Frage von Schxliiieeen, 50

Mein Hund hat 'hinter meinem rücken' ein kleines stück stollen gegessen wo ein par rosinen drinne waren,rosinen sind ja eig gift:( ist das jz sehr gefährlich:(?

Hund hat, rosinen gegessen,wenig

Antwort
von LiselotteHerz, 35

Mach Dir da mal keine Gedanken, die paar Rosinen machen nun wirklich nichts aus.

Etwa eine Menge von 10 bis 30 Gramm Weintrauben pro Kilogramm Körpergewicht sollen bei Hunden eine Vergiftung verursachen können. Bei einem 20 Kilogramm schweren Hund wären das also zwischen 200 und 600 Gramm. Bei Rosinen soll die gefährliche Menge bei etwa 2,8 Gramm pro Körpergewicht liegen, also für einen 20 Kilogramm schweren Hund bei etwa 56 Gramm. Die Symptome und Folgen einer Vergiftung können schwerwiegend sein

Sollte Dein Hund wider Erwarten brechen oder Durchfall bekommen, musst Du zum TA. Aber ich glaube einfach nicht, dass das bei einer so geringen Menge der Fall sein wird. lg Lilo

Antwort
von DrillbitTaylor, 35

Wegen ein paar Rosinen musst Du Dir keine Gedanken machen. Giftigkeit ist relativ - es kommt immer auf die Dosis an...

Antwort
von ichweisnetwas, 50

achwas der hund meiner mum isst alles mögliche und is kerngesund.

Alles kein stress. Hab dem schon eis gegeben oder reste von meinem teller ganz gleich was da zu essen drauf war.

Nur von knochen bekam er mal üble verstopfung soweit ich weis. Aber der schlaukopf hat die auch komplett im ganzen aufgegessen statt das fleisch abzukauen haha!^^

Antwort
von schelm1, 24

Durch seine herzensgute und selbstlos aufopfernde Bereitschaft hat Ihr Hund Sie offenkundig vor einer möglichen Vergiftung durch den Rosinenstollen bewahrt! Geben Sie ihm zum Dank als Belohnung ein dickes Stück Leberwurst! - Schmeckt übrigens auch auf Rosinenstollen recht gut!

Antwort
von Kleckerfrau, 30

Ein paar Rosinen werden ihn nicht  gleich umbringen. Pass in Zukunft auf, dass er nicht an essbares rankommt.

Kommentar von schelm1 ,

Pass in Zukunft auf, dass er nicht an essbares rankommt.

...hmm, könnte er dann vieleicht nicht verhungern?

Kommentar von Kleckerfrau ,

:-)) Ich denke der Fragesteller weiß schon was ich meine

Antwort
von SiViHa72, 22

herrje, ich find schon irre, was mittlerweile alles an Panik gemacht wird um irgendwelche Sachen.

Rosinen sind kein Gift, es passiert nichts, wenn er paar davon isst. Natürlich sollte man nicht gleich 2kg am Tag füttern oder eine Zentnerpackung nach ihm werfen.

Achte demnächst drauf,d ass er an sow as nicht rankommt. Fertig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten