Frage von Steffie3071, 59

Mein Hund hat Durchfall, kann es von Futterumstellung kommen?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 16

Jede Futteränderung hat auch das potenzial dem Hund auf den Magen zu schlagen -natürlich.

Futterumstellungen sollten immer entweder sehr langsam von statten gehen, je nach dem von was man auf was umstellt. Oder aber die Hunde werden ein bis zwei Tage gar nicht gefüttert und dann füttert man das neue portionsweise zu.

Antwort
von Ihrlummel, 25

Der Durchfall bei deinem Hund kann mehrere Ursachen haben. Wenn du vor kurzem aber erst das Futter gewechselt hast, dann kann es auch sehr gut davon kommen. Wir haben auch von Nassfutter aus der Dose auf barf umgestellt. Da hatte er auch einmal kurz Durchfall, bzw als das barf alle war und wir kurz Dose füttern mussten, hat der Hund das dann nicht ganz so gut vertragen. Aber das war nur für einen Tag und dann war alles wieder gut. Falls es länger anhält mit dem Durchfall dann ab zum Arzt mit den kleinen.

Antwort
von BrightSunrise, 22

Natürlich kann das davon kommen. Wie hast du das Futter umgestellt? Von heute auf morgen?

Grüße

Antwort
von Steffie3071, 33

Ich habe bislang das Futter von Bosch gefüttert und Jetzt auf Hills umgestiegen.

Kommentar von friesennarr ,

Trockenfutter auf Trockenfutter?

Warum tauscht man lausiges Futter gegen noch lausigeres Futter?

Hills ist nichts was ich jehmals einem meiner Tiere verfüttern würde.

Mach dir mal Gedanken über Hundeernährung und davon die artgerechte Hundeernährung, da gehört Trockenfutter nämlich nicht dazu.

Wenn du dein Tier liebst, dann lässt du Trockenfutter im Laden und kaufst statt dessen Barf oder zumindest Nassfutter (gutes).

Kommentar von SusanneV ,

Hallo, da kann ich Dir nicht ganz recht geben. Sicherlich ist Barfen toll, aber wenn man ein gutes Trockenfutter hat, dann ist das für den Hund auch gut. Wir füttern Bozita Robour und unsere Maus ist kerngesund und hat ein wunderschönes Fell. Das bekam auch die Hündin die wir vorher hatten. Sie wurde dreizehneinhalb , was für einen Dobermann sehr alt ist, und hatte bis zum Schluß ein tolles Fell.

Antwort
von FelixFoxx, 25

Das sollte ein Tierarzt beantworten.

Antwort
von MancheAntwort, 21

Das ist sehr gut möglich,

denn wenn man Futter wechselt macht man das, indem man immer etwas

mehr vom "neuen" Futter nimmt und das "alte" reduziert...

zu einem Futterwechsel ( wenn es kein Missgeschick geben soll) lässt man

sich eine Woche Zeit !

Kommentar von friesennarr ,

Es gibt auch immer die Möglichkeit, das im Neuen Futter etwas drin ist was der Hund nicht verträgt - somit ist selbst eine langsame Umstellung nicht schuld am Durchfall, sondern das Futtermittel selbst.

Antwort
von Elise87, 24

Ja das kann durchaus sein.

Antwort
von Gargoyle74, 5

Was hat er vorher bekommen und was füttert Ihr jetzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community