er nicht jault! Und die Nachbarn und Ordnungsamt...erstmal gegessen. Arbeite an der Wurzel des Übels und das ist Deine Kommunikation mit dem Hund .........Wichtig: Niemals ein Verabschiedungs-oder Begrüssungszeremoniell!!! Kommen und gehen sollte selbstverständlich sein für den Hund. Übe das in kleinen kurzen Zeitabschnitten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NatalieSunny
24.08.2016, 22:50

Ich habe ihm bis jetzt immer was gesagt wenn ich gegangen oder gekommen bin 😕. Wie kann ich ihm das denn antrainieren ? Einfach gehen und vor der tür warten bis er jault ? Was macht man dann ? Reingehen und ignorieren ?

0
Kommentar von skydram
24.08.2016, 23:27

Niemals rein wenn er jault...! Sonst bestätigt man das ganze

1
Kommentar von NatalieSunny
24.08.2016, 23:48

Vielen lieben dank für die schnellen antworten ich werde es morgen direkt ausprobieren und es trotzdem schonmal vorab beim tierschutz und dem ordnungsamt melden um zu hören was sie mir sagen

0

Hi,

Anstatt sich nun darüber ein Kopf zu machen, wäre ein zielgerichtetes Training zum alleine bleiben besser. Damit erspart man den Tier das es leidet alleine und erspart auch den Nachbarn das Konzert. Und was mich brennend interessiert, woher wissen deine Nachbarn wie warm und stickig deine Wohnung ist?? Ist irgendwie interessant ....und ich persönlich hab noch nie von ein Todesfall gehört durch massive Hitze in Wohnräumen gehört :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NatalieSunny
25.08.2016, 20:04

Ja das frag ich mich auch wobei es in der Wohnung wesentlich kühler ist als draußen . Ich hab heut morgen damit angefangen ihm nichts mehr zu sagen wenn ich gehe und komme meine Nachbarn meinten das man ihn heut auch nicht gehört hat . Das Ordnungsamt hat mir gesagt das mir der Hund nicht weggenommen wird solang für ihn keine Gefahr besteht aber das es halt zu einem Bußgeld führen kann wenn er durchgehend jault . Uund das es Halsbänder gibt die wohl sprühen wenn der Hund bellt oder jault dass ich ihm das anziehe wenn ich raus gehe .

0

Der TS bzw das OA werden da nicht handeln, ABER dein Vermieter vermutlich!

Klar das er jault wenn er es nicht kennt alleine zu sein! 

Nimm ihn morgens mir, dann hat er noch zusätzlich Ausgang und für die Arbeit brauchst du einen hundesitter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du handlst richtig diesen anonymen Brief zur Polizei zu bringen. Auch der Anruf und ein geplantes Gespräch mit dem Tierschutz ist richtig.

Denn, es wird Dir geholfen.

Tierschützer kennen immer auch gute, zuverlässige Hundesitter, wohin du den Hund bringst wenn Du arbeiten musst.

Alles weitere ergibt sich. Schön wäre es wenn Du noch etwas zum Hundeverhalten lernst.

Besorge Dir folgendes Buch:

Mit dem Hund auf Du - Zum Verständnis seines Wesens und Verhaltens, Autor: Eberhard Trumler

Es kostet weniger als eine Schachtel Zigaretten (ist ein Vergleich), liest sich amüsant und gut verständlich und es ist lehrreiches Grundwissen zum besseren Verständnis des Hundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem kenn ich meine 2 bellen auch immer wenn ich weg bin weil ich sie nie dran gewöhnt habe alleine zu sein versuche es momentan auch anzutrainieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?