Frage von XxKatzenkilla, 95

Mein Hund ist bissig - Was hilft?

Mein Hund bellt unsere Nachbarn immer an dazu schnappt er auch.

Habt ihr Tipps wie ich das in den Griff bekommen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Naninja, Community-Experte für Hund, 20

Ist der Hund von einem Tierarzt untersucht worden? Eine Möglichkeit ist, dass er Probleme mit der Sehfähigkeit oder schlichtweg Schmerzen hat.

Was die Kastration anbelangt: vorstellbar, dass unkastrierte Rüden nicht im Gruppentraining genommen werden. Das brauchst Du in diesem Fall aber auch gar nicht. Du brauchst einen Trainer, der zu Dir nach Hause kommt, sich die Situation vor Ort ansieht, das Verhalten des Hundes analysiert und mit Dir eine Lösung erarbeitet und umsetzt.

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Die erste halbwegs hilfreiche Antwort!

Antwort
von MaschaTheDog, 21

Dann erzieh den Hund halt.

Besuch eine Hundeschule oder hol einen Hundetrainer zu dir.

Antwort
von SusanneV, 39

Du wirst in einer Hundeschule nicht mal gefragt, ob Dein Hund kastriert wird. Das ist eine faule Ausrede.

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Ich habe 2 Hundeschulen gefragt und beide sagten sie nehmen ihn nicht auf weil er nicht kastriert ist!

Kommentar von SusanneV ,

Das hab ich noch nie gehört. Such Dir eine andere. Hast Du einen Rüden oder eine Hündin?.....

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Rüde

Antwort
von uwe4830, 37

Hi,

wie hast du es ihm denn beigebracht? Und warum darf er denn nicht zur Hundeschule?

Mehr Infos bitte

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Die Hundeschule sagte sie nehmen ihn nicht auf weil er nicht kastriert ist.

Antwort
von dogmama, 44

dazu schnappt er auch.

erziehe den Hund. Wenn Du das nicht schaffst, geh in eine Hundeschule und lass Dir bei der Erziehung helfen!

wenn Du diese Unart nicht in den Griff bekommst, wird der Hund zum Wesenstest müssen! 

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Er darf nicht in die Hundeschule.

Kommentar von dogmama ,

und warum nicht?

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Die Hundeschule sagte sie nehmen ihn nicht auf weil er nicht kastriert ist.

Kommentar von uwe4830 ,

na fallen wir wieder auf einen troll rein, ich glaube hier hat einer Langeweile , mal gucken ob ich ihn gleich noch ein bisschen verarsche uwe4830

Kommentar von XxKatzenkilla ,
Kommentar von Prettylilthing ,

Er hat doch neulich schon nach "schönen Kampfhunderassen" gefragt. Ich denke dem FS ist einfach nur langweilig.

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Meine Fragen sind alle ernst gemeint.

Kommentar von dogmama ,

Ich glaube Dir, dass Deine Fragen ernst gemeint sind, aber wenn die Hundeschule den Hund nicht aufnimmt, dann solltet Ihr Euch nach einer anderen umsehen oder einen Hundetrainer zu rate ziehen. 

wenn der Hund andere Menschen beißt, ist damit nicht zu spaßen und sollte auch ernst genommen werden!

Antwort
von Airbus380, 63

Bei welcher Gelegenheit? Wenn der Gartenzaun dazwischen ist, ist das ja fast schon normal. Dann trifft man sich mal auf "neutralem Boden" und schließt Freundschaft.

Antwort
von froeschliundco, 21

sorry musste echt lachen😉hab noch gaaaar niiiie von hundeschulen gehört die nicht kastrierte hunde ablehnen...das ist doch ein witz,willst du uns veräppeln? Selbst wens so wäre, könnt ihr den hund kastrieren... Ich denk eher das du eine ausrede suchst,warum der hund nich keine erziehung gekriegt hat...ist es überhaupt dein hund oder träumst du gerade von deinen postern an der wand?😉

Kommentar von XxKatzenkilla ,
Kommentar von froeschliundco ,

achso,ein geisterhund😉foto kann nicht geöffnet werden

selbst wen du ein hund hast,so ne dämliche ausrede hab ich noch nie gehört...geh in die hundeschule,lern deinen hund artgerecht zu erziehn und ihm gerecht zu werden...eine nicht vorhandene,liebevolle,artgerechte erziehung ist nicht nur für dich stress,auch für den hund und stress ist der grösste auslöser der meisten krankheiten...also,klemm dich in den hintern u.hilf euch beiden...du wirst sehn das mit dem erfolg auch der spass kommt

welche rasse hast du den?

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Das Foto lässt sich sehr wohl öffnen.
Habe das Foto hier bei den Antworten noch einmal gepostet.
Es ist ein reinrassiger Zwergpinscher.

Antwort
von Julailaa, 59

Zuerst must du ihn mal schimpfen. Dann würde vielleicht ein spezielles Halsband helfen (zb. ein Wasserspritzhalsband, dass wenn du auf einen Knopf trückst wasser auf ihn spritzt)

Kommentar von LukaUndShiba ,

So ein Halsband ist nur was für Unfähige Leute und hat in guter Hunde Erziehung nichts zu suchen.

Antwort
von ingwer16, 49

Hundeschule , dort lernen beide Seiten

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Er darf nicht in die Hundeschule.

Kommentar von uwe4830 ,

Warum nicht?

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Die Hundeschule sagte sie nehmen ihn nicht auf weil er nicht kastriert ist.

Kommentar von uwe4830 ,

dann wechsel mal ganz schnell die Hundeschule.

Also ich würde dir folgendes Empfehlen: Möglichkeit 1 Du und dein Nachbar geht ein paar Meter zusammen, dabei übergibst du deinem Nachbarn die Leine und er führt ihn in deinem Beisein. Wenn dein Hund zu deinem Nachbarn aufsieht kann dieser ihn leise ansprechen wie guter Hund und ihn streicheln.

Möglichkeit 2 Zwischen deinem Nachbarn und deinem Hund ist ein Gartentor. Dein Nachbar hockt sich abgewand seitlich zu deinem kläffenden Hund. Er wartet bis das Kläffen in ein Grummeln übergeht.

Sollte dein Hund nun zurück weichen kann dein Nachbar rücklings durchs Tor, hier sollte er sich nochmals Hocken und der Hund darf ihn beschnüffeln.So sollte das Eis gebrochen werden. Alles geschieht ohne Worte und ruhig,

Kommentar von ingwer16 ,

Warum ist er denn nicht kastriert ?

Kommentar von XxKatzenkilla ,

Weil wir ihn erst mit 3 Jahren bekommen haben und seine Vorbesitzer dies nicht getan haben.

Kommentar von ingwer16 ,

Dann ist das nu euer Job !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten