Frage von Hundefan70, 194

Mein Hund hat ein Croissant gegessen! Was soll ich machen?

Mein 5 Monate alter Border Collie hat sich gestern mein in einer Tüte eingepacktes Croissant geholt und vollständig aufgefressen! Ist das giftig oder so ? Sollte ich zum Tierarzt gehen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ninamann1, 139

Das Zucker und Fett nicht ideal für den Hund sind ist klar . wahrscheinlich bekommt er Durchfall. Wenn Schokolade drin war , wird es bedenklich , bitte beobachte Deinen Hund.

Schokolade enthält Theobromin, das ist Gift für Hunde , Je dunkler die Schokolade um so gefährlicher .

http://www.einfachtierisch.de/hunde/hundeernaehrung/symptome-fuer-eine-schokolad...

Natürlich kommt es auf die Menge an

Kommentar von ninamann1 ,

Danke für den Stern

Antwort
von Tinkerlie, 142

Natürlich war es jetzt nicht der beste Snack den sich dein Collie aussuchen konnte, aber wenn es nur ein normales Butter Croissant war geht es noch. Hunde sind in der Lage Getreide zu verdauen, doch durch den hohen Fett Anteil kann es sein das der Magen Darm Trackt nicht mit spielt. Eventuell hat er Durchfall oder bricht. 

Antwort
von valvaris, 120

Nur wenn Schokolade drin war, die ist giftig bei zu hoher Konzentration.
Ansonsten ist es nur fettig und evtl hat er 2 oder 3 Tage Durchfall, mehr nicht.

Antwort
von Wuestenamazone, 96

Wenn keine Schokolade drauf war ist das nicht schlimm das kommt wieder raus

Antwort
von hohlefrucht, 94

Keine Panik,

ein bischen(!) Schokolade ist nicht schlimm für einen größeren Hund. Aufpassen müssen nur kleinere Hunde und wenn die Schokolade viel Kakao enthält. Damit keine Missverständnisse entstehen, ich will damit nicht sagen, dass man seinen Hund bedenkenlos mit Schokolade füttern kann, nur dass es nicht sooo gefährlich ist, wie man immer sagt.

LG.

Kommentar von valvaris ,

naja in so einem Croissant sind normalerweise eine dicke oder mehrere dünnere Schichten Dunkle Schokolade, die ist schon etwas höher konzentriert als Milchschoki. Sollte es eins gewesen sein, dann lieber checken lassen und vorsehen als nachsehen - auch dem Tier zuliebe

Kommentar von hohlefrucht ,

Unser Hund (ca. 20 kg schwer) hat an Ostern eine größere Menge Schokoostereier (mind.100g) teilweise mit Folie verputzt und überlebt. Unsere Tierärztin hat nur gelacht und gesagt, dass es nur bei kleinen Hunden und bei dunkler Schokolade gefährlich werden kann. Aber natürlich stimmt es schon, lieber einmal mehr als zu wenig nachsehen lassen, zumal wenn man nicht genau weiss, was die Fellnase vertilgt hat.

Antwort
von muschmuschiii, 73

Dir ein neues kaufen!   ...... nein, im Ernst: wenn es ohne Schokolade war und er bis jetzt noch keinen Durchfall hatte, ist alles im grünen Bereich!

Antwort
von IchHelfeDir99, 96

wenn es ohne Schokolade ist, ist alles gut. und wenn es eins mit Schokolade ist, einfach den Hund beobachten.

Antwort
von Dominic145, 73

Also dass Schokolade für Hunde giftig ist ist nur eine Lüge! da passiert nichts^^ unser Hund isst auch Ab und zu was (z.b. schokolade, nudeln, Brot)

Kommentar von hohlefrucht ,

Unsere Fellnase auch, die Menge macht es, die Art der Schokolade, die Häufigkeit und die körperliche Verfassung des Tieres.  

Kommentar von ninamann1 ,

Was du schreibst ist Unsinn, Schokolade enthält Theobromin, das ist Gift für Hunde , Je dunkler die Schokolade um so gefährlicher .

http://www.einfachtierisch.de/hunde/hundeernaehrung/symptome-fuer-eine-schokolad...

Natürlich kommt es auf die Menge an

Kommentar von Dominic145 ,

Totaler Blödsinn es kommt nur auf die Rasse an und unser Hund bekam auch schon mal Schokolade über bitte bis süß Und er Lebt und ist gesund! 

Antwort
von Knegges78, 54

Das Croissant dürfte kein Problem sein. Mehr Gedanken würde ich mir um die Tüte machen. War das so ne Bäckerpapiertüte oder Plastik? Bei Plastik würde ich sofort zum Arzt weil die Gefahr eines Darmverschlusses besteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community